Parken gegenüber Grundstücksausfahrt

Dieses Thema "ᐅ Parken gegenüber Grundstücksausfahrt - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Andromedaner, 15. April 2018.

  1. Andromedaner

    Andromedaner Aktives Mitglied 15.04.2018, 14:40

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    15
    Keine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Parken gegenüber Grundstücksausfahrt

    Bert Biedermann hat mehr als ein Auto. Eines steht immer unter seinem Carport, das andere part er gerne direkt vor seiner Haustür auf der Straße. Er wohnt in einem reinen Wohngebiet.

    Direkt gegenüber wohnt Familie Mustermann. Familie Mustermann hat insgesamt vier PKW, wovon eines Martina Mustermann fährt. Nehmen wir an, es sei ein sehr großer SUV, z.B. ein Mercedes GLS. So ein Fahrzeug ist ca 5,2 m lang und ca 2 m breit.
    Die Fahrzeuge stehen allesamt in Garagen der Familie Mustermann.

    Eines Tages beschwert sich Martina, dass Bert immer da parkt und fordert ihn auf, sich einen anderen Parkplatz zu suchen. Sie meint, sie könne mit ihrem SUV nicht mehr nach rechts oder links auf die Straße auffahren und sie hätte sich schon mal eine Felge ruiniert und droht ihm mit Schadenersatz.

    Bert ist verunsichert, er stöbert in einschlägigen Foren und stellt danach fest: Die freie Fahrbahnbreite beträgt, wenn er dort parkt, noch ca 3,3 m. Eine andere Parktstelle möchte er nicht nutzen, da dort überall Bäume stehen und die Vögel dann ihren Sch... auf seinem Auto entleeren. Manchmal beobachtet er aus dem Fenster, wie Martina mit ihrem PKW auf die Straße auffährt, sie macht das in einem Zug, ohne Vor- oder Zurücksetzen. Die anderen Familienmitglieder der Mustermanns haben scheinbar kein Problem (sie fahren etwas kleinere Autos) und haben Bert entsprechend auch nicht angesprochen.

    Hier die Fragen:
    1) Kann Martina berechtigterweise verlangen, dass Bert woanders parkt?
    2) Müsste Bert evtl. Schäden am PKW von M ersetzen?
    3) sonstige Meinungen.

    Freue micht auf Eure Meinungen.
     
  2. jurfo

    jurfo V.I.P. 15.04.2018, 16:22

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.842
    Zustimmungen:
    412
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    377
    89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2842 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Parken gegenüber Grundstücksausfahrt

    Nein. Bert parkt StVO-konform.
    Nein, natürlich nicht. Wenn M Schäden an ihrem Fahrzeug selbst verursacht, zahlt sie auch dafür.
     
  3. quiddje

    quiddje V.I.P. 20.04.2018, 13:09

    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    196
    98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1506 Beiträge, 182 Bewertungen)
    AW: Parken gegenüber Grundstücksausfahrt

    Nein.
    Nein
    Martina könnte, wenn Bert unterwegs ist, ihren SUV dort hinstellen wo er sonst parkt. Auch sie darf da parken (wenn die Restbreite der Straße dann noch ausreichend ist)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Rechte 1. Vorsitzende gegenüber kommissarisch gewähltem "Restvorstand" Vereinsrecht 5. Januar 2016
Schadenersatz gegenüber Staat/Land Strafrecht / Strafprozeßrecht 23. Juni 2015
Anspruchsübergang Behandlungskosten gegenüber Schädiger Sozialrecht 16. Januar 2012
Ärztliche Schweigepflicht gegenüber der Eltern brechen Arztrecht 9. März 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum