Parkettboden veraltet

Dieses Thema "Parkettboden veraltet - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Daniela31171, 12. Juli 2008.

  1. Daniela31171

    Daniela31171 Boardneuling 12.07.2008, 14:58

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniela31171 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Parkettboden veraltet

    Hallo

    Mal angenommen man möchte eine Wohnung in der Parkettboden liegt, der im Jahre 1959 verlegt wurde, mieten
    Bei besichtigung hat man aber bemerkt das sich beim Parkett einzelne Holzteile lösen, und der eventuelle neue Vermieter meint dann das es Sache des Mieters ist das Parkett in Ordnung zu halten.Müsste man dann vor Einzug dafür sorgen das die Defekten Parkett Elemente ausgetauscht werden?




    Viele Grüße

    Daniela
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2008
     
  2. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.07.2008, 20:17

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Parkettboden veraltet

    LG Wiesbaden (WM 91, 540) und AG Köln (WM 91,540) bestätigen, dass es allein Sache des Vermieters ist alle 12 bzw. 15-20 Jahre , das Parkette abzuschleifen und neu zu versiegeln.

    LG Berlin NJWE-MietR 96, 266; LG KölnWM 94,199 urteilen, dass es sich nicht um Schönheitsreparaturen handelt und auch nicht durch Formularklauseln im Mietvertrag auf den Mieter abgewälzt werden darf.



    Eindeutig muß der Vermieter, wenn das Parkett letzmals vor mindestens 12 Jahren bearbeitet wurde, für den renovierten Parkettboden sorgen.
     
    Daniela31171 gefällt das.
  3. vico

    vico V.I.P. 13.07.2008, 11:13

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Parkettboden veraltet

    Daniela31171 schrieb:

    "Müsste man dann vor Einzug dafür sorgen das die Defekten Parkett Elemente ausgetauscht werden?"

    Ja, denn zieht man in eine Wohnung mit defektem Boden und klärt nicht von vorneherein, dass dies ausgebessert werden muss, so erklärt man sich mit dem Zustand einverstanden.
    Der Vermieter kann natürlich dies auch verweigern = Wohnung wird so genommen wie sie ist. Der Mietinteressent hat dann natürlich aber die Möglichkeit eine andere Wohnung zu nehmen.
     
  4. Humungus

    Humungus V.I.P. 13.07.2008, 11:15

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Parkettboden veraltet

    Diese Wohnung würde ich schon prinzipiell nicht mehr nehmen. Mit diesem Knauser äääh Vermieter ist weiterer Ärger absolut garantiert!
     
  5. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 13.07.2008, 13:43

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Parkettboden veraltet

    Das ist die Kernaussage!

    Und diese Aussage des Vermieters ist, gelinde gesagt, ein Schmarrn.

    § 535
    Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags

    (1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

    (2) Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete zu entrichten.


    Die Aussagen die hier gemacht wurde.:
    hat mit dem rechtlichen Problemfall überhaupt nichts zu tun und gehört nicht hierher.

    Klare Aussage: Der Vermieter ist verpflichtet, nach dieser Schilderung, den Parkettboden in einen bewohnbaren Zustand zu bringen. :rolleyes:
     
  6. vico

    vico V.I.P. 13.07.2008, 16:14

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    258
    88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 302 Bewertungen)
    AW: Parkettboden veraltet

    Daniela 31171 schrieb:

    "und der eventuelle neue Vermieter meint dann das es Sache des Mieters ist das Parkett in Ordnung zu halten"

    In Ordnung halten muss der Mieter den Boden schon (reinigen, schonen etc.). Instandhalten aber muss ihn der Vermieter, soweit es die normale Abnutzung betrifft und keine Beschädigung.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
JuraForum Disclaimer nicht veraltet Nachrichten: Internet & IT 15. Mai 2013
Wohnungsrenovierung Streitpunkt Parkettboden Kostenübernahme Mietrecht 13. Mai 2011
Wasserschäden im Parkettboden Mietrecht 30. August 2010
Brandschutz veraltet Baurecht 24. September 2009
Veraltet, unvollständig oder ungenau Nachrichten: Wissenschaft 10. November 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum