Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

Dieses Thema "ᐅ Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Deutschestaatsbürgerschaft, 13. Juni 2018.

  1. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 13.06.2018, 21:55

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Hallo, ich hoffe ich mache alles richtig und mein Post wird nicht gelöscht, habe mir einige Regeln durchgelesen. Mache dies hier gerade zum ersten mal.

    Also fangen wir mal an, gehen wir davon aus Person A, Person B & C fahren zum Supermarkt "123ABC", machen einen Gemeinschaftseinkauf, die 3 Personen wohnen nicht in eine WG.
    Aber nun passiert folgendes, Person A möchte den Einkauf freiwillig bezahlen, um Person B & C was gutes zutun.

    Nach gefühlt eine Woche erhalten Person B & C eine WhatsApp Nachricht, dass Person A das komplette Geld für den Einkauf zurück möchte, Kassenzettel hat Person A nicht, sondern die anderen beiden Personen.

    Personen B & C reagieren beide gleich im Sinne von das Person A den Einkauf freiwillig bezahlt hat, aber da alle drei mit einander gut befreundet sind, forderen B & C die Kontodaten bzw. IBAN von Person A um das Geld zu überweisen.
    Person A stimmt zu, dass sie die IBAN senden wird, alles dokumentiert auf WhatsApp Chat verläufe, doch Person A sendet nie die IBAN an die beiden Personen, sondern ein Tag später, am Morgen, werden beide Personen bedroht, im Sinne von "16 Uhr heute das komplette Geld", Person B & C, sind im Besitz des Kassenzettels und wollten Person A das Geld nicht mehr geben, nach den Drohungen und kindischen Beleidigungen, Person B & C haben sich an der Polizeiwache vor Ort erkundigt und der Kommissar meinte, solange die beiden Personen den Kassenzettel haben müssen nur die Sachen bezahlt werden, die Person B & C "gehören", Person B & C wären damit einverstanden, aber wie Beweisen, wem was gehört?

    Weiter in der Geschichte, Person A droht den anderen beiden Personen (immernoch auf WhatsApp mit dokumentierten Verläufen) das sie bei der Polizei sei und beim Rechtsanwalt und das Person B & C Post bekommen würden, lange rede kurzer Sinn, Person B ging in die Arbeit am 08.06.2018, kommt nachhause und eine Nachbarin erzählt ihm wieso 3 Jugendliche vor den Namensschildern stehen Fotos gemacht haben vom Nachnamen der Person B, die Nachbarin erkennt einen der Jugendlichen Mädchen und verrät Person B auch den Namen und schnell wird der Person klar das Person A diese Jugendliche "beauftragt" hat die Adresse ausfindig zu machen.

    Paar Tage später erhalten Person B & C einen Handschriftlichen Brief der nicht via Einschreiben geschickt wurde von Person A. Könnten Person B & C den Handschriftlichen Brief nicht einfach zerreißen und in Müll schmeißen?
    Und kann Person A irgendwas machen ohne Beweise wie z.B den Kassenzettel den sie niemals hatte im Besitz.

    Wie sollten Person B & C als unschuldige Personen vorgehen, die an das deutsche Rechtssystem glauben, die beiden haben weder Erfahrungen mit der Justiz noch Aussagen im Leben bei der Polizei gemacht, Anzeige statt gegeben oder Ähnliches.
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
     
  2. Gabriel1989

    Gabriel1989 Aktives Mitglied 13.06.2018, 22:30

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    110
    100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)100% positive Bewertungen (238 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Der WhatsApp-Chat mit der Bitte um Übersendung der IBAN, damit das Geld überwiesen werden kann, könnte Hinweis darauf sein, dass B&C eine Forderung des A zumindest als nicht abwegig angesehen haben. Letztlich obliegt die Beweispflicht hinsichtlich der Wirksamkeit einer konkreten Forderung aber dem A.
     
  3. cherokee

    cherokee V.I.P. 14.06.2018, 07:37

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    433
    95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    War A bei klarem Verstand oder hat ihm irgendwas das Hirn vernebelt?
     
  4. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 14.06.2018, 10:00

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Nein, klarem Verstand könnte man auch nachweisen oder so, ich weiß zu 100% das die Person keine Drogen nehmen würde oder Ähnliches.



    Ja die Sache war ja, Person B & C wollten ja bezahlen, auch wenn sie es nicht müssten.

    Person A meinte zu bedrohen und beleidigen zu müssen, darum sehen die beiden Personen nicht mehr ein für irgendetwas zu bezahlen, da sie schon 2x nach der IBAN gefragt haben, aber nach den Beleidigungen und Androhungen wurde erst die IBAN geschickt der Person A. Person A hat auch keinen Kassenzettel oder Ähnliches zum Nachweisen, außer die Kartenzahlung aber das ist eine komplett andere Summe als gefordert. Also eine Weitaus höhere Summe die mit der Karte gezahlt wurde
     
  5. mumpel

    mumpel V.I.P. 14.06.2018, 10:43

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Facharbeiter für Eisenbahnbetrieb und -verkehr
    Ort:
    Lindau (B)
    Renommee:
    256
    98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4040 Beiträge, 248 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Hallo!

    Und dann wollen B & C freiwillig mehr zahlen als auf dem Kassenzettel steht? Das stinkt m.E. nach Betrug. Wer eine solchen "Freund" hat braucht keine Feinde.

    Gruß, René
     
  6. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 10:45

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Also mich freut das echt, wenn ich so etwas lese! Wenn in Deutschland die Leute wirklich Zeit und Nerven haben, sich mit so einer Kinderkacke auseinanderzusetzen, haben sie offensichtlich keine echten Probleme mehr!

    Also zum Thema:

    Gabriel hat absolut zutreffend ausgeführt, daß eine Forderung von A bewiesen werden müsste. Ob sie das kann, vermag man aus den kurzen Stichpunkten nicht zu beurteilen, dazu müsste man den gesamten WhatsApp-Chat kennen.

    Ich anstelle von B & C würde dem A das bezahlen, was man selbst gekauft hat, das wäre die "freundschaftliche" Version von Anfang an gewesen. Die IBAN hat man ja wohl mittlerweile.

    Alles andere soll der A seiner Stehlampe erzählen, es wird keinen Anspruch begründen.
     
  7. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 14.06.2018, 12:23

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Danke für die Antwort, hilft den Personen sehr. Was wenn der Kassenzettel verschwindet, im Sinne von Verbrannt und die Klospülung weg damit ?


    Vielleicht habe ich es falsch geschrieben, ich schreib einfach mal die klaren Zahlen.
    Auf dem Kassenzettel ist die Summe von 294€ bezahlt worden von Person A.
    Person A verlangt „aber nur“ 250€ von B&C insgesamt.

    Aber wie gesagt Person A hat keinen Kassenzettel.
     
  8. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 12:54

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Was willst Du denn ständig mit Deinem Kassenzettel? Der interessiert keine Sau.

    Entweder B und C bezahlen, damit sie ihre Ruhe haben und es sowieso das fairste wäre, oder sie lassen es bleiben. Fertig.

    Mal unter uns, wenn ich mal so raten dürfte: A bis C waren unterwegs, A wollte auf dicke Hose machen und hat mit Geld um sich geschmissen. Eine Woche später ist ihm aufgefallen, daß er pleite ist und das Lehrlingsgehalt erst in zwei Wochen kommt. Also pfeift er auf die Etikette und fordert sein großspurig gemachtes Geschenk jetzt zurück. Mittlerweile wird er immer knapper bei Kasse und wird jetzt grantiger und grantiger, weil er denkt, so schneller zu seinem Recht zu kommen.

    Is halt unreif, aber mei. Ich hab zur Zeit mit so einem Vermieter zu tun: Will alles auf den Mieter abwälzen und es wäre ihm am liebsten, wenn er sich im Liegestuhl zurücklehnt, Cocktail schlürft und drauf wartet, daß die Wohnung bezugsfertig für den nächsten Zahler übergeben wird. Jetzt läuft das nicht so und dann wird gemotzt und beleidigt und gedroht. Man kann sich vorstellen, wie sowas endet.

    Also, B und C geben dem A seine 250 Euro, sie haben dafür ja auch was bekommen, und gut is. Haken drunter, fertig.
     
  9. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 14.06.2018, 17:40

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    B & C geben das Geld, A sagt sie hätte das Geld nie bekommen, was tun?
    Und was mit dem Handschriftlichen Brief dem B & C bekommen haben, einfach zerreißen da es kein Einschreiben war?
     
  10. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 18:25

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Ich dachte, die IBAN wäre bekannt?
     
  11. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 14.06.2018, 20:30

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Ja, hat sie auf dem Handschriftlichen Brief geschrieben ganz unten.

    Sagen wir, Person B&C überweisen ihr, den Anteil was wirklich deren Anteil war auf dem Beleg, sie aber sagt "Reicht mir nicht" oder "Das ist nicht alles, wo ist der Rest", obwohl das alles war, kann sie rechtlich dagegen vor gehen oder nicht?

    Keine Lust diesen Kindergarten weiter zu machen, habe ganz andere Sorgen gerade im Leben als 21 Jähriger, als den scheiß auf gut deutsch weiterzuführen überweisen und gut ist, ist auch meine Meinung.

    B&C wollen einfach sicher gehen, dass nichts weiter kommen KANN rechtlich.
     
  12. cherokee

    cherokee V.I.P. 15.06.2018, 09:55

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    433
    95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Dann einfach ignorieren, bis ein Mahnbescheid vom Gericht kommt, da legt man dann Widerspruch ein, wenn man der Auffassung ist, seine Schuld beglichen zu haben.

    Das müssen ja tolle Freunde sein, mit denen man sich wegen ein bisschen Geld so in die Haare bekommt. Sind das Facebookfreunde?
     
  13. Blacksoldier

    Blacksoldier V.I.P. 15.06.2018, 18:49

    Registriert seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    156
    98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1026 Beiträge, 142 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Immerhin hat ja Freund A eine Horde footografierwütiger Handlanger ausgeschickt um die Adresse der Einkaufsgruppe zu erlangen. soooo dicke kann die Freundschaft dann ja nicht sein.


    "B & C geben das Geld, A sagt sie hätte das Geld nie bekommen, was tun?"

    Dann zeigt man die Quittung vor oder den Bankauszug und gut ist. Wenn A die Überweisung der Bank in Frage stellen möchte oder die Echtheit der unterschriebenen Quittung dann soll A Geld in die Hand nehmen und Gutahcten erstellen lassen oder sich mit der Bank anlegen. Fertig. Dann haben B & C Ruhe weil A dann eine andere Beschäftigung hat.
     
  14. Deutschestaatsbürgerschaft

    Deutschestaatsbürgerschaft Boardneuling 17.06.2018, 15:22

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Deutschestaatsbürgerschaft hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Kann man Widerspruch einlegen, auch wenn das Geld nicht bezahlt wurde, Handschriftlichen Brief einfach in Müll geworfen.
    Wurde ja nie was unterschrieben, dass man ihn bekommen hat.
     
  15. cherokee

    cherokee V.I.P. 18.06.2018, 13:06

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    433
    95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Person möchte 250€, bedroht, belügt & lässt ausspionieren

    Also entweder man ist so ehrlich und fair und bezahlt seine Schuld und kann das dann auch nachweisen, um dann bei einem theoretischem Mahnverfahren Widerspruch einzulegen, weil dieser dann auch begründet ist. Oder man verhält sich eben genauso wie A und widerspricht dem Mahnbescheid, ohne auch nur einen Cent gezahlt zu haben. Dann steht man aber auf einer Stufe mit A!
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ist es erlaubt an einem öffentlichen Ort zu essen was und wo man möchte? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. September 2017
Mensch - Person Polizeirecht 2. September 2016
Mensch und Person Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. Februar 2015
Mieter lässt Besichtigung nicht zu Mietrecht 14. Oktober 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum