temperaturen in der mietwohnung

Dieses Thema "ᐅ temperaturen in der mietwohnung - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von ycassyy, 18. Dezember 2009.

  1. ycassyy

    ycassyy Forum-Interessierte(r) 18.12.2009, 15:00

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ycassyy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    temperaturen in der mietwohnung

    Also ein Fall:

    ein mieter will kündigen und hat dies dem vermieter schon mündlich mitgeteilt.
    jetzt sitzt der mieter hier im wohnzimmer mit 2 kleinkindern (auch ein krabbelkind dabei) bei 18 grad (morgens 7.00 uhr waren es 17 grad). in einem schlafraum sind es 16 grad und im bad auch 16 grad. nach 3 anrufen ist noch nichts passiert...jetzt ist das handy ganzb ausgeschalten. wäre soetwas ein grund zur fristlosen wohnungskündigung?

    danke
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2009
     
  2. snibchi

    snibchi V.I.P. 18.12.2009, 22:33

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    i. R.
    Ort:
    Korschenbroich
    Renommee:
    440
    97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)

    AW: temperaturen in der mietwohnung

    Zunächsteinmal stellt eine nicht ausreichende Temperatur in den Mieträumen ein Mangel an der Mietsache dar, wenn es dem Vermieter obliegt gemäß Mietvertrag für die Beheizung zu sorgen.
    Ein Mangel, so die Rechtsprechung, liegt dann vor, wenn die Raumtemperaturen entsprechend nicht erreicht werden:
    http://www.pohritzsch.de/pohritzsch/wohnungen/heizen.html

    Auf einen evtl. Mangel ist der Vermieter beweisbar hinzuweisen und, falls der Mangel nicht behoben wird, entsprechend der Mietzins zu kürzen.

    Ist daraufhin keine Reaktion des Vermieters zu verzeichnen, kann der Mieter nach Ankündigung zur Selbsthilfe schreiten und den Mangel beheben lassen. Die Kosten hierfür sind dem Vermieter in Rechnung zu stellen.
     
  3. schielu

    schielu V.I.P. 19.12.2009, 12:45

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: temperaturen in der mietwohnung

    Wenn dem Vermieter der Mangel angezeigt wurde und er unter Fristsetzung den Mangel nicht beseitigt, steht dem Mieter m.E. sehr wohl ein außerordentliches/fristloses Kündigungsrecht zu! Bis dahin ist auch die Miete gemindert.
     
  4. vico

    vico V.I.P. 21.12.2009, 14:00

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)

    AW: temperaturen in der mietwohnung


    Wenn ein Mieter kündigen will muss er das schriftlich tun. Fristlos geht nicht. Er muss den Mangel schriftlich anzeigen und um Abhilfe bitten.
     
  5. snibchi

    snibchi V.I.P. 21.12.2009, 21:55

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    i. R.
    Ort:
    Korschenbroich
    Renommee:
    440
    97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3823 Beiträge, 432 Bewertungen)

    AW: temperaturen in der mietwohnung

    Das ist natürlich wie meistens Quatsch. Der Mieter muss den Mangel nicht schriftlich anzeigen, sondern nur beweisbar. Er muss auch nicht um Abhilfe bitten, sondern kann dies fordern. Der Mietzins ist von Gesetzeswegen seit Auftreten den Mangels gemindert - auch dies muss der Mieter nicht anzeigen - lediglich bei der Minderung den kausalen Zusammenhang zwischen Minderung und Mangel her stellen.
     
  6. vico

    vico V.I.P. 22.12.2009, 09:54

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)

    AW: temperaturen in der mietwohnung

    Er muss ihn nicht schriftlich anzeigen, jedoch hat er eine Mängelanzeigepflicht. Wird diese unterlassen und erhält der Vermieter keine oder verspätete Kenntnis des Mangels, so macht ein Mieter sich selbst schadensersatzpflichtig. In jedem Formularmietvertrag ist die Mängelanzeigepflicht geregelt.
    Mietern ist grundsätzlich anzuraten Mängel, eben aus Gründen der Beweisbarkeit, schriftlich anzuzeigen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mieter wird durch rausfallendes Fenster in Mietwohnung verletzt. Wer haftet? Mietrecht 12. Januar 2017
Fehlende WC-Schlüssel Mietwohnung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Januar 2017
WW-Zähler in Mietwohnung und BK-Abrechnung Mietrecht 25. Dezember 2016
Zugang zu Lagerraum durch Mietwohnung Mietrecht 17. August 2015
Vermieter (Eigentümer) verkauft Mietwohnung Mietrecht 3. September 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum