Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

Dieses Thema "ᐅ Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von alex0895, 3. Juni 2018.

  1. alex0895

    alex0895 Boardneuling 03.06.2018, 22:38

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Hallo,

    mal angenommen Person X fährt an eine rote Ampel heran und sieht im Rückspiegel, dass ein größerer SUV mit relativ schneller Geschwindigkeit auf sie zukommt.
    Person X, die den Führerschein erst 5 Monate hat fährt daraufhin mit knapp einer Fahrzeuglänge über die rote Ampel um einen Unfall zu vermeiden, der ohne das vorfahren definitiv zustande gekommen wäre und dabei wird sie geblitzt.
    Das hintere Fahrzeug sowie Person X setzen daraufhin wieder zurück, so das Person X wieder vor der Ampel steht.

    Was hätte Person X in diesem Fall zu erwarten wenn sie dies schlichtweg zur Unfallvermeidung tat und welche rechtlichen Möglichkeiten hätte sie?
     
  2. nofirstlevel

    nofirstlevel V.I.P. 03.06.2018, 22:45

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    153
    91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)91% positive Bewertungen (1110 Beiträge, 173 Bewertungen)
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

     
  3. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 03.06.2018, 22:51

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.363
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Wie muss ich mir das vorstellen?
    Person X fährt angepasst und ordnungsgemäß auf die Haltelinie der Ampel zu, und hat während dessen nichts besseres zu tun als im Rückspiegel ein Fahrzeug zu beobachten?
    Geben ihr die fünf Monate Fahrerfahrung diese Fähigkeiten?
    Andere gucken beim halten vor der Ampel nach vorne.

    Oder stand sie schon fast, sah das Fahrzeug im Rückspiegel und hat genau kalkuliert, dass genau eine Fahrzeuglänge auf jeden Fall reichen wird, damit der Fahrer hinterher den notwendigen Platz hat?

    Wie glaubwürdig mag das bei einem Widerspruch wohl sein?

    Wahrscheinlicher wäre es, wenn X eigentlich noch über die Kreuzung wollte, aber spät von dem Plan abgelassen hat, und stark unangemessen gebremst hat. Der Fahrer hinterher könnte die gleiche Idee gehabt haben, und deswegen bestand die Gefahr eines Auffahrunfalls.

    Von hauptsächliche Bedeutung ist, ob das Fahrzeug durch die Fahrzeuglänge bereits in den Kreuzungsbereich eingefahren war.
    Eine solche Gefährdung des Querverkehrs wäre mit einer Unfallvermeidung nicht zu rechtfertigen.
     
  4. alex0895

    alex0895 Boardneuling 03.06.2018, 23:00

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Das mit einer Fahrzeugelänge war nur eine ungefähre Angabe, Person X stand jedenfalls nicht mitten im Kreuzungsbereich.
    Außerdem war es so, das Person X schon fast stand und dann beim kurzen Blick in den Rückspiegel sah, dass das rückwärtige Fahrzeug wohl bei dem vorhandenen Platz nicht mehr halten kann und ist deswegen vorgerollt mit Standgas bzw. dem restlichen „Schwung“.

    Weiterhin befand sich Person X auf der Abbiegespur und der Querverkehr hatte ebenfalls rot, da die zur Abbiegespur parallel verlaufenden Spuren grün hatten.
     
  5. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 03.06.2018, 23:07

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.363
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Ob eine tatsächliche Gefährdung vorgelegen hat, ist nur relevant, bei der Beurteilung von Fahrverboten. In der Probezeit macht das aber keinen Unterschied.

    Die Darstellung ist für die bearbeitende Behörde mit Sicherheit völlig unglaubwürdig.
    Ein Fahranfänger schaut ausgerechnet an einer aufwendigen Kreuzung in den Rückspiegel und kann erkennen, dass er durch kurzes Vorsetzen einen Unfall vermeiden kann?
    Das ist jedenfalls erheblich abwegiger, als dass ein Fahranfänger die falsche Ampel für sich ausgewertet hat, losgefahren ist, den Fehler bemerkt hat, und wieder zurückgesetzt hat.
    Und einen Zeugen als Beifahrer würde ich dabei auch nicht mit hineinziehen.
    Oder möchte der etwa auch behaupten, er hätte etwas im gleichen Rückspiegel gesehen?
    Dann war es ein Fahrschulwagen.

    das ist auch nicht notwendig. Die Sache wird immer dann indiskutabel, wenn man in den Kreuzungsbereich reinreicht. Ein überbreiter Schwerlasttransporter also hätte einen treffen können. Auch wenn es dort keinen gab.
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
     
  6. hambre

    hambre V.I.P. 04.06.2018, 12:45

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    732
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    604
    99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Vieles wird davon abhängen, was man denn genau auf den Blitzerfotos sehen kann. Da ein Rotlichtblitzer immer zwei Fotos macht, wird man schon mal erkennen können, dass die Kreuzung nicht überfahren wurde.

    Spannend wird dann, wie gut man erkennen kann, wie weit Person X in den Kreuzungsbereich eingefahren ist. Außerdem wird man die genaue Position des SUV auf den Fotos erkennen können.

    Mit viel Glück wird das Ganze nur als Überfahren der Haltelinie gewertet (BKat Nr. 154, 10€)
     
    onkelotto gefällt das.
  7. alex0895

    alex0895 Boardneuling 05.06.2018, 23:55

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex0895 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Hallo nochmals.
    Erst einmal vielen Dank für eure bisherigen Beiträge.

    Insbesondere zu den Blitzern würde sich für Person x eine weitere Frage ergeben, wie würde die ganze Sache für Person X aussehen wenn der besagte Blitzer nur einmal anstatt zweimal ausgelöst hat?
     
  8. hambre

    hambre V.I.P. 06.06.2018, 09:41

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    732
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    604
    99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)
    AW: Überfahren einer roten Ampel zur Unfallvermeidung

    Dann steigt die Chance, dass man nur ein Bußgeld wegen Überfahren der Haltelinie bekommt, ganz erheblich. Vielleicht kommt auch gar nichts.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ampel überfahren : Grenzfälle Straßenverkehrsrecht 28. April 2017
Bei eindeutig roter Ampel geblitzt und Anhörungsbogen Straßenverkehrsrecht 1. Juni 2015
Rot über Ampel + falsche Angaben Straßenverkehrsrecht 12. Juli 2011
Rote Ampel mit Fahrrad Straßenverkehrsrecht 4. Juli 2011
Überfahrung einer roten Ampel Straßenverkehrsrecht 11. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum