Paket an falsche Adresse angekommen, ist jetzt verschwunden. Wer haftet?

Dieses Thema "ᐅ Paket an falsche Adresse angekommen, ist jetzt verschwunden. Wer haftet? - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von Al3xK, 5. April 2018.

  1. Al3xK

    Al3xK Neues Mitglied 05.04.2018, 23:08

    Registriert seit:
    5. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Al3xK hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Paket an falsche Adresse angekommen, ist jetzt verschwunden. Wer haftet?

    Hallo zusammen,


    kurz erfasst (und bitte Rechtschreibungsfehler entschuldigen, da Englisch meiner Muttersprache ist),

    Vom Hersteller XYZ die über Hersteller ABC verkaufen, habe ich innerhalb von 30 Tage vom Kaufdatum auf Grund eines Defektes, ein Artikel zurückgeschickt.
    Habe leider an ABC den Artikel zurückgeschickt und nicht an XYZ.
    ABC hat den Paket erhalten, aber nicht an XYZ weitergeleitet bzw. auch nicht an mich zurückgesendet.
    Nun ist das Paket bei ABC verloren gegangen und jetzt bekomme ich keiner Rückerstattung, da ABC meinte, die keine Verantwortlichkeit für falsche Sendungen haften.

    Zusätzlich, habe ich einer Schreibung von ABC Garantie-Abteilung (anders von ABC Kundenservice) erhalten, wo drin steht,

    Artikel, die über ABC bestellt wurden, können nur direkt an den XYZ Verkäufer retourniert werden und nicht an die Warenrücknahme von ABC. Wurde eine Sendung irrtümlich an unser Logistikzentrum geschickt, retournieren wir die Ware wieder an den Absender.“

    Trotz dessen, meinte ABC Kundenservice die tragen keinerlei Schuld dafür.

    Nach duzende Emails, kein glück. Habe auch gebeten, dass jemand von Geschäftsleitung mir unbedingt anrufen soll, aber hier auch fallen meine Anfragen auf taube Ohren.

    Gibt es laut BGB/Verbraucherschutz/etc. etwas die ich unternehmen kann, so dass ich meinem Geld zurück bekommen kann?

    Für alle Ratschläge, Vielen Dank im Voraus.

    MfG.
    Alexander
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Falsche Behandlung im Krankenhaus. Was tun? Arztrecht 10. Juni 2008
Festnahme, Freiheitsentzug, falsche Verdächtigung, Wohnungsdurchsuchung, Beleidigung Strafrecht / Strafprozeßrecht 24. Dezember 2007