Unfall mit parkendem Auto

Dieses Thema "Unfall mit parkendem Auto - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Killer18, 10. Januar 2011.

  1. Killer18

    Killer18 Junior Mitglied 10.01.2011, 16:12

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unfall mit parkendem Auto

    Autofahrer stellt sein Auto auf dem Parkplatz ab. Ein anderes Auto fährt in sein Auto rein.

    Die Polizei sagt, dass der Autofahrer seine Versicherung anrufen soll. Warum? Ist es überhaupt richtig?

    Worauf sollte der Autofahrer noch achten und was sollte er noch tun?

    Das Auto wäre fahrbereit aber der Blinker ist kaputt.

    Der Autofahrer ist Schüler und fährt normalerweise mit dem Auto zur Schule und zurück. Kann er sich jetzt ein Taxi nehmen um auf kosten der anderen Versicherung damit erstmal zur Schule und zurück fahren?

    Mietwagen wäre teurer.

    Wie läuft so eine Schadensregulierung ab?
     
  2. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.01.2011, 16:27

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    1. Prinzipiell würde ich jeden Schaden meiner Versicherung melden, auch wenn ich nicht schuld wäre.
    2. Der Geschädigte errechnet den entstandenen Schaden, evtl. über Gutachten/Kostenvoranschlag, und meldet diesen beim Gegner an.
    3. Muss Mobilität bestehen, kann sich der Geschädigte einen Mietwagen nehmen, den der Verursacher bezahlen muss. Dabei muss aber gespart werden! (Keinen Porsche, wenn ein Käfer geschrottet wurde). Taxi geht auch, wenn günstiger als Mietwagen. Wird auf einen Mietwagen/Taxi verzichtet, gibt es pro Tag ein Entgelt von der gegnerischen Versicherung
    4. Das Einfachste (und ohne Zweifel Sinnvollste) ist, einen Anwalt zu engagieren. Die Kosten für diesen können ebenfalls beim Verursacher geltend gemacht werden. Der kümmert sich um alles und sagt auch, was geht und wie.
     
  3. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 10.01.2011, 16:55

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Aber nur für die notwendige Dauer. Bei einem defekten Blinkerglas könnte schon ein einziger Tag Nutzungsausfall zu Naserümpfen seitens der Versicherung führen.
     
  4. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.01.2011, 16:58

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Korrekt - allerdings muss der Blinker funktionieren!
     
  5. Killer18

    Killer18 Junior Mitglied 10.01.2011, 17:39

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    und wenn der Blinker einfach fehlt? Was wäre, wenn der Kotflügel so verbeult ist, das man den Blinker nicht in den dafür vorgeseheen Platz reinstecken kann. Er kann ja nicht irgendwo hängen.

    Was sagt den die Polizei, wenn der Autofahrer so in die Werkstatt fährt und auf dem weg dahin angehalten wird?

    Wäre es dann nutzungsausfall?
     
  6. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 10.01.2011, 17:53

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Dann muss vermutlich der Kotflügel ausgetauscht werden.



    "Guten Tag! Verkehrskontrolle! Den Führerschein und die Fahrzeugpapiere bitte!"

    Und wenn man dann die Unfallkarte gleich mit rüber reicht und sagt "Ich bin gerade zur Werkstatt unterwegs.", dann werden die in aller Regel eine "Gute Fahrt" wünschen.


    Wenn die Reparatur länger dauert als ein "paar Minuten", dann ja.
     
  7. Killer18

    Killer18 Junior Mitglied 10.01.2011, 18:04

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Und die Zeit, bis die Versicherung ihren eigenen Gutachter rausschickt und das Geld rausrückt?

    Wie hoch kann der Nutzungsausfall sein? Sprechen wir da von 10€/Tag oder 50€/Tag? Wlche größenordnung kann es sein?
     
  8. charles0308

    charles0308 V.I.P. 10.01.2011, 18:44

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Nutzungsausfall wird für den unfallbedingten Ausfall/Reparaturzeit des KFZ anerkannt. Sollte der Versicherer den Schaden erst besichtigen wollen und dadurch die Reparatur verzögert werden, wird hier ebenfalls Nutzungsausfall fällig. Aber Vorsicht, dem Geschädigten obliegt die sogenannte Schadenminderungspflicht; es kommt wie immer auf die Umstände des Einzelfalles an.

    Im Netz findet man Tabellen zum Nutzungsausfall.

    Sollte der Geschädigte nicht über hinreichende Mittel verfügen, für die unfallbedingten Reparaturkosten in Vorlage zu treten, ist der Versicherer darauf hinzuweisen; mögliche Folgekosten wie Überziehungskosten bzw. Darlehenskosten gehen dann zu Lasten des Schädigers .
     
  9. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 11.01.2011, 00:16

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    1. Weg ==> Werkstatt. Dort wird man neben einer Reparaturkostenschätzung auch Hinweise bekommen wie sich Versicherungen in diesen Fällen übblicher Weise stellen.

    2. Weg ==> Versicherung.
     
  10. Alex_W

    Alex_W Star Mitglied 11.01.2011, 08:31

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    BKF
    Ort:
    Baden Württemberg
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Aus der Fragestellung ist nicht 100%ig ersichtlich ob der Unfallverursacher noch am Tatort war als die Polizei eintraf?!
    Für mich hört sich das an als ob der Geschädigte seine Versicherung anrufen soll und kein Täter mehr da ist...
    In Verbindung mit:
    denke ich eher nicht das man sich mit dem Taxi zur Schule fahren lassen kann!! Wie gesagt der Geschädigte ist Schüler. Und wenn es keine Vollzeitschule ist kann er den Schaden (in diesem Fall den Blinker) auch am Nachmittag noch reparieren lassen!!

    mfg
     
  11. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 11.01.2011, 09:39

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Spielt das eine Rolle?


    Kolingt nicht sehr plausibel. Was sollte er mit seiner Versicherung besprechen?

    Außerdem:
    Wer ist dann die "andere" Versicherung?
     
  12. Alex_W

    Alex_W Star Mitglied 11.01.2011, 09:53

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    BKF
    Ort:
    Baden Württemberg
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Na aber natürlich!! Wenn der Verursacher Unfallflucht begangen hat, würde ich mir z.B. keinen Leihwagen holen. Denn wenn der Verursacher nicht ermittelt werrden kann bleibe ich alleine auf den Kosten sitzen!!
    Genau das meine ich ja!!
    Der TE spricht vom "Autofahrer" der sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt hat, gleichzeitig aber auch vom "Autofahrer" der seine Versicherung anrufen soll...

    Deshalb nicht 100%ig ersichtlich wer alles dabei war!!

    mfg
     
  13. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 11.01.2011, 10:49

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Lieber zu Fuß gehen? Die Frage ob man einen Leihwagen braucht, sollte sich alleine auf Grund des Nutzungsverhlatens stellen. Wenn ich einen Leihwagen benötige, dann benötige ich den unabhängig davon, ob es jemanden gibt den ich dafür haftbar machen kann oder nicht. Und wenn ich auf den Leihwagen verzichten kann, weil ich ihn kaum nutze, dann besteht auch kein Anspruch wenn es einen feststellbaren Schädiger gibt.


    Das ist richtig. Aber es ist ja von einer "anderen" Versicherung die Rede. Diese Versicherung kann der Geschädigte aber nur angehen, wenn der Schädiger feststeht, unabhängig davon ob er Unfallflucht begangen hat (oder sich möglicher Weise auch berechtigt vom Unfallort entfernt hat).
     
  14. Alex_W

    Alex_W Star Mitglied 11.01.2011, 11:13

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    BKF
    Ort:
    Baden Württemberg
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (593 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Damit hast Du natürlich vollkommen Recht! Damit wollte ich auch nur sagen, dass wenn kein Verursacher ermittelt werden kann, dass ich versuchen würde anders zur Schule zu kommen um die Kosten so gering wie möglich zu halten (Fahrgemeinschaft oder Bus). Denn wie gesagt, wenn kein Täter ermittelt werden kann bleibt man selber auf den Kosten sitzen...

    Aber in diesem fiktiven Fall gibt es ja anscheinend einen "bekannten" Verursacher!!

    Also: Der Verursacher-Versicherung Unfallhergang schildern (am besten Schreiben der Polizei beifügen), Schadensgutachten erstellen lassen und den Rest macht die Versicherung.

    mfg
     
  15. Killer18

    Killer18 Junior Mitglied 11.01.2011, 15:04

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Killer18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unfall mit parkendem Auto

    Der Unfallverursacher war noch am Unfallort und hat auch die Polizei gerufen.

    Warum der Polizeibeamte gesagt hat, das der Autofahrer seine Versicherung anrufen soll, ist für den Autofahrer immer noch ein Rätsel. Seine Versicherung wolllte davon nichts wissen und hat ihn an die Unfallversicherung des Unfallverursachers verwiesen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Im parkendem Auto erwischt. Betäubungsmittelrecht 28. Dezember 2013
Sachschaden an parkendem Auto Straßenverkehrsrecht 1. Februar 2013
Auto Unfall... Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. Mai 2012
Tür von parkendem Auto eingedellt Straßenverkehrsrecht 24. September 2009
Unfall mit parkendem Auto / Versicherung Straßenverkehrsrecht 7. August 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum