Umsatzart UStG

Dieses Thema "Umsatzart UStG - Steuerrecht" im Forum "Steuerrecht" wurde erstellt von fodus, 27. April 2013.

  1. fodus

    fodus Aktives Mitglied 27.04.2013, 11:23

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Heidelberg
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, fodus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Umsatzart UStG

    Sachverhalt: Ein Segelverein betreibt auch ein Lokal. In diesem bewirtet der Verein Gäste gegen Entgelt.

    Welche Umsatzart ist das? Lieferung und Leistung oder?

    LG
     
  2. Tom998

    Tom998 Star Mitglied 27.04.2013, 14:33

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    151
    99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)99% positive Bewertungen (889 Beiträge, 135 Bewertungen)
    AW: Umsatzart UStG

    ...beides. Eine Restaurationsleistung besteht neben der reinen Lieferung von Speisen und Getränken zusätzlich aus einem erheblichen Dienstleistungsanteil, daher auch keine Anwendung des ermäßigten Steuersatzes.
     
  3. jochen738

    jochen738 Aktives Mitglied 30.04.2013, 20:57

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    33
    100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)100% positive Bewertungen (131 Beiträge, 13 Bewertungen)
    AW: Umsatzart UStG

    Das geht nicht, entweder Lieferung oder sonstige Leistung.
    Hier sonstige Leistung.
     
  4. 1979Teilnehmer

    1979Teilnehmer Junior Mitglied 29.06.2013, 21:06

    Registriert seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mitarbeiter einer Steuerberaterkanzlei
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 1979Teilnehmer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Umsatzart UStG

    Aufgrund der Stellung von Räumlichkeiten, der Bedienung am Tisch und der Reinigung von Geschirr ist davon auszugehen, dass der Dienstleistungsanteil wertmäßig überwiegt.

    Ermäßigte Steuersätze für bestimmte Lieferungen sind nicht anzuwenden, da sonstige Leistungen erbracht werden.
     
  5. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 29.06.2013, 21:35

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.467
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    474
    100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4467 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Umsatzart UStG

    Hier geht es um das schöne steuerliche Thema "Einheitlichkeit der Leistung", also darum, wie und ob mehrere unterschiedliche Leistungen, die isoliert betrachtet im Umsatzsteuerrecht unterschiedlichen Steuersätzen unterlagen, voneinander abhängen und welche Leistung dem Ganzen das Gepräge gibt.

    Am Beispiel der Gastronomie:

    1) Verkauf von Bratwürsten am Bratwurststand "über die Straße" ohne "unterstützende Verzehrmöglichkeit" ( z.B. Sitzgelegenheit) - ermäßigter Steuersatz des Lebensmittelverkaufs.

    2) voller Gaststättenbetrieb (der fiktive Segelclub) - voller Steuersatz, da das Bewirtungsverhältnis die Leistung bestimmt.

    Das Thema "Einheitliche Leistung" durchzieht das Umsatzsteuerrecht als nicht versiegende Quelle von Rechtsstreitigkeiten bis hin zum EuGH. Die Rechtsprechung ist auch mit allerlei Skurrilitäten gepflastert...
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Leistungort UStG Steuerrecht 17. Juli 2013
Umsatzart Steuerrecht 17. Juli 2013
USt bei $19 UStG Steuerrecht 6. Juni 2011
§1a UStG Steuerrecht 18. November 2007
Ustg § 19 Steuerrecht 8. November 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum