Phishing und Schaden beim Online-Banking

Dieses Thema "Phishing und Schaden beim Online-Banking - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von JulienS, 9. September 2010.

  1. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 09.09.2010, 17:20

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Hallo,

    "Die Bank trägt das Fälschungsrisiko eines Überweisungsauftrages", so das Gesetz.
    Die Banken stellen sich aber meistens stur in solchen Fällen und wollen auch nicht bezahlen. Meinen Sie, dass der Kunde durch die Einschaltung eines Fachanwalts mehr erreicht als durch einen Brief zu der Leitung seiner Bank wo er alle rechtliche Beweise hereinschreiben würde?
     
  2. Humungus

    Humungus V.I.P. 09.09.2010, 17:43

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Es kommt auf einen Versuch an, nicht? Erst der Brief, und wenn der nix bringt, Beschwerde beim Ombudsmann oder Anwalt.
     
  3. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 09.09.2010, 20:08

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Genau Humungus, aber in diesem Fall (zum Beispiel) gab es schon einen Termin (Kunde und Berater) und die Bank hätte die Sache schon überprüft und festgestellt, dass sie nicht haftet.
    Ich glaube, dass die Banken damit rechnen, dass die Kunden es einfach sein lassen.
     
  4. Humungus

    Humungus V.I.P. 09.09.2010, 20:55

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Ich gehe davon aus, dass der Berater die Sache mit dem Chef abgesprochen hat. Also muss man andere Wege gehen, wenn man nicht nachgeben will.
     
  5. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 09.09.2010, 22:05

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Einen Kontakt zum Fachanwalt gab es zum Beispiel in diesem Fall schon und er würde meinen die Chancen sind groß um das Geld wieder zu bekommen. Es gab sozusagen ein freies Consulting und der Kunde hätte seinerseits auch noch Informationen und Gesetze rausgesucht die für ihn sprechen. Die Frage ist dann: muss der Anwalt die Bank kontaktieren oder würden die rechtliche Argumente des Kunden wahrgenommen werden wenn er selbst eine Email schickt?
     
  6. Humungus

    Humungus V.I.P. 09.09.2010, 23:10

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Du kannst doch wohl mittlerweile selber wissen, dass das für den Ar... ist, oder? Prozesstaktisch kann das sogar ein Fehler sein, weil sich der Kunde verhaspelt oder Dinge einräumt, die nicht so waren.
     
  7. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 10.09.2010, 08:55

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Ja, das stimmt auch wieder.
    Vielen Dank für Ihre Antworten!
     
  8. hera

    hera V.I.P. 10.09.2010, 09:00

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.173
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    540
    97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    .. für mich sind "phishing" und "überweisungsbetrug" nicht unbedingt das gleiche ...:cool:
     
  9. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 10.09.2010, 10:23

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Hallo hera,
    das stimmt, Phishing und überweisungsbetrug sind nicht das gleiche. Die sind aber oft verbunden. Beim Phishing werden Daten vom Kunden eingegeben und vom Täter ausgespäht. Damit ist aber noch kein Geld überwiesen worden. Die Überweisung tut der Täter und zwar ohnen Auftrag vom Opfer. Da kann man von "Fälschung des Überweisungsauftrages" reden.
     
  10. hera

    hera V.I.P. 10.09.2010, 10:35

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.173
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    540
    97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)
     
  11. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.09.2010, 10:41

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Langsam, hera, ganz so einfach ist es nicht mehr. Bei fortgeschrittenem Phishing setzt sich der Hacker zwischen Kunde und Bankseite. Dem Kunden ist dann nicht mehr möglich zu merken, was los ist. Nur, wenn der Kunde auf die übliche Mail gutgläubig TANs eingibt, hat er verloren. Das muss hier im SV genau geprüft werden.
     
  12. hera

    hera V.I.P. 10.09.2010, 10:46

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.173
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    540
    97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5173 Beiträge, 530 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    @humi:
    der kunde hat die möglichkeit zu prüfen, ob er auf einer sicheren www-seite gelandet ist: die banken-seiten haben im allgemeinen ein sicherheitszertifikat (wird im browserfenster angezeigt) - oder sie können extra finanzsoftware verwenden, dort gibt es zusätzliche sicherheitskriterien ...
     
  13. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 10.09.2010, 10:57

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    @hera:
    In diesem Fall z.B. wurden die Daten mit einem eingearbeiteten Fenster ausgespäht. Der Betrug war unerkennbar, die Seite der Bank scheinte gesichert zu sein: https, Schlossymbol geschlossen, grüne Adressleiste.
    Sogar die Online-Sicherheit der Bank bestätigt in diesem Fall, dass der Kunde den Betrug nicht merken konnte. Der Filialleiter bestätigt, dass es eine Fälschung des Überweisungsauftrages gab.
    Die Daten wurden nicht willentlich zum "Man in the middle" weitergeleitet. Das wurde alles schon mal geurteilt.
     
  14. JulienS

    JulienS Forum-Interessierte(r) 10.09.2010, 11:00

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JulienS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Übrigens geht die Bank das Risiko ein, dass die Kunden keine IT-Experte sind. Die Bank will durch das Online-Banking Personalkosten einsparen, selber schuld. Die Hinweise und Informationen der Bank über die Computersicherheit haben kein Vertragscharakter (Gesetz).
     
  15. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.09.2010, 11:12

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Phishing und Schaden beim Online-Banking

    Diese Diskussion über die technischen Details hatten wir im entsprechenden ersten Thread des TE schonmal. Bitte nicht wieder. Lieber da weiterdiskutieren.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Phishing bei Online-Banking Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. August 2010
Online Banking - Phishing Kaufrecht / Leasingrecht 2. August 2009
online-banking Bankrecht 3. Juni 2008
Schaden beim Online-Banking Bankrecht 15. September 2006
online banking -diebstahl? Bankrecht 11. März 2003

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum