Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

Dieses Thema "ᐅ Schimmelbildung kurz nach dem Einzug. - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von brainpool, 7. November 2009.

  1. brainpool

    brainpool Junior Mitglied 07.11.2009, 14:48

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Hallo lieber Forengemeinde.

    Heute habe ich folgenden fiktiven Fall:

    Nehmen wir an die Mieter M haben sich mitte August eine Whg angeguckt in der auf den ersten Blick (Whg war noch bewohnt und möbelliert) kein Schimmel zu sehen war.
    Auf nachfrage beim Vermieter V, ob die Wohnung schimmelfrei ist und war gabs die Antwort "Ja" zurück. Die Wohnung schimmelt nicht.

    Darauf hin zogen die Mieter M mitte September in die Wohnung ein. Nun, nach 1, Monaten Mietzeit haben Sie ab November dunkle Flecken an jeder Fensterseite über die gesamte Wand feststellen können in jedem Zimmer. Diese Flecken breiten sich sehr schnell aus und werden haarig, wie ein Schimmelpilz halt. Unter den Fensterbänken hat sich der Schimmel schon komplett ausgebreitet und ist schon sehr groß.
    Die Mieter M haben regelmäßig gelüftet...

    Kann es sein, dass in einer schimmelfreien Wohnung nach knapp 1,5 Monaten Schimmel entsteht oder hat dies andere Gründe?

    Was könnten die Mieter M machen? Sie haben noch nicht mit dem Vermieter V gesprochen.
    Mietkürzung in welcher Höhe?
    Die Mieter M zahlen Miete im voraus. Könnten also die Mieter M die Miete rückwirkend kürzen?
    Wäre eine fristlose Kündigung möglich? Im Mietvertrag hat man sich auf die gesetzliche Kündigungsfrist geeinigt.


    Bin gespannt auf eure Antworten.

    Gruß
     
  2. Tourix

    Tourix V.I.P. 07.11.2009, 18:27

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Renommee:
    371
    98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Es ist sehr ungewöhnlich, dass eine Wohnung so schnell derart massiv verschimmelt.
    Aber dennoch lässt sich das aus der Ferne nicht weiter beurteilen.
    Die Mieter sollten sich unbedingt einen Feuchtigkeitsmesser (Hygrometer) zulegen.
    So etwas ist meistens bei den billigen "Wetterstationen" mit dabei und ist auch einzeln
    recht billig.
    Wenn dieser Hygrometer eine konstante Luftfeuchtigkeit unter 60 % anzeigt,
    dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Mieter die Verursacher vom Schimmel sind.
     
    Dr.Kamphausen gefällt das.
  3. vico

    vico V.I.P. 08.11.2009, 11:09

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.


    Ja, das kann sein. Wird mangelhaft gelüftet und wenig geheizt, sowie evtl. noch ein falscher Wandbelag benutzt, z.B. Latexfarben, so ist Schimmel schon nach kurzer Zeit da.
    Jedoch entsteht dieser nicht in diesem Ausmaß von heute auf morgen. Schon beim ersten Bemerken hätte der Vermieter informiert werden müssen! Das dies bis heute nicht geschehen ist, kann den Mieter in Schwierigkeiten bringen! Also sofort den Mangel anzeigen!
    Was ist das für ein Wandbelag? Wer hat renoviert? Der Mieter, der VM oder werden die Tapeten/Anstriche des Vormieters benutzt?
    In welchen Zimmern schimmelt es genau?
    Wie wird gelüftet? Viele Menschen glauben, dass lange Kipplüftung reicht. Das ist aber die falscheste Art der Lüftung im Herbst und Winter. Damit holt man sich die Feuchte nur noch mehr von draußen mit rein und kühlt die Außenwände ab.
    Wir ausreichend geheizt?
    Außenwände gibt es in jedem Haus und sind immer kühler als Innenwände . Die allein sind nie schuld an Schimmelbildung, sondern immer nur das Vorhandensein von Feuchtigkeit.
    Der Vermieter kann einen Gutachter kommen lassen, der Feuchtemessungen vornimmt.
    Ist dabei alles in Ordnung, kommt das Problem von einer zu hohen Luftfeuchtigkeit in Innenräumen. Auch eine hohe Anzahl an Pflanzen in der Wohnung kann das Problem verstärken.
     
  4. Tourix

    Tourix V.I.P. 08.11.2009, 18:08

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Renommee:
    371
    98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 346 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Die Gutachterkosten belaufen sich auf rund 1000 €.
    Dazu noch die ganzen juristischen Kosten,
    die locker noch einmal so teuer werden dürften.
    Dazu kommen eventuell noch die Kosten für die Beseitigung.

    Insofern geht es hier um eine hübsche Summe,
    Ein Mieter tut gut daran, sich erst einmal ausführlich damit zu beschäftigen
    und das nicht einfach dem Vermieter zuzuschieben.
     
    vico gefällt das.
  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 08.11.2009, 18:35

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Und ein Vermieter tut ebenso gut daran, einmal in sich zu gehen und sich zu überlegen, was in dem Gutachten so herauskommen könnte, beispielsweise Risse in der Außenwand und ähnliche Spielereien.
     
  6. Humungus

    Humungus V.I.P. 08.11.2009, 19:16

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Und es ist ein noch größeres Märchen, dass das Heiz- und Lüftungsverhalten des Mieters fast immer schuld ist. Bei bestimmten Bauten ohne Zwangslüftung ist eine Feuchtigkeitskondensation kaum zu vermeiden. Von nassen Altbauten ganz zu schweigen.

    Da muss schon einiges zusammenkommen, dass Schimmel nach sechs Wochen derart blüht.

    Nichts, was man nicht mit einem Eimer Farbe wenigstens kurzfristig abdecken kann. Wenns wieder durchbricht, wars dann der Mieter.

    Der Mieter sollte unbedingt versuchen, Kontakt zum Vormieter aufzunehmen. Mal sehen, ob der nicht zu der Lösung des Falls beitragen kann.
     
  7. vico

    vico V.I.P. 08.11.2009, 19:40

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Vollkommen richtig. Ohne Mängelanzeige ist hier für den Mieter erst mal gar nichts drin. Ein Vermieter kann erst dann aktiv werden, bis er von einem Mangel erfährt.
     
    charles0308 gefällt das.
  8. vico

    vico V.I.P. 08.11.2009, 19:45

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Um mal auf die Fragen zu kommen: Nein, die Mieter können nicht rückwirkend mindern, da der Mangel noch nicht angezeigt wurde. Mietminderung ist erst ab der Mängelanzeige möglich.
    Miete im Voraus zahlt fast jeder. Eine fristlose Kündigung ist nicht möglich, da es das Ausmaß der Schimmelbildung nicht erlaubt. Weiter ist eine fristlose Kündigung nie möglich ehe man dem Vermieter nicht Zeit zur Abhilfe gegeben hat, d.h. eine Mängelanzeige mit Fristsetzung zur Behebung. Und das ist bislang nicht erfolgt.
     
    1 Person gefällt das.
  9. vico

    vico V.I.P. 08.11.2009, 19:49

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Rechtsprechung ist teuer und hat daher sehr viel mit Kosten zu tun. Die einem Mieter aufzuzeigen gehört mit zur Aufklärung eines guten Anwaltes.
     
  10. vico

    vico V.I.P. 08.11.2009, 20:01

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    ...geht der Schuss nach hinten los und macht sich selbst schadensersatzpflichtig. Die Mängelbehebung geht dann auf seine Kosten.
     
  11. brainpool

    brainpool Junior Mitglied 08.11.2009, 21:44

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Hallo,

    vielen Dank für die zahlreichen Beiträge!
    Ich versuche hier mal zusammen zu fassen.

    Die Whg liegt im KG und es ist kei Altbau jedoch mit recht dünnen Außenwänden.
    Der Wandbelag ist eine Rausfasertapete mit einer nicht Acrylhaltigen Wandfarbe. Der Wandbelag ist noch vom Vormieter.

    Gelüftet wird reglemäßig in kürzen zügen. Fenster bleiben in Herbst / Winter nie lange offen. Meist wird 2 mal am Tag kurz gelüftet (max 10 min. Fenster auf Kipp).
    Die Whg ist angenehm Temperiert 18-21°C und wird nicht "aufgeheizt" Heizung steht meist auf Stufe 1,5 - 2 und ist somit lauwarm.

    Seit diesem WE ist der Schimmelpilz eindeutig zu erkennen und dem Vermieter wird am nächst möglichen Werktag davon berichtet.

    Leider haben die Mieter M noch kein Hygrometer zur Hand, jedoch ist die Luftfeuchtigkeit nicht hoch (gefühlt). Meist merkt man ja eine hohe Leuchtfeuchtigkeit an Kleidung die im Raum liegt und sich feucht anfühlt / müffelt. Die Wohnung selbst riecht auch nicht müffelig bzw feucht.
     
  12. Humungus

    Humungus V.I.P. 08.11.2009, 22:01

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Die Wanddicke ist nicht entscheidend. Fraglich wäre hier die Außen-Isolierung gegen drückendes Wasser - und ob die Drainage überhaupt funktioniert. Da wird oft gespart.

    Das ist absolut unzureichend. Gekippte Fenster ist nix. Es muss eine Stoßlüftung her: Fenster 3x täglich 5 Minuten weit auf - in allen Räumen.
    Würde ich mir in Verbindung mit einem Thermometer schnellstens besorgen. Kostet ein Ei und ein Butterbrot.
     
  13. Humungus

    Humungus V.I.P. 08.11.2009, 23:01

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Unter uns im Souterrain wohnt eine Rentnerin. Die hat eine Luftfeuchtigkeit von 90% und mehr, wenn sie nicht heizt - sie heizt auch im Hochsommer! Aber die Blumen gedeihen vielleicht...

    die Vermietertochter zieht jetzt in das angrenzende Gebäude. Ratet mal, was sie als erstes bemerkt hat: aufsteigende Feuchtigkeit vom Boden. Also: Wände freigelegt und isoliert. Den Sockel und darunter haben sie aber nicht überprüft :D na, dann viel Spaß beim Pfuschen. Wir sind weg. O-Ton unser Vormieter: "wir haben dem Vermieter die Wohnung trockengeheizt".

    und nochn O-Ton einer Freundin, als wir in einer Souterrain-Wohnung wohnten und sie auf den Kellerschacht sah: "Jetzt weiß ich, wie Flipper sich fühlt!" :D
     
  14. brainpool

    brainpool Junior Mitglied 09.11.2009, 08:29

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, brainpool hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.

    Dies ist die erste Souterrain Whg der Mieter M. Sie hatten schon in div. Whgen gehaust und solch einen Fall hatten sie nie erlebt.
    Wie hoch sind die Chancen / was muss gegeben sein um fristlos kündigen zu dürfen?
    Könnten die Mieter M sich auch mit dem Vermieter V auf eine fristlose Kündigung einigen obwohl im Vertrag die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart wurde?
     
  15. vico

    vico V.I.P. 09.11.2009, 08:50

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Schimmelbildung kurz nach dem Einzug.


    Da haben wir schon das Problem. Die Kipplüftung ist in den Herbst- und Wintermonaten ist das verkehrteste was man machen kann und fördert die Schimmelbildung in einer Wohnung, da Fensterbereiche zu sehr auskühlen und dort erwärmte Luftfeuchte kondensieren kann.
    Auch reicht die angegebene Zeit nicht um einen Luftaustausch herbeizuführen.
    Das sollte in Ruhe mit dem VM besprochen werden. Um das Mietverhältnis nicht zu vergiften, sollte hier von einer Mietminderung abgesehen werden, da der Mieter mit seinem Verhalten zum Großteil zum Problem beiträgt. Das Lüftungsverhalten muss geändert werden. Die Kipplüftung ist allenfalls
    von April bis August zu empfehlen und dann auch nur bei trockenem Wetter.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Übler Zustand kurz nach Einzug, verzwickte Situation Mietrecht 6. April 2013
Mietminderung wegen Schimmelbildung Mietrecht 7. Juli 2012
Schimmelbildung Mietrecht 14. Februar 2010
Urteilsgebung bei Schimmelbildung Mietrecht 10. September 2009
Kurz vor Einzug, grenzdemokratische Partei als unerwarteter Nachbar,Vertrag ungültig? Mietrecht 24. Oktober 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum