Sozialhilfe während Streik?

Dieses Thema "ᐅ Sozialhilfe während Streik? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von delivery, 17. November 2007.

  1. delivery

    delivery Boardneuling 17.11.2007, 14:39

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sozialhilfe während Streik?

    Hallo,

    ich weiß, dass man als organisierter Arbeitnehmer Streikunterstützung von der Gewerkschaft für die Dauer des Streiks bekommt, man als nicht organisierter AN die Möglicvhkeit hat, der Gewerkschafz beizuteten.
    Meine Frage ist aber, dass wenn man nichtorganisiert ist und das Entgelt nicht mehr gezahlt wird vom AG, ob man dann Anspruch auf Sozialhilfe o.ä. hat?
    Ich weiß dass man definitiv keinen ANspruch auf Arbeitslosengeld hat.
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen!
    Viele liebe Grüße und schönes Wochenende noch!
     
  2. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 17.11.2007, 14:44

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    ???????????

    Was soll das?? Einfach nicht streiken!! Eine Aussperrung seitens des AG wurde nicht erwähnt!

    Heisst, wer sich freiwillig an einem Streik beteiligt, beteiligt sich aus Privatvergnügen und riskiert somit eine Abmahnung.

    Bitte mehr an Details!

    Ach ja, der Staat hält für diesen Personenkreis keine Streikkasse parat


    Lg. aus München
     
  3. delivery

    delivery Boardneuling 17.11.2007, 14:53

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    Oh es tut mir Leid , dass ich so unpräzise bin, habe nur leider keinen Fall vor Augen, weil ich niemanden kenne, der gerne mal streikt.
    Ich versuche mir lediglich Wissen darüber anzueignen;)

    Also es findet eine Aussperrung statt, das heißt keiner bekomtm mehr Lohn und nicht organisierte AN, die ja wirklich nicht nur einer Gewerkschaft beitreten wollen, damit sie Streikunterstützung bekommen, sind dann ja ggf. echt arm dran.
    Sie haben definitiv keinen Anspruch auf Arbeitlosengeld habe ich gelesen.
    Nun ist meine Frage ob sie ggf. Sozialhilfe, was ja heute hartz IV ist dann bekommen könnten für die Zeit des Streiks oder ob sie einfach "Pech" haben?
     
  4. delivery

    delivery Boardneuling 17.11.2007, 15:13

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    Dürfen auch gewerkschaftlich nicht organisierte Arbeitnehmer streiken?
    Ja. Streiken dürfen alle Arbeitnehmer, für deren Betrieb die Gewerkschaft einen Streik ausgerufen hat – egal, ob sie gewerkschaftlich organisiert sind oder nicht.

    Bist du dir sicher? So hab ich es im Buch gelesen.
     
  5. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 17.11.2007, 15:16

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    Hmm...
    somit sollte noch mehr erklärt werden:
    Macht es der aussperrende Arbeitgeber den Arbeitnehmern unmöglich,
    bei Schichtbeginn ihre Arbeitsplätze aufzusuchen,
    so fehlt es an einer nach dem Kalender bestimmten Mitwirkungshandlung gemäß § 296 BGB mit der Folge, dass Annahmeverzug auch ohne ausdrückliches Arbeitsangebot der Arbeitnehmer begründet wird.
    Hat der Arbeitgeber die Aussperrung vorangekündigt, brauchen die Arbeitnehmer eine gleichwohl bestehende Arbeitsbereitschaft auch nicht durch Erscheinen vor dem verschlossenen Werkstor zu dokumentieren.

    also:
    Branche, Ort, wie viele organisierte Streikende, wie viele nicht organisierte AN,....
    Wer zeigte Arbeitsbereitschaft und wie (sogenannte Streikbrecher),
    Dauer des Streiks, Dauer der Aussperrung,...

    Sehr wohl besteht hier Nachfragebedarf!

    Lg. aus München
     
  6. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 17.11.2007, 15:19

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Sozialhilfe während Streik?


    Streiken darf jeder, allerdings verletzt dieser die Verpflichtung aus dem AV,....
    Geldleistungen hierüber sind somit auch selbst abzudecken, Sparen, Rücklagen oder eben eine Streikkasse.


    Lg.
     
  7. delivery

    delivery Boardneuling 17.11.2007, 15:33

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    ooooh das ist alles so kpmliziert, ich will es doch nur ganz einfach!! ;)
    also ich nehme jetzt mal an, wenn der streik von der gewerkschafz erklärt wurde, darf jeder mitstreiken, er muss halt nur selber die konsequenzen dafür tragen..
    wenn es jetzt aber zu einer aussperrung sxeitens des ag kommt, sagen wir mal eine ganz normale, so einfach gedacht wie 1+1=2, der ag lässt keinen an mehr arbeiten, haben die nicht organisierten ag dann anspruch auf irgendwas oder einfach nur pech und können sich bei der tollen gewerkschaft dafür bedanken?
     
  8. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 17.11.2007, 15:59

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Sozialhilfe während Streik?


    So gesehen bleibt der AN beim "Pech gehabt"! :winke:

    Die Aussperrung ist das Kampfmittel der Arbeitgeber.
    Sie schließen die Arbeitnehmer von der Arbeit aus und zahlen während dieser Zeit keinen Lohn. :D

    Besonderes hart betroffen von der Aussperrung sind die nichtorganisierten Arbeitnehmer, da für Ausgesperrte kein Arbeitslosengeld gezahlt wird. :p

    Die Gewerkschaftsmitglieder hingegen erhalten von ihrer Gewerkschaft Streikgelder.
    Durch die Aussperrung hoffen die Arbeitgeber die Gewerkschaften, die Streikunterstützung zahlen müssen, zum Einlenken zu bewegen.

    Andererseits profitierte der AN bislang an den Ergebnissen der Tarifverträge mit und sparte sich einen Beitrag hierfür.


    Lg. aus München
     
  9. delivery

    delivery Boardneuling 17.11.2007, 16:13

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, delivery hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Sozialhilfe während Streik?

    Super, ja das gefällt mir, genauso einfach wollte ich es haben! :)
    Vielen, vielen Dank, das hilft mir wirklich.

    Jetzt muss ich nur noch einmal wegen der Abhmahnung nachhaken, also da ich ja gelesen habe, dass sowohl organisierte als auch nitorganisierte AN mitstreiken dürfen, verunsichert mich das ein bisschen.

    Wenn ich darüber nachdenken, sehe ich natürlich ein, dass ein nichtorganisierter AN sehr dumm wäre, wenn er mitstreiken würde (es lieget keine Aussperrung etc. vor), wenn er weiterhin Lohn bekäme. In meinem Buch steht aber, dass die Entgeltzahlungspflicht des AG für die Dauer des Streiks aufgehoben ist. Also würde man doch logischerweise dann nur noch arbeiten, wenn man weiterhin Lohn bekäme und ansonsten mitstreiken?

    Und trifft das mit der Abmahnung jetzt auf den Fall zu, dass ein nichtorganisierter AN mitstreikt, obwohl er weiterhin die Möglichkeit hätte zu arbeiten und Geld dafür zu bekommen?
    AAAH es wird immer komplizierter, je mehr ich darüber nachdenke. Hoffentlich kannst du mir noch einmal helfen.
     
  10. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 17.11.2007, 16:28

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Sozialhilfe während Streik?


    Streikende müssen eine Streikgasse bilden, um "Nichtstreikende" zum Arbeitsplatz zu lassen, welche sich nicht damit solidarisieren wollen oder können.


    Streikgassen müssen so angelegt sein, daß der Streikbrecher ohne entwürdigende Behandlung hindurchgehen (nicht kriechen) kann (LAG Köln v. 2.7.1984 SAE 1984, 348, 350 m. zust. Anm. v. Scholz). D.h. insbesondere sind Körperverletzungen und Beleidigungen verboten. In der Regel sollte eine Breite der Gasse von 2 - 3 Metern ausreichen.


    Lg. aus München
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Werden Nachtarbeitszuschläge auf Sozialhilfe als Einkommen angerechnet? Sozialrecht 25. Februar 2017
Schulische Ausbildung kein Bafög keine Sozialhilfe Sozialrecht 21. August 2015
Anschaffungen bei Sozialhilfe Sozialrecht 9. Juli 2015
Sozialhilfe und Selbständig - KV-Beitrag Sozialrecht 19. September 2014
Anspruch auf Sozialhilfe ? Sozialrecht 27. September 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum