Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

Dieses Thema "ᐅ Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von tommik, 10. Mai 2017.

  1. tommik

    tommik Neues Mitglied 10.05.2017, 20:09

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Folgender fiktiver Fall:

    Mieter A, B & C sind im Streit mit Nachbarn D und werden von diesen regelmäßig schikaniert. Nachbarn D sind WEG-Verwalter und haben veranlasst, dass die Schlösser für die Haustür und für die Wohnungstüren ausgetauscht werden.
    Ein Schlüssel öffnet und schließt Haus- und Wohnungstür (gleichschließender Schließzylinder).

    Nachbarn D haben bei dem Schlosswechsel darauf bestanden, dass Mieter A, B & C nur zwei Schlüssel bekommen. Den dritten Schlüssel besitzen nun die Nachbarn D.
    Damit hat ein Mieter keinen Zugang mehr zum Haus und zur Wohnung.
    Der Vermieter reagiert nicht auf die Forderung, den dritten Schlüssel zur Verfügung zu stellen.
    Es kann also noch eine Weile dauern, bis etwas passiert.

    Mieter A, B & C tauschen nun das Schloss ihrer Wohnungstür wieder durch das alte Schloss aus.
    Durch die Haustür kommen sie aber nicht.

    Frage: Darf der Mieter auch nach 22 Uhr bei den Nachbarn klingeln, damit sie ihn in das Haus hereinlassen (vor allem bei Nachbarn D)? Oder begibt er sich damit in Gefahr, eine Beschwerde über Lärmbelästigung oder ähnliches zu bekommen?
     
  2. 772

    772 V.I.P. 10.05.2017, 20:20

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.197
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    M sollte es jederzeit versuchen. Falls das erfolglos bleibt, könnte er unmittelbaren Zugang vom VM verlangen. Falls das nicht klappt, Hotel aufsuchen und Kosten (auch Abendessen, notwendige Fahrten...) dem VM in Rechnung stellen.
    Mietminderung wäre wohl Nebensache ;)
     
    tommik gefällt das.
  3. tommik

    tommik Neues Mitglied 10.05.2017, 20:27

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Was meinst du mit "es"?
    Darf M jederzeit bei Nachbarn D klingeln, um ins Haus zu gelangen?


    Ich befürchte, dass die Mieter das vorgestreckte Geld dafür nicht wieder sehen würden.
     
  4. aero89

    aero89 V.I.P. 10.05.2017, 20:44

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    7.134
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    376
    90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7134 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Am klügsten wäre es wohl, alle Wohnungsschlüssel zu verlangen. Aber auf die Idee hätte jeder Mieter bereits selbst kommen können, dass nur sie entscheiden, wer einen Wohnungsschlüssel erhält... In welcher Welt würden wir leben, wenn der Nachbar darüber entscheidet, wer möglichen Zugang zu meiner Wohnung erhält. :whistle:
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. tommik

    tommik Neues Mitglied 10.05.2017, 20:46

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Natürlich wurde die Herausgabe aller Schlüssel verlangt.

    Das ist ja gerade Frage. Kann man die Nachbarn dafür belangen, dass sie den Schlüssel nicht herausgeben?
     
  6. 772

    772 V.I.P. 10.05.2017, 22:19

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.197
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Der fiktive M hat einen Vertrag mit VM - dieser wiederum mit D.

    D wäre also "nur" ein unfreundlicher Nachbar für M, verantwortlich für den Zugang wäre VM, und auch dafür, dass M eine genügende Anzahl (mindestens zwei) für Haus und Wohnung und alle Schlüssel zu seiner Wohnung erhielte.

    M hätte wohl wenig zu befürchten, wenn er einmalig "jederzeit" bei D klingelte - man kann ja auf Nachbarschaftshilfe hoffen(?) Eine Ermahnung wegen der Ruhestörung wäre erträglich, falls D die Polizei rufen würde - und D könnte gleich öffentlich erklären, wieso M keinen Schlüssel hätte.

    Falls dies für Zugang zur Wohnung erfolglos bliebe, müsste M sich an VM halten. Nach §535 BGB muss dieser "den Gebrauch gewähren" - ohne Schlüssel und Zugang zum Haus wäre das nicht gegeben und Mietminderung sowie Schadensersatz wären möglich. M könnte diese Beträge nach Ankündigung mit der Miete verrechnen.
     
    Super Bleifrei gefällt das.
  7. 772

    772 V.I.P. 11.05.2017, 07:46

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.197
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Wohnen A, B und C gemeinsam in einer Wohnung?
     
  8. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 11.05.2017, 09:20

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.988
    Zustimmungen:
    2.184
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.094
    98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20988 Beiträge, 2149 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Handelt es sich um 3 Mietverträge oder nur um einen?
    Sollte es sich um einen Mietvertrag für A,B und C handeln, dann wäre die Regelung mit den 2 Schlüsseln korrekt. Der 3. gewünschte Schlüssel wäre nachzumachen und die Kosten durch die WG zu ersetzen.

    Der angesprochene 3. Schlüssel könnte aber auch durch Gerichtsbeschluss vom Vermieter heraus verlangt werden.

    Nachtrag:
    Ein Vermieter darf ohne Einverständnis des Mieters keinen Wohnungsschlüssel behalten (vgl. Oberlandesgericht Celle, Beschluss vom 05.10.2006, Az. 13 U 182/06).
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2017
     
  9. tommik

    tommik Neues Mitglied 11.05.2017, 13:58

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, tommik hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Ja, zusammen in einer Wohngemeinschaft.
    Vertraglich sind 3 Schlüssel auch vorgeschrieben.

    Es gibt einen alten "Hauptmietvertrag". Jeder (neue) Mitbewohner bekommt aber einen eigenen Vertrag, der sich auf den Hauptmietvertrag bezieht. Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich.

    Darauf wird es wahrscheinlich hinauslaufen. Das dauert ja aber bestimmt eine Ewigkeit.

    Ja, nur ist das Verhältnis ja bekannterweise angespannt.
    Nachbarn D haben vor etwa einem Jahr angekündigt, dass sie dafür sorgen werden, dass die Wohngemeinschaft "Geschichte ist". VM und Nachbarn D ziehen leider an einem Strang. Regelmäßig bekommen Mieter A, B & C fristlose Kündigungen wegen angeblicher Lärmbelästigung, Ruhestörung oder Überbesetzung der Wohnung.
    Der Anwalt von Mieter A, B & C weist die fristlosen Kündigungen immer wieder erfolgreich zurück.
    Deshalb bin ich trotzdem nicht sicher, ob das mit dem nachts klingeln so eine gute Idee ist.
     
  10. 772

    772 V.I.P. 11.05.2017, 17:00

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.197
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11197 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Obacht mit der Fiktion des Falles!

    Dummer fiktiver Vermieter - hält seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ein - soll er doch die Verfahrenskosten tragen!
    Es sollte doch auch möglich sein, ihn für die unberechtigten fristlosen Kündigungen zahlen zu lassen(?) Im Zweifelsfall ignorieren und auf eine Räumungsklage warten - das wird teuer für den Verlierer!
     
  11. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 11.05.2017, 17:34

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    565
    99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4021 Beiträge, 544 Bewertungen)
    AW: Nachbarn im Besitz eines Wohnungsschlüssels

    Vorne weg.
    Den Nachbar würde ich ignorieren - Vertragspartner ist der Vermieter.
    Auch das Klingel ist wenig hilfreich und verschlechtert die Stimmung.

    1. Kugel
    https://www.anwalt.de/rechtstipps/schluessel-zu-schloss-und-schliessanlage_006124.html
    2. Kugel
    Wenn bei Abschluss ( und auch vor Änderung der Anlage ) bekannt ist, das es 3 Bewohner gibt, haben diese wenigstens Anspruch auf 3 Schlüssel. Ich meine das die erst für einen 4. zahlen müssen.
    Grundsätzlich muss der Vermieter so viele Schlüssel zu Verfügungen stellen wie es Bewohner gibt. Erhöht sich die Anzahl im Nachhinein müssen die Schüssel von den Bewohnern allerdings gezahlt werden.

    Bei zu wenig Garagenschlüsseln(!) hat ein Gericht 5% Minderung anerkannt, bei Wohnungsschlüsseln würde ich es höher ansetzen - insbesondere weil der Schlüssel ja existiert! Leider ist bei der Bandbreite 5% -100% Minderung ein Wert für diesen Fall schwierig anzusetzen.
    Ich wäre aber mutiger mit dem Angebot die Minderung nachzuzahlen wenn der 3. Schlüssel binnen 3-5 Tagen übergeben wird.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Fristlose Kündigung wegen Mobbing durch die Nachbarn Mietrecht 19. Juli 2017
Netzpython frißt Katze des Nachbarn Tierrecht 22. März 2011
15m hohe Tuhja stören plötzlich Nachbarn Nachbarrecht 12. November 2009
Nachbarn bedienen sich am Waschmittel Nachbarrecht 8. Februar 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum