Security Einsatz/ Platzverweis

Dieses Thema "ᐅ Security Einsatz/ Platzverweis - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Riese93, 10. Juni 2018.

  1. Riese93

    Riese93 Neues Mitglied 10.06.2018, 19:22

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Security Einsatz/ Platzverweis

    Hallo, habe eine dringende Frage...

    Person A stolpert über eine Mülltonne und wird darauf des Platzes verwiesen. Person A verlässt das Gelände auf dem direkten Weg nach Hause über das Gelände.
    Security folgt Person A, da es diesen nicht schnell genug geht.
    Person B folgt Person A und fragt Security was deren Grund ist für den Verweis.
    Person B holt das Handy raus um Bescheid zu sagen, das beide nachhause gehen.
    Security stellt Person B Bein, greift im Nacken und schubst sie zu Boden um an das Handy zu kommen. Person B wehrt sich nicht. Der Grund von Security wird geschildert das Person B angeblich ein Video gemacht hätte und gibt ihr das Handy nicht wieder. Beim Eintreffen der Polizei wird kein Video gefunden, alles dokumentiert und der Promillewert gemessen. Person A und B liegen beide unter 1Promille.
    Person B blutet im Nacken.

    Welches Recht haben Person A und B und was war von Security rechtswidrig.
     
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 10.06.2018, 19:55

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.334
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.551
    99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Was ist das Ganze denn gewesen? Rock am Ring? Festival? Konzert? Schützenfest? Es wird vielleicht AGB geben. Aber nach DSGVO dürfte schon die Aufnahme von Personen einen Datenschutzverstoß darstellen, der möglicherweise auch zur Notwehr berechtigt. Von daher lässt sich die Rechtslage schwer beurteilen. Strafantrag wegen Körperverletzung kann man stellen. Aber erhoffen würde ich mir davon nichts, §§ 376, 374 StPO. Ob der Platzverweis berechtigt war, wird wohl vom Anlass für diesen abhängen. Dieser Anlass wird im Sachverhalt geflissentlich verschwiegen.
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
     
  3. Riese93

    Riese93 Neues Mitglied 10.06.2018, 20:44

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Riese93 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Das ganze war ein Stadtfest.
    Es wurden keine Aufnahmen mit dem Handy gemacht, dies hat die Polizei selbst gesehen

    Danke für Ihre Antwort
     
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 10.06.2018, 20:46

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.334
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.551
    99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

     
  5. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 11.06.2018, 16:16

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    55
    100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Vollendeter räuberischer Diebstahl § 252 StGB in Tateinheit mit Körperverletzung. Bei fehlender Zueignungsabsicht (Telefon) immer noch Nötigung § 240 StGB.

    Das wäre es selbst dann, wenn Aufnahmen gemacht wurden.

    Für Notwehr fehlt es - unter anderem - an der Gegenwärtigkeit des rechtswidrigen Angriffs, da das Video ja angeblich bereits angefertigt wurde.
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
     
    BackInBlack gefällt das.
  6. Gabriel1989

    Gabriel1989 Aktives Mitglied 11.06.2018, 16:57

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    110
    100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Das Handy des B war ja noch in seiner Hand. Hätte B tatsächlich gefilmt, könnte man von einem gegenwärtigen Angriff durchaus auch ausgehen. Die Überlegung über eine mögliche Putativnotwehr ist keinesfalls abwegig. Ohne Kenntnis der genauen Aktenlage aber alles nur bloße Kaffeesatzleserei.
     
  7. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 11.06.2018, 17:07

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    55
    100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Ich verstehe den Eingangsbeitrag dahingehend, dass das Handy dem B weggenommen und die Wiederherausgabe verweigert wurde.
     
  8. Gabriel1989

    Gabriel1989 Aktives Mitglied 11.06.2018, 17:19

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    110
    100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Das Handy wurde wohl aber aufgrund der Annahme abgenommen, dass damit eine rechtswidrige Handlung zulasten des Security-Mannes begangen wurde und die Wiederherausgabe wurde bei gleichzeitiger Herbeirufung der Polizei verweigert, weil die Identität der beteiligten Personen nicht feststand. Grundsätzlich ist das alles erstmal keine Straftat seitens der Security. Die genauen Umstände des Einzelfalls sind natürlich nicht berücksichtigt.
     
  9. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 11.06.2018, 17:25

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    679
    90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2511 Beiträge, 827 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Das kann ja schon deshalb nicht stimmen, weil das Nötigungsmittel vor Wegnahme der Sache eingesetzt wurde und bei Weiteranwendung des Nötigungsmittels, um sich im Besitz zu erhalten aus § 249 StGB gestraft wird, BGH NJW 2002, 2043.
     
  10. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 11.06.2018, 17:28

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    55
    100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    ...was unter keinen Umständen mehr ein Notwehrtatbestand ist.

    Auch sonst ist die Gewaltanwendung nicht durch das Jedermannsrecht gedeckt, denn hierzulande wird erst gefragt und dann geschossen! Mit anderen Worten, der Security-Mitarbeiter hätte den B zunächst über seine Absicht informieren müssen, dessen Personalien feststellen zu wollen.
     
  11. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 11.06.2018, 17:30

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    55
    100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Der gewöhnliche Raub kam mir auch noch in den Sinn, aber Du warst schneller...
     
  12. Gabriel1989

    Gabriel1989 Aktives Mitglied 11.06.2018, 17:37

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    110
    100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Man kann und darf unterschiedlicher Meinung innerhalb der Subsumtionsalternativen sein. In der Nichtherausgabe eines mutmaßlichen Tatwerkzeugs an einen mutmaßlichen Täter erkenne ich keine Problematik.
     
  13. wuschelator

    wuschelator Star Mitglied 11.06.2018, 17:41

    Registriert seit:
    11. Oktober 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    55
    100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)100% positive Bewertungen (579 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Ich schon, denn das darf nur die Polizei.
     
  14. MM_Lucky

    MM_Lucky Star Mitglied 11.06.2018, 17:43

    Registriert seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    74
    93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)93% positive Bewertungen (565 Beiträge, 74 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Wo wird denn da dann die Grenze gezogen?

    Als Extrembeispiel: Wird z.B. ein bewaffneter Personenschützer gefilmt, nehme ich an, dass er die filmende Person nicht einfach erschießen darf, oder?
     
  15. Gabriel1989

    Gabriel1989 Aktives Mitglied 11.06.2018, 17:44

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    110
    100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Security Einsatz/ Platzverweis

    Dann dürfte ich eine gegen mich gerichtete Schusswaffe nicht an mich nehmen, sondern müsste auf das Eintreffen der Polizei warten?!
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte unter Einsatz von Pfefferspray Strafrecht / Strafprozeßrecht 23. März 2017
Taschenkontrolle durch den "männlichen" Security Mitarbeiter bei Frauen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 8. August 2016
Vermieter verweigert Einsatz von Ersatzschlüssel Mietrecht 15. März 2013
Schlägerei mit Security bitte um schnelle Hilfe Strafrecht / Strafprozeßrecht 10. April 2010
Verhaftung nach Platzverweis Strafrecht / Strafprozeßrecht 10. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum