Unfall mit geliehenem Anhänger

Dieses Thema "Unfall mit geliehenem Anhänger - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von ottojp, 12. Dezember 2008.

  1. ottojp

    ottojp Boardneuling 12.12.2008, 11:01

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unfall mit geliehenem Anhänger

    Guten Morgen Experten,

    man stelle sich folgendes Szenario vor:

    Ein Firmenfahrzeug (A) wird um 10 Uhr morgens angemeldet. Versicherungsbestätigung zur Haftpflicht und Vollkasko.

    Dann fährt ein Mitarbeiter (berechtigt) mit dem Auto zu einem befreundeten Händler und leiht sich einen Trailer (B).

    Der Trailer wird an das Fahrzeug A angehängt.

    Der Fahrer fährt mit A + B zu einer Garage und lädt sein altes, privates, abgemeldetes, defektes Fahrzeug (C) auf den Trailer und setzt seine Fahrt fort. Das Ziel ist eine Werkstatt im nächsten Ort, um C zu einer Werkstatt zu bringen.

    Kurz nach Antritt der Fahrt, es ist eine Stunde nach Anmeldung, das Gespann durchfährt einen Kreisel und fährt in Richtung Ortsausgang, kommt der Trailer B ins schlingern und dreht das ganze Gespann. Der rechte Teil des Trailerdeichselzubehörs bohrt sich in den Reifen und rechten Kotflügel des Zugfahrzeugs A.

    1. Die Polizei überprüft das Gesamtgewicht und stellt fest, dass dies um 40 kg, <5% des zul. Gesamtgewichtes, überschritten wurde. Bussgeld? Punkte?
    2. Die Haftpflichtversicherung des Zugfahrzeugs will den Schaden am Trailer nicht decken. Richtig?
    3. Die Vollkasko des Zugfahrzeugs will auch den Schaden am Trailer nicht zahlen. Ist das nicht eine Einheit, Zugfahrzeug und Trailer?
    4. Welche Versicherung deckt den Schaden am Zugfahrzeug? Vollkasko oder Trailerhaftpflicht?

    Man könnte sich das noch etwas komplizierter vorstellen, aber diese Verknüpfung von ungewöhnlichen Umständen wäre bestimmt etwas für die armen Studies im Examen.
     
  2. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 11:11

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Richtig
    verkehrsrechtlich und haftpflichtrechtlich sind Zug-Fzg und Trailer eine Einheit. Die Vollkaso bezieht sich ausschließlich auf das im Versicherungsschein benannte KFZ bzw. Trailer.
    soweit ein Vollkasko für das Zug-Fzg besteht, deckt diese den Fzg-Schaden
     
    Ron-Wide gefällt das.
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.12.2008, 11:17

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    zu1. ? :work:

    zu 2. Richtig

    zu 3. VK gilt nur für das Zugfahrzeug

    zu 4. die VK des Zugfahrzeuges
     
  4. RKG

    RKG Star Mitglied 12.12.2008, 11:54

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Hallo charles0308,
    hallo Senior,

    für mich ist das noch nicht ganz eineutig, möchte aber keine Behauptung aufstellen.

    Spielt nicht eine Rolle, warum das Fahrzeug ins "schlingern" geriet?

    Trifft da nicht genau dieses Urteil zu?
    http://www.juraforum.de/urteile/begriffe/betriebsschaden.html

    Folglich kein Versicherungsschutz wegen Betriebsschaden.
     
    charles0308 gefällt das.
  5. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 12:04

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    :eek: interessant!
    allerdings habe ich den Volltext des Urteils gerade nicht zur Hand. :work:
     
  6. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.12.2008, 12:07

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Ich meine schon, da es sich hier um den Umfang einer "Fahrzeugversicherung" handelt und auch schon daher der Schaden am Trailer ausgeschlossen ist.
    Die Ausführungen in dem Link betätigen m.E. meine Ansicht. :D
     
  7. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 12:18

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
     
    RKG gefällt das.
  8. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.12.2008, 12:28

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    In diesem Urteil wird von einer Vollkaskoversicherung beider Fahrzeuge ausgegangen. :D
     
  9. RKG

    RKG Star Mitglied 12.12.2008, 12:31

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Jetzt komme ich mit der Antwort gerade nicht klar:
    "der Schaden am Trailer ausgeschlossen"
    Meinen wir doch das selbe?

