Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

Dieses Thema "Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger! - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von juletill, 14. Februar 2008.

  1. juletill

    juletill Star Mitglied 14.02.2008, 12:48

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    219
    99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)
    Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Moin,

    ich weiss, das ist schon 1000 mal in unterschiedlichen konstellationen durchgekaut. Aber irgendwie passen die anderen Fälle nie ganz.

    Also Herr x macht Urlaub in einem kleinen Hotel und hat Hund dabei. Der Hund bleibt beim Frühstück immer auf dem Zimmer. Am dritten Tag passiert es dann: Der Hund ist allein, läuft im Zimmer umher, stubst mit der Schnauze die Badezimmertür auf, geht ins Bad (innenliegend, ohne Fenster), Tür fällt zu! Hund bekommt panik und versucht aus dem dunklen Raum zu kommen. Dabei zerkratzt er die Tür vollständig.

    Zum Glück ist der Hund Versichert. Hotel holt KV ein. Da alle Türen in einer Sonderfarbe lakiert sind wirds mit 750 EUR sehr teuer. Versicherung will aber noch einen Kaufbeleg der Tür haben. Die gibt es nach 10 Jahren aber leider nicht mehr.

    Mit der Begründung, das der Wert der Tür nicht festzustellen ist, will die Vers. nur 500 EUR zahlen.

    Was kan das Hotel tun? Wiederspruch und "Wertgutachten" (Wer bezahlt denn das?) Kann das Hotel jetzt (nach 6 Wochen) auch noch zusätzlich Schadensersatz für die zeitweise Nichtvermietbarkeit des Zimmers geltend machen?
     
  2. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 14.02.2008, 13:05

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Wäre ich das Hotel, würde ich der angebotenen Versicherungsleistung vehement und argumentativ widersprechen.

    Heißt, das die Beschaffung einer gleichwertigen Türe im Design des Erscheinungsbildes des Ausstattungsensemble des Hotels als Einzelanfertigung mit angepasster Lackierung oder Beschichtung ein wesentliches Mehr an Kosten verursachte.

    Hierzu sollte zugleich der Gang zu einem RA, bezüglich Klageandrohung große Erwähnung finden.

    Selbstverständlich ist ein geeigneter Ausfall/Entschädigung für entfallene Vermietung geltend zu machen.

    Ergo, der SB der Vers. ist ultimativ aufzufordern den Schadensfall nochmals zu prüfen, bzw. zu bewerten.

    Meist wird dann auch etwas wohlwollender eingelenkt.

    Lg. aus München
     
  3. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 18.02.2008, 12:56

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Monaco,
    hey mein Freund.

    Diesmal liegst Du falsch.

    Eine Haftpflicht, leistet nach BGB, es ist keine Hausrat

    Das bedeutet, das die Versicherung nur den Zeitwert bezahlt.

    Eine Neuanschaffung kommt einer Renovierung gleich und versetzt das Zimmer in einen besseren Zustand als zuvor. Da muss das Hotel etwas dazutun.

    Das ist ok.

    Die Haftpflicht wehrt im Rahmen der Passivrechtschutz unberechtigte Ansprüche an.
    Das bedeutet, sollte der Besitzer klagen, stellen die einen Anwalt.

    Ich sehe hier ehrlichgesagt kein Problem.

    Warum soll der Geschädigte einen Rechtsanwalt fragen.

    Einfach die Sachen an die Versicherung abggeben.
    Die führen dann den Papierkram.

    Der Hotelbesitzer kann eine neue Fordern, jedoch s das überzogen.

    Wenn mir jm in mein Cabrio fährt, hätte ich auch gern ein Fabrikneues, jedoch denke ich, das ich für den 11 Jahre alten Wagen, der Topgepflegt ist. Und wenig km hat, keinen neuen erhalte.

    Die regulieren dann den Widerbeschaffungswert. Dieser kann mehr sein, wie der Zeitwert. Steht aber auf einem anderen Blatt.

    Wie gesagt, eine Zeitwertversicherung zahlt den Zeitwert, mehr gibt s vor Gericht auch nicht.

    Solltest Du den Neuwert durch bekommen, dann meld Dich bei mir.
    Bei meinem letzten Unfall habe ich auch nur den Zeitwert bekommen.

    Ich nehm auch das neueste Model
     
  4. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 18.02.2008, 13:17

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!




    Zum einen erachte ich keinen Totalschaden, sondern lediglich die Erneuerung der Lackierung oder Beschichtung!

    Da aber die "eine" Türe zu einem Gesamtensemble gehört sehe ich dennoch die Notwendigkeit der etwas teureren Reparatur.
    Sicherlich ist hier ein möglicher Abzug akzeptabel, aber nicht in dieser genannten Höhe?

    Ich vergleiche diese eben nicht mit einem KFZ-Cabrio-Schaden, sondern mit einer Glasscheibe.

    Lg. aus München
     
  5. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 18.02.2008, 14:38

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Hi Monaco,

    hm Zeitwert

    Nach dem Alter wenn s 10 Jahre alt ist, s das fällig.

    Find das Angebot ok

    Sicherleich könnt hier einiges diskutiert werden bei einem PKW leistet man voll
     
  6. juletill

    juletill Star Mitglied 18.02.2008, 17:29

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    219
    99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (965 Beiträge, 179 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Moin,

    wenn die Versicherung angegeben hätte, dass man 500 als Zeitwert zahlt, hätte ich auch gesagt, dass das so in Ordnung ist. Es wurde aber ausdrücklich darauf verwiesen, das der Wert nicht feststellbar sei und man daher 500 EUR als Duchschnittswert ersetzt!

    Abgesehen davon dass wir mal annehmen, dass die Versicherung bei der Schadensmeldung ziemlich unfreundlich reagiert hat und "Schikanöse" Forderungen gestellt hat ( Nachweis des Besitz und Rassenachweis des Hundes - Bei Vertragsabschluss war das egal.) finde ich diese Begründung doch sehr schwach und vor allem Wilkürlich.

    Wie gesagt ist der Schaden ja insgesammt auch grösser. Das Zimmer kann ja im Moment zumindest theoretisch nicht vermietet werden.
     
  7. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 19.02.2008, 07:16

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Genau so isses:

    :work: :work: :work:
     
    Jens D. gefällt das.
  8. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 19.02.2008, 10:49

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Jule,
    wegen sowas, darf man nach d V Fall die Versicherung kündigen.
    Und sich einen M A K L E R seines Vertrauens suchen, der eine vernünftige Versicherung für einen sucht
     
  9. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 19.02.2008, 10:58

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!


    Guter Tipp :lacht: :lacht: :lacht:

    Kennst Du zufällig einen :cool:

    Lg. aus München
     
  10. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 19.02.2008, 11:03

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Hi Monaco,

    s doch richtig.

    Erst bei einem Leistungsfall, erkennt man, wo man versichert ist.

    Nur ein Makler hat die Erfahrung bei vielen Gesellschaften und weiss, wer gut ist und wer nicht.

    zB fällt mir da meine Lieblingsversicherung ein, die ich über alles hasse! Irgendwie tut das jeder Mensch, der da einen Schadensfall ... .

    Es gibt durchaus sehr gute Versicherer, jedoch kennt kaum ein Verbraucher die Versicherer so gut, alle Verbraucher sehen ledeglich auf Bekanntheitsgrad und Preis.

    Makler bearbeiten die Schadensfälle ihrer Mandanten und haben daher viel Erfahrung.

    Besser aufgehoben sein, kann man nicht.

    Ich sag s ja immer, direkt zum Makler - dann klappt s auch, mit der Versicherung

    <ggg
     
  11. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 19.02.2008, 11:05

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Monaco klar, wills Du meine Nr <grins>

    Dich wollt ich sowieso ma kennenlernen <zwinker
     
  12. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 19.02.2008, 11:22

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Was ich bräuchte ist einen Zumwinkel, kenne selbst eine Enklave!
     
  13. macyanni

    macyanni V.I.P. 20.02.2008, 21:24

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    124
    81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Hi, das ist aber diesmal nicht ganz richtig. Wir haben hier einen Haftpflichtschaden und das Zitat ist nach meiner Meinung aus irgendeiner Sachversicherung.
    Und an Jens: Meine über 25 jährige Erfahrung als Scchadensa ...h sagt mir, daß Versicherungsmakler in der Regel keine Ahnung haben, es sei denn, wie bei den großen Maklern, daß sie bei einer Versicherung einen wie mich abkaufen. Das ist der beste Job schlechthin. Du sitzt bei einem großen Makler im Boot und zeigst mit Deinem Spezialwissen im Schadenfall dem Regulierer der Pfefferminzia die, wie sagte das mir einer, die A....hkarte. Und der Kunde staunt.
    Nun aber zur Sache: Das ist ein Kleinschaden (für die Versicherung). Und der soll ohne viel blabla preiswert erledigt werden. Was ist an den 500 Euro schlecht, Monaco? Die Mehrwertsteuer gibts nur auf Rechnungsnachweis.
    Die Versicherer machen auf diese Art und Weise 80 % der Schäden platt. Und nun an den Freund mit dem Problem: Der von der Versicherung will Dir nicht böse, das ist Massengeschäft und ein Standardsatz. Du hast ein Angebot und das hast Du der Versicherung überlassen. Die Tür ist in Deinen Augen so schlimm, daß Du sie wechseln mußt. Dann wechselst Du jetzt die Tür und lagerst die alte Tür im Keller ein. Die Rechnung schickst Du jetzt noch an die Versicherung, mit dem Vermerk, daß Du vorsteuerabzugsberechtigt bist und deshalb die Mwst. nicht zu erstatten ist. Dann schreibst Du der Versicherung noch, dass die "neue" Tür farblich nun von den Anderen abweicht, Du da aber kulant bist, wenn im Gegenzug die komplette Rechnung netto bezahlt wird. Außerdem sparst Du Dir damit die Zeit mit dem Rechtsanwalt. Und, wenn das alles jetzt nicht so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, dann kannst Du immer noch zum Anwalt.
    Was würde ein Richter entscheiden: Ein Sachverständiger lohnt sich nicht. Jungs, wollt ihr euch nicht vergleichen? Die Tür ist keine Glasscheibe und auch kein Kotflügel. Und ich schlage 600 Euro vor (wenn die Versicherung 400 Euro angeboten hätte, dann hätte er wohl 500 Euro vorgeschlagen). Die Justiz ist ein Spiel und die Gerechtigkeit ist das erste Bauernopfer (das ist tatsächlich von mir). Gruss Mac
     
  14. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 21.02.2008, 08:03

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Ja, das war nicht ganz Ordnung und Vorschnell. :o

    Aber was hälst du von einem verkürzten Ablauf z.B. mit der direkten Forderung des Geschädigten nach Naturalersatz gemäß Abs.(1) :)


    M.W. wird bei Glasschäden auch nach dem Prinzip Naturalersatz verfahren.
     
  15. macyanni

    macyanni V.I.P. 21.02.2008, 09:38

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    124
    81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2937 Beiträge, 169 Bewertungen)
    AW: Schadenswert nicht bestimmbar - Versicherung schätzt einfach weniger!

    Hi Senior, das finde ich nicht so gut, weil die Glasscheibe keine gestrichene Tür ist. Beim Glas ist das so, weil praktisch keine Wertverbesserung eintritt. Eine sonderlackierte Tür hingegen, bei der die Lackierung 10 Jahre alt ist und eine starke Beanspruchung im Hotel erfolgt, liegen sicher Vorschäden vor. Wertverbesserungen jeglicher Art sind dem Geschädigten anzurechnen. Deshalb sind die 500 € auch fair. Anstatt den Satz, den die Versicherung geschrieben hat, hätte ich geschrieben: Ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung und unter dem Vorbehalt der Rückforderung, wenn gerichtlich ein geringerer Schaden festgestellt wird. Ich bin halt ein echter A....h.
    Und das hatte ich gestern vergessen: Damit eine von innen verkratzte Tür eine Unvermietbarkeit bedeutet, muß das schon die Hochzeitssuite in einem 6 Sternehotel sein. Um einen solchen Anspruch durchzusetzen müße ein Gast kommen, dem das Zimmer vermietet wird. Beim Anschauen sagt der Gast, igitt wie häßlich diese Kratzer, ich möchte ein anderes Zimmer, was habt ihr keins, dann gehe ich. Dann muß man den Namen mit Anschrift notieren, damit man einen Zeugen hat. Und man muß natürlich nachweisen, daß die übrigen Zimmer ausgebucht waren. Anstelle der Versicherung würde ich den Geschädigten richtig quälen, so wie ich das manchmal auch mache, aber nur bei Abzockern. versteht sich.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Versicherung kündigt Vertrag einfach? Versicherungsrecht 28. Februar 2009
Versicherung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 20. Februar 2009
Versicherung Versicherungsrecht 12. Januar 2009
PKWschaden und Versicherung will weniger zahlen wegen altem lack Versicherungsrecht 30. Juni 2007
Brandfall, Versicherung wschlägt Firmen vor, abgelehnt, weniger Geld? Versicherungsrecht 20. Juni 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum