Ordnungswidrigkeit / Parken

Dieses Thema "ᐅ Ordnungswidrigkeit / Parken - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von 209680, 15. April 2018.

  1. 209680

    209680 Aktives Mitglied 15.04.2018, 16:21

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ordnungswidrigkeit / Parken

    Mal angenommen, jemand erhält eine Verwarnung wegen Falschparkens
    in einem Verkehrsbereich, der durch Zeichen 260 gesperrt ist.
    Dazu wird eine Strasse in der Verwarnung genannt, die ca 5 km lang ist.
    In dieser Strasse hat der Freund mit Sicherheit NICHT geparkt. Wohl aber
    in einer Nebenstrasse mit anderem Namen.
    Frage : Gilt die Ordnungswidrigkeit auch für eine falsche Ortsangabe und
    ist dafür ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30 € zu hoch ?
    Übrigens : die Gegend der Tat ist absolute Feldmark !
    Der Freund ist rechtsschutzversichert. Lohnt sich dafür die Versicherung
    einzuschalten ?
    Danke für Antwort.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
     
  2. jurfo

    jurfo V.I.P. 15.04.2018, 16:54

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Der Sachverhalt ist nicht fiktiv (ein Freund ...). Bitte korrigieren.
     
  3. 209680

    209680 Aktives Mitglied 15.04.2018, 17:05

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Hiermit ersetze ich Freund durch Jemand.
    Ich hoffe, das ist ausreichend.
     
  4. jurfo

    jurfo V.I.P. 15.04.2018, 17:10

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Nein, ist es nicht. Es muß schon im Ausgangstext ersetzt werden.
     
  5. 209680

    209680 Aktives Mitglied 15.04.2018, 17:20

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 209680 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Mal angenommen, jemand erhält eine Verwarnung wegen Falschparkens
    in einem Verkehrsbereich, der durch Zeichen 260 gesperrt ist.
    Dazu wird eine Strasse in der Verwarnung genannt, die ca. 5 km lang ist.
    In dieser Strasse wurde mit Sicherheit NICHT geparkt. Wohl aber in einer Nebenstrasse mit anderem Namen.
    Frage : Gilt die Ordnungswidrigkeit auch für eine falsche Ortsangabe und ist dafür eine Verwarnungsgeld in Höhe von 30 € zu hoch ?
    Übrigens : die Gegend der Tat ist absolute Feldmark.
    Es liegt eine Rechtschutzversicherung vor.
    Lohnt sich dafür die Versicherung einzuschalten ?
    Danke für Antwort.
     
  6. Andromedaner

    Andromedaner Aktives Mitglied 18.04.2018, 11:56

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    15
    Keine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    ich würde hier für 30 € keinen Stress machen.
    Wenn da wirklich - in welcher Straße auch immer - ein Parkvergehen vorlag, dann zahlen und gut ist. Eine OWi ohne Punkte und sonstige Folgen, die man für 30 EUR aus der Welt schaffen kann , ist doch ein Schnäppchen.
    Alles andere wird x-mal teurer und selbst wenn die OWi vor Gericht keinen Bestand hätte, allein die Lauferei und das Geschreibe, ne ne ne.
     
  7. cherokee

    cherokee V.I.P. 18.04.2018, 15:14

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.772
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    403
    94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3772 Beiträge, 433 Bewertungen)
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Sollten die Beamten einen Fehler bei der Aufnahme gemacht haben, kann dieser in einem Verfahren korrigiert werden! Dadurch würde das ganze viel teurer als die 30€.
     
  8. jurfo

    jurfo V.I.P. 18.04.2018, 20:04

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Ordnungswidrigkeit / Parken

    Das ist möglich, muß aber nicht sein. Wenn man die Ordnungsbehörde auf den Fehler hinweist, kann auch erneut ein Verwarngeldangebot mit nun richtiger Ortsangabe erfolgen. Es kann natürlich auch einen Bußgeldbescheid geben, der dann mit zusätzlichen 28,50€ Gebühren zu Buche schlägt.

    Gegen die an sich berechtigte Verwarnung vorzugehen, erscheint daher nicht sinnvoll.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ordnungswidrigkeit an falsche Adresse zugestellt Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. Januar 2017
Parken auf Privatparkplatz mit Nötigung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 20. Mai 2015
fahrer A will in parken fahrer B kommt von hinten und parkt ein Straßenverkehrsrecht 12. Februar 2012
Parken auf einem Kundenparkplatz an einem Sonntag (außerhalb der Öffnungszeiten) Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. Februar 2012
unrechtmäßiges parken in privater tiefgarage Straßenverkehrsrecht 6. April 2010

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum