Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten?

Dieses Thema "ᐅ Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten? - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von GrimmlGrumml, 28. Mai 2018.

  1. GrimmlGrumml

    GrimmlGrumml Boardneuling 28.05.2018, 21:10

    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GrimmlGrumml hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten?

    Hallo,
    folgender fiktiver Fall:
    Person A und B sind unterwegs auf der Autobahn auf der linken Spur. Vor ihnen fährt Person C. Obwohl sich vor Person C kein Auto befindet und die mittlere Fahrbahn frei ist, wechselt Person C nicht nach rechts. Nachdem Person A leicht auffährt und einmal kurz Lichthupe gibt, Person C jedoch immer noch nicht die Fahrbahn frei macht, überholt Person A von rechts Person C.
    Mittlerweile nimmt die Verkehrsdichte immer weiter zu, alle Fahrbahnen sind dicht befahren. Person A befindet sich weiterhin auf der linken Spur, kann jedoch nicht schneller fahren, da sich vor ihm ein Fahrzeug befindet. Person C gibt nun ununterbrochen Lichthupe und fährt stark auf. Dies geschiet in regelmäßigen Abständen und zieht sich ca. 10 min.

    Frage: Kann Person A Person C wegen Nötigung anzeigen? Ist es realisitsch, dass dies geahndet wird? Kennzeichen wurde von Person A notiert, Person B war Zeuge des Ganzen.

    Grüße
     
  2. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 28.05.2018, 21:44

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    548
    99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3940 Beiträge, 527 Bewertungen)
    AW: Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten?

    Na dann hoffen wir mal C hat keine Dashcam, die den Überholvorgang oder die vorhergehende Lichthupe dokumentiert hat :) Wer auf der Autobahn 'leicht auffährt' und die Lichthupe verwendet, nötigt ....

    Man kann immer alles anzeigen solange es der Wahrheit entspricht bzw man nicht wider besseres Wissens etwas falsches behauptet.

    Ziel der Übung ist aber eher nicht irgendwelche Genugtuung für A zu erzielen ....
    Und es gibt auch keine Wertung 2 Zeugen sind besser als einer. Mit etwas Glück lenkt A mehr Aufmerksamkeit auf sich als ihm lieb ist ...und das Rechts überholen ist keine Bagatelle !

    Ich würde eine Baldrian vorschlagen - ist billiger als einen Strafbefehl zu riskieren ;)
     
    Phil79 gefällt das.
  3. hambre

    hambre V.I.P. 28.05.2018, 22:00

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    732
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    604
    99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5937 Beiträge, 592 Bewertungen)
    AW: Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten?

    Ja

    Können Person A oder B denn Person C identifizieren?
     
  4. Phil79

    Phil79 V.I.P. 29.05.2018, 07:44

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    956
    99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5078 Beiträge, 968 Bewertungen)
    AW: Nötigung durch Lichthupe: Anzeige erstatten?

    Der Vollständigkeit halber: Da weder Person A noch Person C die Fahrbahn gewechselt haben, ist wechselseitig nur eine versuchte Nötigung zu diskutieren.

    Ansonsten ist mE @onkelotto zuzustimmen: A sollte die Bälle flach halten, da er sich selbst nicht rechtmäßig verhalten hat.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Anzeige wegen Betrug, obwohl man nicht betrogen hat? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. April 2017
Anzeige bzgl. PKW-Reinigung Sonntags Strafrecht / Strafprozeßrecht 22. Juli 2016
Rechtsbeugung, Nötigung, Erpressung durch Amtsträger? Strafrecht / Strafprozeßrecht 12. September 2012
Androhung einer Anzeige wegen angeblichen Stalking. Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. März 2010
war es notwehr ? und wurde eine nötigung begangen? Strafrecht / Strafprozeßrecht 3. September 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum