Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

Dieses Thema "ᐅ Öffentliche Aufforderung zu Straftaten - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von Unbestechlich, 5. April 2016.

  1. Unbestechlich

    Unbestechlich Star Mitglied 05.04.2016, 13:02

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    45
    86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)
    Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Der A nimmt mit Freunden an einer Versammlung gegen die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber teil. Zum Abschluss stimmt er mit ihnen die Parole "Solidarität muss praktisch werden - Feuer und Flamme den Abschiebebehörden!" an. Hat sich der A wegen Öffentlicher Aufforderung zu Straftaten nach § 111 StGB strafbar gemacht?
     
  2. Clown

    Clown V.I.P. 05.04.2016, 17:32

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.347
    Zustimmungen:
    1.812
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.398
    94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Nein, mangels Umreißung der angereizten Tat handelt es sich um eine straflose Befürwortung von Straftaten (vgl. OLG Stuttgart NStZ 2008, 36).
     
  3. Unbestechlich

    Unbestechlich Star Mitglied 05.04.2016, 18:21

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    45
    86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    :danke:
     
  4. Benutzer1a

    Benutzer1a V.I.P. 06.04.2016, 12:45

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    198
    96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1821 Beiträge, 206 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Was bedeutet "Umreißung" - ich würd sagen das Ding heißt "Brandstiftung" !??
     
  5. Unbestechlich

    Unbestechlich Star Mitglied 06.04.2016, 14:52

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    45
    86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Die Polizeidirektion Dresden bejaht zumindest einen Anfangsverdacht und hat deshalb in der Vergangenheit auch Identitätsfeststellungen durchgeführt.
     
  6. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 06.04.2016, 16:05

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.140
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    990
    93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16140 Beiträge, 1130 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Irgendwie fehlt mir da die ausreichend konkrete Aufforderung zu einer ausreichend konkret bestimmten Straftat.

    "Feuer und Flamme den Abschiedebehörden" kann man auch als Aufruf zur Veranstaltung eines Fackelzuges interpretieren.

    "Brennt die Abschiebebehörden nieder!" wäre sicher was anderes.
    Die Polizeidirektion Dresden hat sich in der Vergangenheit in alle politischen Richtungen hin nicht unbedingt als Hort der Rechtsstaatlichkeit gezeigt...:cool:

    Richtig interessant würde es übrigens werden, die Ansichten derjenigen, die diese Parole skandierten, zu der Parole "Feuer und Flamme den Asylantenunterkünften!" zu erfahren.

    Ich gehe jede Wette ein, daß man da dann mit Verve die Ansicht vertreten wird, dagegen müsse mit aller Härte und Entschiedenheit vorgegangen werden...
    :D
     
    Beth82 gefällt das.
  7. Unbestechlich

    Unbestechlich Star Mitglied 06.04.2016, 17:10

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    45
    86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)86% positive Bewertungen (667 Beiträge, 35 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Hab ich da was verpasst? Mir sind StA Dresden und die dortige Polizei in guter Erinnerung.
     
  8. Clown

    Clown V.I.P. 06.04.2016, 19:20

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.347
    Zustimmungen:
    1.812
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.398
    94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16347 Beiträge, 2648 Bewertungen)
    AW: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Das glaube ich gern. Ändert aber nichts an meiner Einschätzung und wenn du schon gesehen hättest, wofür Polizisten Anfangsverdacht bejaht haben ...
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Welche Straftaten beinhaltet folgender fiktiver Sachverhalt? Strafrecht / Strafprozeßrecht 14. September 2016
Öffentliche Bloßstellung Strafrecht / Strafprozeßrecht 1. Juni 2012
Öffentliche anonyme Bloßstellung Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. August 2011
Bei Polizei eingetragene Daten löschen? Polizeirecht 17. Juli 2010
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum