Sozialwohnung

Dieses Thema "ᐅ Sozialwohnung - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Maria_s, 29. März 2004.

  1. Maria_s

    Maria_s Neues Mitglied 29.03.2004, 13:48

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maria_s hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sozialwohnung

    Hallo,
    wir wohnen in einer Sozialwohnung in Herne. Mein Freund und ich sind vergangenes Jahr in die Wohnung des Vaters gezogen. Der Vater ist zu seiner Freundin gezogen und war weiterhin hier gemeldet. Der Fehler war, dass er sich umgemeldet hat und für die Stadt somit klar war, dass er hier nicht mehr wohnt. Wir wurden dann von der Stadt aufgefordert einen WBS zu beantragen, den wir aber nicht bekommen, ansonsten würde auf Herausgabe der Wohnung geklagt. Dann hat sich der Vater wieder zurückgemeldet und wohnt damit wieder hier. Trotzdem möchte die Stadt nun einen WBS (zu dritt)sowie einen Berechtigungsschein der Ruhrkohle sehen. Kann die Stadt uns einfach aus der Wohnung herausklagen obwohl der Mietvertrag nie gekündigt wurde, oder hat man im schlimmsten Falle die Möglichkeit eine Fehlbelegungsabgabe zu bezahlen? Ich weiß nicht ob die Fehlbelegungsabgabe Ermessungssache der Stadt ist oder ob sie uns einfach vor die Tür setzen können.
    Vielen Dank im vorraus für Antworten.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Untervermietung eines Zimmers in einer "Sozialwohnung" Mietrecht 26. September 2017
Im Privateigentum stehende Sozialwohnung kündigen Mietrecht 30. Juli 2013
Amtsgericht hilft beim Einbruch? Bürgerliches Recht allgemein 6. Januar 2013
"Rohrbruch" - Sozialwohnung Mietrecht 7. April 2010
Rechtslage bei Anspruch auf Sozialwohnung Mietrecht 9. April 2008