Studium Frage zu Klausurbewertung

Dieses Thema "ᐅ Studium Frage zu Klausurbewertung - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von MaikeB, 7. Mai 2018.

  1. MaikeB

    MaikeB Aktives Mitglied 07.05.2018, 17:18

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    11
    Keine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Studium Frage zu Klausurbewertung

    Guten Tag,

    folgender fiktiver Fall:

    Student S schreibt eine Klausur z.B. im Fach Steuern.

    Der korrigierende Professor P zieht dem Studenten mehrere Punkte für Rechtschreibung und Zeichensetzung ab.

    In der Prüfungsordnung ist diesbezüglich nichts geregelt.


    Frage:
    Darf der Korrektor Punkte für Rechtschreibung und Zeichensetzung abziehen, wenn dies nichts mit der zu erbringenden Prüfungsleistung zu tun hat und nicht in der Prüfungsordnung geregelt ist?
     
    bennelong gefällt das.
  2. Christovur

    Christovur Star Mitglied 07.05.2018, 19:17

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student/Rechtsanwaltsfachangestellter
    Renommee:
    124
    100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Ja. Grundsätzlich ist die Klausur leserlich und verständlich zu schreiben. Wenn der Prof. was nicht lesen kann oder nicht versteht, was der Student sagen möchte, bekommt der Student halt keine Punkte dafür. Außerdem ist die Form für den Korrektor wichtig. Beim Korrigieren von Klausuren/Hausarbeiten usw. macht der erste Eindruck schon viel her. Der Korrektor will sich beim Lesen wohl fühlen. Deswegen ist auch auf einen ansprechenden Satzbau zu achten, um den Korrektor nicht zu langweilen.

    Ansonsten hat man immer noch die Möglichkeit der Remonstration.
     
  3. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 08.05.2018, 01:52

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.147
    Zustimmungen:
    1.463
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.495
    99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Wie ist der Student denn an ein Abiturzeugnis gekommen, wenn die deutsche Sprache nicht beherrscht wird? Sprache und Orthographie sind das A und O - gerade bei Rechtswissenschaften. Und natürlich kann das auch in die Bewertung einfließen, wenn es krass ist.
     
  4. MaikeB

    MaikeB Aktives Mitglied 09.05.2018, 00:11

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    11
    Keine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Solange die Aussage nicht falsch ist sollte man von einer habilitierten Person doch verlangen können, dass sie den Sinn eines Satzes auch versteht, wenn ein Wort einen Rechtschreibfehler beinhaltet?
    Offenbar wurde das Abitur ja erlangt und die Rechtschreibung so nachgewiesen.

    Wenn Punkte für schlechte Rechtschreibung oder fehlende Zeichensetzung abgezogen werden muss es hierfür ja auch eine Rechtsgrundlage geben aufgrund der gehandelt wird?

    Irgendwo hört die Freiheit des Dozenten dann auch auf. Ich kann mir doch nicht einfach aussuchen, wofür ich Punkte abziehen möchte - vor allem wenn es absolut nichts mit dem zu prüfenden Thema zu tun hat.
     
  5. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 09.05.2018, 00:28

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.147
    Zustimmungen:
    1.463
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.495
    99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9147 Beiträge, 1507 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Die Freiheit hört bei Willkür auf. Das sehe ich aber ohne weiteres jetzt nicht als gegeben an. Es sei denn, es liegen nur ganz vereinzelte fehlende Satzzeichen und Rechtschreibfehler vor, die keinerlei Textverständnisprobleme verursachen.
     
  6. MaikeB

    MaikeB Aktives Mitglied 16.05.2018, 01:51

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    11
    Keine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, MaikeB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Es wurden z.B. 2 von 50 Punkten abgezogen, weil bei der Nennung des Absatzes über und unter den römischen Zahlen kein Strich gemacht wurde.

    Für fehlende Kommas, falsche Groß-/Kleinschreibung, für fehlende Absätze usw.

    So wurden insgesamt knapp 20 von 50 Punkten für Dinge abgezogen, die absolut nichts mit der zu erbringenden Prüfungsleistung zu tun hatten.

    Das ist für mich definitiv Willkür.
     
  7. cherokee

    cherokee V.I.P. 16.05.2018, 07:51

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.915
    Zustimmungen:
    521
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    413
    94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3915 Beiträge, 443 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Und warum hält man sich nicht einfach an die Rechtschreibung, wenn man diese doch beherrscht und dieses auch schon nachgewiesen wurde?

    Will man später in seinem Beruf auch so vorgehen?

    In der Schule wurde bei uns auch Punkte abgezogen, wenn man in einer Geschichte-/Politkarbeit die Rechtschreibung missachtet hat.
     
  8. Christovur

    Christovur Star Mitglied 16.05.2018, 08:21

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student/Rechtsanwaltsfachangestellter
    Renommee:
    124
    100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Ich würde es einfach mit einer Remonstration versuchen. 20 von 50 Punkte sind schon sehr viel. Allerdings haben wir die Arbeit hier auch nicht vorliegen. Möglicherweise würden wir hier ja genauso bewerten.
     
  9. Phil79

    Phil79 V.I.P. 16.05.2018, 08:25

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    924
    99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4965 Beiträge, 936 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Ja, da laut ständiger Rechtsprechung die sprachliche Qualität ein unabhängiges und übergreifendes Prüfungskriterium ist.

    Das muss nicht zwingend rechtsfehlerhaft sein. Eine mangelhafte oder gar ungenügende sprachliche Qualität reicht grds. auch allein für ein "nicht bestanden".
     
  10. Christovur

    Christovur Star Mitglied 16.05.2018, 19:03

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student/Rechtsanwaltsfachangestellter
    Renommee:
    124
    100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)100% positive Bewertungen (881 Beiträge, 114 Bewertungen)
    AW: Studium Frage zu Klausurbewertung

    Ja, da stimme ich auch voll und ganz zu, habe ich auch nicht behauptet. Ich bin selbst großer Verfechter von Rechtschreibung und Grammatik, erst recht im akademischen Bereich. Wir wissen nun mal nicht, was da (falsch) geschrieben wurde. Also muss der fiktive Prüfling sich selbst kümmern, das zu ändern. Ich denke, die Sache ist hier ausgeschrieben.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Aufenthaltsbestimmungspflicht Familienrecht 10. April 2014
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Ich brauche eure Hilfe für diese Hausarbeit im ÖR für Anfänger!!! Staats- und Verfassungsrecht 7. März 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum