Problematischer Mieterwechsel

Dieses Thema "ᐅ Problematischer Mieterwechsel - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Ruby48, 20. Oktober 2014.

  1. Ruby48

    Ruby48 Neues Mitglied 20.10.2014, 09:34

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Problematischer Mieterwechsel

    Guten Morgen Forummitglieder.

    Folgende Situation:

    Eine Wohngemeinschaft aus 3 im Mietvertrag stehenden Hauptmietern.
    Nun möchte einer dieser Hauptmieter in eine andere Wohnung ziehen und an seiner Stelle jemand anderes als Hauptmieter in diese Wohngemeinschaft eintreten.
    Für den Vermieter würde sich absolut nichts ändern außer einem Namen auf dem Papier.
    Auch sind beim Nachmieter keinerlei Mietschulden etc. wodurch es für den Vermieter als untragbar zählen könnte.

    Nun wurde ein Antrag auf Mieterwechsel ausgedruckt und ausgefüllt, auf der auch alle momentanen Hauptmieter ihr Einverständnis dazu gegeben haben und unterschrieben haben.

    Dieser wurde persönlich zu der "netten" Dame der Wohnbau Gesellschaft gebracht, diese hat ihn sich nicht einmal angeschaut und gleich sehr unfreundlich mitgeteilt, dass sowas bei Ihnen nicht möglich ist.

    Auch hat diese Dame mitgeteilt, dass nur die Möglichkeit bleibt das alle drei Hauptmieter komplett diese Wohnung kündigen und der gewünschte Nachmieter mit den beiden Hauptmietern die bleiben wollen einen komplett neuen Antrag stellt, da wäre allerdings nicht sicher ob sie diese Wohnung wieder bekommen würden.

    Sie würde es mit Ihrem Chef besprechen wenn es unbedingt sein muss, hat den Antrag irgendwo unter den Tisch gelegt und weiter Ihre Akten durchwühlt wie bei dem kompletten Gespräch und gleich mitgeteilt, dass der Chef die nächsten Tage keine Zeit hat.

    Im Internet ist oft dieser Satz zu finden:

    "Wird eine Wohnung an eine Wohngemeinschaft vermietet, muss der Vermieter der Auswechselung einzelner Mitglieder der Wohngemeinschaft zustimmen."

    Da kein erkennbarer Grund vorliegt weshalb Sie ablehnen könnten besteht nun die Frage warum Sie das gleich so sagen kann ohne auch nur darüber nachzudenken oder es abzuklären.
    Auch haben wir Entscheidungen vom LG Hamburg usw. gefunden wo steht das es geregelt ist und nicht grundlos einfach angefochten werden kann.

    Im Mietvertrag steht NICHT drin das ein Mieterwechsel ausgeschlossen ist!

    Ist ein Mieterwechsel nun möglich oder nicht?
    An wen kann man sich wenden?

    Ich hoffe das Jemand Antworten hat, da es wirklich sehr dringend ist.

    MfG
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2014
     
  2. cherokee

    cherokee V.I.P. 20.10.2014, 09:45

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    477
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    402
    94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)
    AW: Problematischer Mieterwechsel

    Die Frage die sich mir stellt, wenn der von Ihnen gefundene Satz seine Richtigkeit hat, wie definiert sich eine Wohngemeinschaft in einem Mietvertrag. Sind drei Hauptmieter gleich eine Wohngemeinschaft oder muss explizit im Mietvertrag erwähnt werden, dass es sich bei diesen um eine Wohngemeinschaft im klassischen Sinne handelt. Denn generell hat die Dame der Vermietungsgesellschaft wohl recht. Wenn ein Vertrag mit 3 Hauptmietern und dem Vermieter geschlossen wurde, dann können auch nur alle 3 Hauptmieter gemeinschaftlich kündigen.
     
  3. Ruby48

    Ruby48 Neues Mitglied 20.10.2014, 09:49

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ruby48 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Problematischer Mieterwechsel

    Das nur alle drei Hauptmieter zusammen kündigen können ist uns bewusst!
    Es ist aber nicht unser Anliegen.
    Es geht um einen MIETERWECHSEL.
    Er geht aus dieser Wohnung raus und ich trete als Hauptmieter ein.

    Der Begriff Wohngemeinschaft ist ja nicht wirklich definiert.
     
  4. cherokee

    cherokee V.I.P. 20.10.2014, 15:38

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    477
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    402
    94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3604 Beiträge, 432 Bewertungen)
    AW: Problematischer Mieterwechsel

    Nochmal, wenn ein Mieter aus diesem Vertrag raus möchte, geht das nur, wenn alle Vertragsparteien das auch wollen, man kann nicht einfach einen Mieter auswechseln!
    Also entweder es gibt einen Aufhebungsvertrag und es wird ein neuer Vertrag zwischen den neuen Parteien geschlossen, oder es muss von den 3 Mietern regulär gekündigt werden und gehofft werden, dass der Vermieter einen neuen Vertrag mit den neuen Mietern abschließt. Sollte sich einer der 3 Mietern weigern zu kündigen, kann der Mieter der ausscheiden will auf die Zustimmung zur Kündigung klagen.

    Deshalb meine Frage, woher stammt die Definition "Wohngemeinschaft" in ihrer fiktive Konstellation. Wenn sich das nicht aus dem Mietvertrag ergibt, besteht ein ganz normaler Mietvertrag mit 3 Hauptmietern und einem Vermieter.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mietkaution nach mehrmaligem Mieterwechsel Mietrecht 1. Juni 2017
Vermieter verbietet Untervermietung - (Ausziehende WG-Bewohner) Mietrecht 19. Juni 2015
WG Mieterwechsel Mietrecht 23. September 2013
Schönheitsreparaturen bei Mieterwechsel Mietrecht 23. Januar 2013
Problematischer Kauf eines Bolonka zwetna Welpen Tierrecht 18. November 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum