Nachlassverfügung mit Haftungserklärug

Dieses Thema "ᐅ Nachlassverfügung mit Haftungserklärug - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von Schaudichschlau66, 28. November 2017.

  1. Schaudichschlau66

    Schaudichschlau66 Aktives Mitglied 28.11.2017, 21:45

    Registriert seit:
    25. Oktober 2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nachlassverfügung mit Haftungserklärug

    Wer kennt die Vor und Nachteile. in welchem Gesetz kann man nachlesen?
    Wäre dies eine wirklich gute Alternative zu einem Erbschein?
    Ab welchem Betrag bietet die Bank das an?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Erbschein ja oder nein? Erbrecht 26. November 2017
HARTZ IV und Erbe bei bestehenden Schulden Erbrecht 6. November 2016
Diebstahl und/oder Hausfriedensbruch? Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. November 2009
Erbe der Kinder Erbrecht 14. August 2008