    Dass die Haftpflichtversicherung aus dem Spiel ist ist mir klar, so dass wenn überhaupt die jeweilige Vollkasko des (wie schon beschrieben) im Versicherungsschein beannte Fahrzeug zuständig ist.

    Ohne den gesamten Urteilstext zu haben, so lese ich aus dem Link folgendes heraus: ( siehe Fettdruck )

    Die Vollversicherung umfasst darüber hinaus
    a) Schäden durch Unfall, d.h. durch ein unvorhergesehenes unmittelbar von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis; Brems-, Betriebs- und reine Bruchschäden sind keine Unfallsschäden. Als Betriebsschäden gelten unter anderem gegenseitige Schäden zwischen ziehendem und gezogenem Fahrzeug ohne Einwirkung von außen;

    Also für keines der Fahrzeuge (A+B) Leistung aus der Vollkasko.

    Grundsätzlich sehe ich es jedoch so, dass kein Fall wie der andere ist und würde es im Zweifelsfall durch rechlichen Beistand prüfen lassen.


    Nachträglich:
    Ist ja eine rege Beteiligung. Möcht nur anmerken, dass ich beim Schreiben nun nicht alle Threads gelesen habe.
     
  10. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 12:40

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    das ändert doch nichts am Tenor des Urteils; siehe auch nachfolgenden Auszug aus dem Urteil:
     
  11. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 12:45

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    hier trete ich RKGs Auffassung bei; vorbehaltlich weiterer Angaben des TE zur Unfallursache und möglicher Änderungen der AKBs (diese habe ich nicht geprüft) dürfte dieses Urteil auf vorstehenden SV anwendbar sein; gleichwohl es meinem Bauchgefühl widerspricht :)
     
  12. macyanni

    macyanni V.I.P. 12.12.2008, 14:30

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2.948
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    125
    81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2948 Beiträge, 170 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Wieder was gelernt. Danke RKG. Gruss Mac
     
  13. ottojp

    ottojp Boardneuling 12.12.2008, 16:38

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Hallo Leute,
    vielen Dank für die bisher rege Beteiligung. Ich hatte mir bereits gedacht, dass in dieser Sache sehr viele komplexe und unterschiedliche Meinungen vorherrschen.

    Dies Urteil vom OLG Stuttgart, Az: 7 U 73/06, Urteil vom 10.08.2006 habe ich mir mal zu Gemüte geführt und stelle fest, die AKB NF 2008 weichen ab. In der Definition heißt es:

    Vollkasko:
    ........................ Unfall:
    Versichert sind Unfälle des Fahrzeugs. Als Unfall gilt ein unmittelbar von außen plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis. Nicht als Unfallschäden gelten insbesondere Schäden aufgrund eines Brems- oder Betriebsvorgangs oder reine Bruchschäden. Dazu zählen Schäden am Fahrzeug durch rutschende Ladung oder durch Abnutzung, Verwindungsscchäden, Schäden aufgrund Bedienungsfehler oder Überbeanspruchung des Fahrzeugs. Kein Hinweis auf nicht versicherten Anhänger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Also kommt nach meiner Meinung doch ein Vollkasko- oder Haftpflichtschaden in Betracht.
     
  14. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.12.2008, 16:43

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Sie interpretieren falsch.
    Mit Ausnahme von Senior sind wir der Überzeugung, dass das Urteil auf diesen Fall - vorbehaltlich einer detaillierteren Schilderung zum Unfallhergang - anwendbar ist.
     
  15. ottojp

    ottojp Boardneuling 12.12.2008, 18:57

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ottojp hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Unfall mit geliehenem Anhänger

    Wenn ich mir aber das Urteil des BGH v. 1996 durchlese,

    http://www.verkehrslexikon.de/Texte/EigenFzg6.htm

    interpretiere ich, da in den AKB nichts von einem Zusammenhang Anhänger steht, dass nicht das neue Urteil aus Stuttgart maßgebend sein könnte, sondern immer noch das BGH Urteil. Oder wie sehen Sie das?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schaden mit geliehenem KFZ Straßenverkehrsrecht 8. Juli 2013
Unfall mit geliehenem Anhänger Straßenverkehrsrecht 16. Januar 2010
Anhänger Dauerparken Straßenverkehrsrecht 24. August 2008
Rabattverlust bei Unfall mit geliehenem PKW Versicherungsrecht 22. Januar 2008
Unfall mit Anhänger wegen defekten Bremsen Kaufrecht / Leasingrecht 3. März 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum