Pflichtteil und Arbeitslosengeld

Dieses Thema "ᐅ Pflichtteil und Arbeitslosengeld - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von tukan, 31. Mai 2018.

  1. tukan

    tukan Neues Mitglied 31.05.2018, 10:59

    Registriert seit:
    31. Mai 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tukan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Pflichtteil und Arbeitslosengeld

    Jemandem (gerade ausstudiert und auf Jobsuche) steht ein Pflichtteil zu. Jetzt soll die Großmutter, welche Alleinerbin ist nicht durch Auszahlung des Pflichtteils belastet werden. Im Moment wird kein Arbeitslosengeld bezogen. Wie lange muss man nach Testamentseröffnung warten bis man Arbeitslosengeld beantragen kann?
     
  2. quiddje

    quiddje V.I.P. 31.05.2018, 11:56

    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    200
    98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1527 Beiträge, 186 Bewertungen)
    AW: Pflichtteil und Arbeitslosengeld

    "... ohne dass auf den Pflichtteilsanspruch verwiesen wird" und es geht um ALGII, richtig?
    Dann wäre die Antwort: mindestens drei Jahre, denn dann verjährt der Pflichtteilsanspruch.
    Allerdings könne ggf. immer noch behauptet werden, dass der ehemalige Pflichtteilsberechtigte sich selbst schuldhaft verarmt hat, damit würden die Leistungen dann gekürzt werden.

    Es ist sicherlich edel und freundlich, die Großmutter nicht mit einer rechtmäßige Forderung belasten zu wollen.
    Stattdessen den Staat zu belasten, funktioniert aber nun mal nicht.
     
    Mamato gefällt das.
  3. Casa

    Casa V.I.P. 31.05.2018, 15:07

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.824
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    443
    96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6824 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Pflichtteil und Arbeitslosengeld

    Wie groß ist denn der hälftige Erbteil und wie hoch ist das Barvermögen bzw. Bankguthaben des Gesamterbes?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Pflichtteil geltend machen als ALGII Bezieher: Bringt das was? Sozialrecht 2. Dezember 2016
Arbeitslosengeld II ist nicht Pfändbar laut BGH - was heisst das für Rückforderungen der Agentur? Sozialrecht 19. November 2011
Anrechnung einer Schenkung Erbrecht 11. November 2009
Arbeitslosengeld für Schweizer? Asyl- und Ausländerrecht 27. April 2009
wie hoch wäre der Pflichtteil bei 700,000 € Erbrecht 12. Januar 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum