Unterhalt Wechselmodell 50/50

Dieses Thema "ᐅ Unterhalt Wechselmodell 50/50 - Familienrecht" im Forum "Familienrecht" wurde erstellt von Göre, 17. Mai 2018.

  1. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 08:49

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Hallo allerseits,

    V (Vater), M (Mutter), K (Kind)

    mal angenommen V möchte K jetzt im Wechselmodell betreuen und sagt M das der Unterhalt dafür jetzt weg fällt. M hätte bei der Unterhaltskasse angerufen und mitgeteilt bekommen, dass es hier keine Berechnung des Unterhaltes geben kann da dies nicht nachvollziehbar ist und die Betreuung beider Seiten gleich ist somit kein "Ausgleich" statt finden würde.

    M liest aber das selbst bei einem Wechselmodell eine Chance auf Unterhalt besteht, wenn der Verdienst geringer wäre. Angenommen M Verdient 1.000 netto (6 Std /Tag) und V 2.500 netto (8 std / Tag), bisher zahlt V 270 Unterhalt (KiGeld bereits abgezogen)an M.

    Was ist hier richtig gibt es keine Berechnung oder doch?
    Wie würde es berechnet werden?
    Besteht eine Chance?
    Würde es Anwaltlich Chancen geben?

    Ich danke im voraus

    VG
    Göre
     
  2. quiddje

    quiddje V.I.P. 17.05.2018, 09:24

    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    195
    98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 181 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Das Wechselmodell kann nur funktionieren wenn beide Eltern zusammenarbeiten, ibsifern kann V das nucht eigenmächtig beschließen. Das mal vorneweg.

    Im Übrigen ist es nach den Buchstaben des Gesetzes so, dass die Eltern den Kindern Unterhalt schulden, nicht aberdem anderen Ekternteil ( außer bei Kleinkindern oder besonderen Umständen).
    Wenn hier der Kibdesunterhalt geneint ist: beim Wechsrlmodell schulden beide Elternteile jeweils zur Hälfte den Betreuungs- und zur anderen Hälfte den Barunterhalt. Die Mutter kann also bei Wechselmodell die Hälfte des bei Vollbetreuung fälligen Unterhaltes dordern, hat aber auch die Hälfte des von ihr zu leistenden Barunterhaltes zu zahlen.
    Da das Wechsrlmodell wie gesagt Zusammenarbeit bei den Eltern voraussetzt, können die meistens novh miteinander reden und einigen sich dann oft darauf, keine Barforderung an den anderen zu stellen, im Sinne des Kindeswohls ("ich verdiene mehr und zahle dann Kleidung und Sportverein" kommt auch beim Kind besser an als "deine Mutter presst mir Unterhalt ab")
    Aber das muss nicht so sein.
     
  3. cds

    cds V.I.P. 17.05.2018, 09:26

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    58
    98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Hallo!

    SO einfach wie V sich das vorstellt ist es nicht.
    Es gibt keinen Rechtsanspruch auf das Wechselmodell. Möchte V das bisher gelebte Modell ändern, so benötigt er die Zustimmung von M.

    Selbstverständlich wird auch hier eine UH-Berechnung durchgeführt. Das Ergebniss KANN sein das keine UH-Zahlungen mehr erfolgen.
    Es funktioniert nicht das der Millionär sagt "Wir haben jetzt Wechselmodell, die KM keine Einkünfte, also Amt bitte zahlen". Im Zweifelsfall stellt das Gericht fest das das Wechselmodell eben doch nicht 50/50 ist, sondern - nach genauen Berechnungen - nur 49.9999999999% zu 50.0000000001% zugunsten der Mutter. Damit ist der volle KU seitens des KV fällig.
    Oder aber es wird entschieden das das Wechselmodell generell aus finanziellen Gründen nicht umsetzbar ist. Auch das ist eine Option.
     
  4. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 09:46

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Schon einmal Danke für Eure antworten.

    Sorry ja Kindesunterhalt natürlich.

    Wenn K möchte hat M kaum Chancen dies zu verweigern da das Kindeswohl ja vorneweg steht (K (6 Jahre) möchte mehr Zeit mit V) und das Gericht somit für K & V entscheiden wird. M möchte auch K nicht in eine solche Situation bringen befragt zu werden was sie möchte. V möchte die Regelung Montag bis Montag.

    Die Umstände zwischen V & M sind nicht besonders glücklich - was K angeht können V & M relativ normal miteinander reden.

    Das würden heißen beide fordern eine Berechnung beim Jugendamt für den Unterhalt an und hier wird dann V - M untereinander gerechnet?

    Wäre die Regelung also eher nur per Anwalt / Gericht zu ersehen wie sich das am Ende verhält?
     
  5. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 17.05.2018, 09:52

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.236
    98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Das stimmt so nicht mehr.

    Seit neuestem kann der V das Wechselmodell bei fehlender Einigung meist per Gericht durchsetzen. Die unbedingte Zustimmung von M ist nicht mehr nötig.

    Quatsch.
    Bis 60:40 kann als Wechselmodell gewertet werden. Es geht um die subjektive Betreuungsleistung. Nicht nur Zeit. Eine Bewertung, die dem Gericht obliegt.

    Man muss aber prüfen, ob es sich um ein echtes oder unechtes Wechselmodell handelt. Also bestimmte Aufgaben nur von EINEM der Eltern übernommen werden.

    Da der Unterhalt als Betreuungsunterhalt geleistet wird, wird der Unterhaltsausgleich so berechnet, als wäre es Barunterhalt. Das Kindergeld wird berücksichtigt.

    Mit den Beispielzahlen oben und wenn das Kindergeld an die Mutter geht, erhält sie noch 126 EUR Ausgleich vom Vater.

    Es sei denn, V kann Weiteres zum Abzug bringen. Denn sonst hätte er zuvor auch zu wenig gezahlt.
     
  6. cds

    cds V.I.P. 17.05.2018, 09:55

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    58
    98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Wenn Sie doch eh schon wissen wie ein Gericht entscheiden wird, was fragen Sie dann überhaupt?

    Die Meinung eines 6-jährigen Kindes hat nur einen sehr überschaubaren Einfluss auf eine richterliche Entscheidung bezüglich des Wechselmodelles. "Kindeswohl" bedeutet nicht nur "Den Wunsch des Kindes" zu erfüllen, sondern alle Aspekte zu beleuchten.
    Die Frage, ob ein 50/50 Wechselmodell jetzt dem Kindeswohl dient, oder ihm sogar schadet ist äußerst umstritten.
    ICH sehe jetzt keinen Ansatz warum ein 50/50 Modell - in welchem die KM auf finanziellen Gründen die Versorgung des Kindes nicht mehr gewährleisten kann - jetzt besser sein soll als ein 49/50 Modell. Es gibt durchaus die Ansicht unter Fachleuten das einem noch recht jungen Kind die Zerrissenheit zwischen zwei Wohnorten - und das können auch nur zwei Wohnungen sein - mehr schadet als nutzt.

    Ich hingegen sehe enorme Chancen das ein Gericht zu dem Schluss kommen würde das der Umgang ohne Frage ausgeweitet werden sollte, aber eben nicht im Rahmen dieses Wechselmodelles.
     
  7. cds

    cds V.I.P. 17.05.2018, 09:56

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    58
    98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1045 Beiträge, 50 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Dann gibt es dazu ja bestimmt auch das Aktenzeichen einer Entscheidung. Ich bin sehr gespannt auf die Urteilsbegründung.
     
  8. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 09:57

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Das wäre eher nicht der Fall da ja hier die wöchentlichen Aktivitäten des K auch in die Zeit des V fallen.

    Hier würde dann nicht der Tabellen-Wert bei beiden genommen werden und mal angenommen M hat 60 Euro zu zahlen an V und V an M 240 für K, dass diese voneinander abgezogen werden?
     
  9. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 10:03

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Weil M ihr K kennt es vielleicht leiden sieht und dem K alles ermöglichen würde damit K glücklich ist aber M genauso auf den von V gezahlten Unterhalt für K nicht gänzlich verzichten kann. V hat das gemeinsame Haus behalten und keinerlei Kosten dafür außer NK - M musste sich eine Wohnung nehmen.
    Wobei das jetzt nicht sehr relevant vielleicht jetzt ist......
     
  10. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 17.05.2018, 10:07

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.236
    98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Warum auch immer nicht der Tabellenwert, aber ja, das würde abgezogen. und ausgeglichen.

    Ich käme aber, wie gesagt, auf 126 EUR.

    Da gibt es bestimmt sogar viele. Aber die such mal selber.
    Hier auch zum lesen: https://www.kanzlei-hasselbach.de/2016/unterhaltszahlungen-im-wechselmodell/04/

    Eine Abweichung von nicht mehr als 10% vom Mittelwert kann als Wechselmodell gelten.

    Betreuungsleistung ist NICHT reiner Zeitanteil.
    Beispiel: Ein Vater der sich in seiner Zeit intensiv kümmert wäre anders zu werten, als eine Mutter, die in der Zeit auch im Homeoffice arbeitet. Oder umgekehrt.
     
    Göre gefällt das.
  11. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 10:10

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Danke.
    Das Ganze müsste dann über einen Anwalt gehen sehe ich das richtig?
    Die Unterhaltskasse besagt ja das diese keine Berechnung dafür durchführen können.
     
  12. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 17.05.2018, 10:15

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.236
    98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    nein, muss es nicht. Die Eltern können sich auch einfach so einigen.

    Aber bei nochmal rechnen mit 6 Jährigem Kind (stand eingangs nicht) käme ich auf 159 EUR Ausgleich.
     
    Göre gefällt das.
  13. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 10:23

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Ok.

    Ist hiervon das hälftige KiGeld das beiden Elternteilen zusteht bereits abgezogen?
     
  14. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 17.05.2018, 10:29

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.236
    98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Das gilt, wenn das Kindergeld komplett an die Mutter geht, was dann ja Sinn macht.

    Also: 194 EUR Kindergeld + 159 EUR Ausgleich landen bei der Mutter.
     
    Göre gefällt das.
  15. Göre

    Göre Forum-Interessierte(r) 17.05.2018, 10:32

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Göre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt Wechselmodell 50/50

    Okay, ich DANKE dir recht herzlich für deine Mühe.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Einkommensverschleierung wegen Schulden und Unterhalt Steuerrecht 12. Juni 2013
Unterhalt einstellen möglich Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. Februar 2013
Kindergeld beim Unterhalt angerechnet - gibt es Ausnahmen? Familienrecht 13. Januar 2011
Unterhalt für Kind über 25 Jahre als außergwöhnliche Belastung Steuerrecht 6. August 2009
Unterhalt bei neuer Ehe Familienrecht 4. Februar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum