Unterhalt bei neuer Ehe

Dieses Thema "ᐅ Unterhalt bei neuer Ehe - Familienrecht" im Forum "Familienrecht" wurde erstellt von nurdriel, 4. Februar 2008.

  1. nurdriel

    nurdriel Boardneuling 04.02.2008, 15:39

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unterhalt bei neuer Ehe

    Mal angenohmen, da ist ein Mann der Geschieden ist und Unterhalt für seine beiden Kinder zahlt die bei seiner geschiedenen Frau leben.
    Nehmen wir weiter an das der Mann neu heiratet, seine neue Frau Hatz4 bekommt und zwei Minderjährige Kinder in die Ehe mit bringt und sein Einkommen bei der neuen Ehefrau angerechnet wird.
    Er aber möglicherweise nicht genügend Einkommen bei seiner Arbeit erzielt um für seine zweite Frau (neue Famillie) und den Unterhaltspflichtigen Kinder aus erster Ehe auf zukommen.
    Wie wäre in diesen fall die mögliche handhabung.

    Mit besten dank im Voraus für Antworten
    nurdriel
     
  2. La Belle

    La Belle V.I.P. 04.02.2008, 15:42

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    358
    98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Sein Unterhalt an die minderj. Kinder der ersten Ehe geht vor, d.h. bis dahin ist es egal, ob er neu heiratet. An der Summe des KUs für die beiden würde sich erst etwas ändern, wenn er mit seiner jetzigen LG auch Kinder bekäme.
     
  3. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.02.2008, 15:51

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    ..gut so.. :)


    ... Richtig, da diese ja nun eine Bedarfsgemeinschaft zusammen bilden!

    ./. allerdings werden die Unterhaltszahlungen berücksichtigt.


    Mehr arbeiten, wahlweise eben die Frau (hat doch auch zwei Hände?)auch.



    Lg. aus München
    (...darum prüfe, wer sich ewig bindet..)
     
  4. La Belle

    La Belle V.I.P. 04.02.2008, 15:54

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    358
    98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Warum zahlt der Vater der Kinder der zukünftigen Frau eigentlich keinen KU?
     
  5. nurdriel

    nurdriel Boardneuling 04.02.2008, 15:57

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Weil der Vater der Kinder der zukünftigen Frau bisher vom Amt nicht unter druck gesetzt wurde, warum auch immer
     
  6. La Belle

    La Belle V.I.P. 04.02.2008, 15:59

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    358
    98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Vom Amt? Besteht Beistandsschaft?

    Sie könnte ihre Ansprüche auch selbst durchsetzen - manchmal bringt das mit einem bissigen Anwalt mehr, als aufs JA zu vertrauen..
     
  7. nurdriel

    nurdriel Boardneuling 04.02.2008, 15:59

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Der Mann arbeitet genug und seine zukünftige geht auch arbeiten (1,25 Job) da sie trotz intensiver sucher nichts gefunden hat aber arbeiten wollte so hat sie dann den 1,25 Job freiwillig gemeldet um überhaubt arbeiten zu können
     
  8. nurdriel

    nurdriel Boardneuling 04.02.2008, 16:02

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Wurde versucht aber es kam nicht bis zur Unterhaltsklage da der Kindsvater nicht genügend Einkommen hat und somit die Klag nicht zugelassen wurde.
     
  9. Pro

    Pro V.I.P. 05.02.2008, 17:29

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    930
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Hallo

    Ersteinmal ist Monaco zuzustimmen, denn die Unterhaltszahlung wird bei der Bedarfsermittlung berücksichtigt. Möglich wäre auch eine Reduzierung des Unterhalts. Dazu benötigt man allerdings die gesamten Unterlagen, denn aus der Ferne ist dies so nicht möglich. Man sollte sich an einen Fachanwalt wenden.
    Bitte? Verwechseln Sie hier nicht etwas? Die Arge kann und muss gemäß § 33 SGB II den Übergang von Ansprüchen prüfen. Folglich wird keine Beistandsschaft benötigt um von Amts wegen die Unterhaltsverpflichtung zu prüfen.

    Gruß

    Pro
     
    Aspirinho, Mars17 und Monaco501 gefällt das.
  10. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 05.02.2008, 17:34

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.406
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Schliesse mich Pro an: Fachanwalt optimal für Familien- UND Sozialrecht...

    Dopamin
     
    Monaco501 gefällt das.
  11. La Belle

    La Belle V.I.P. 05.02.2008, 19:34

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    358
    98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Jess, ich ging nur vom JA aus .. :sorry:
     
  12. nurdriel

    nurdriel Boardneuling 06.02.2008, 15:49

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nurdriel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    würde bei neuer Ehe des Unterhaltspflichtigen Mannes das Einkommen der neuen Frau wenn sie wieder Arbeiten und die Unterhaltsansprücher ihrer in die Ehe mit gebrachter Kinder gegen den Kindsvater doch durch setzten kann, auf den Unterhalt des Mannes mit angerechnet werden und somit seine Unterhalt angehoben würde.
    Wie würde es sich verhalten wenn der Mann die Kinder seiner zweiten Frau Adoptieren würde?
    Wie würde es in diesen möglicherweise an genohmen Fall aussehen?
     
  13. La Belle

    La Belle V.I.P. 06.02.2008, 15:58

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    358
    98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5011 Beiträge, 320 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Zur Adoption:

    - Stimmt der leibliche Vater zu?
    - Wie will man das finanziell schaffen?


    *dejavuhab* :cool:
     
  14. Mars17

    Mars17 V.I.P. 06.02.2008, 16:14

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern - Starnberg
    Renommee:
    259
    96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1209 Beiträge, 235 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Wirkt alles sehr gebastelt :rolleyes:

    Frage, was soll den der Staat alles tun???

    Hat man(n) denn nicht vorher gerechnet, oder war es einfach nur der Liebe wegen?

    Denke mal, das man von dem Erhaltenen Kindergeld schon auch Kinder ernähren kann???


    Dani
     
  15. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 06.02.2008, 16:41

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.406
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4406 Beiträge, 333 Bewertungen)
    AW: Unterhalt bei neuer Ehe

    Einspruch!

    die 154 € pro Monat pro Kind mögen vielleicht für die Ernährung reichen, damit sind diese dann aber noch nciht bekleidet, mit Schulmaterial ausgestattet und ein Obdach haben diese damit auch noch nicht...

    Man müsste mal durchrechnen wieviele indirekte Steuern im Monat der Staat "wegen der Kinder" einnimmt :rolleyes:

    Dopamin
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Nachehelicher Unterhalt bei neuer Partnerschaft? Familienrecht 8. April 2014
Unterhalt bei neuer Staatsangehörigkeit Familienrecht 12. Juni 2012
Nachehelicher Unterhalt bei neuer Lebensgemeinschaft Familienrecht 16. April 2009
Neues Kindergeld-neuer Unterhalt Familienrecht 21. Dezember 2008
Unterhalt - INTERNET - neuer Partner Familienrecht 24. Juli 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum