Nach "Vergleich". Berufung möglich?

Dieses Thema "ᐅ Nach "Vergleich". Berufung möglich? - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von masterxy, 29. Juni 2018.

  1. masterxy

    masterxy Boardneuling 29.06.2018, 19:03

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nach "Vergleich". Berufung möglich?

    Guten Abend,

    ich habe die Frage, ob nach einem Vergleich vor SG, eine Berufung oder Ähnlich möglich ist?
     
  2. Clown

    Clown V.I.P. 29.06.2018, 19:40

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.528
    Zustimmungen:
    1.856
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.465
    94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)
    AW: Nach "Vergleich". Berufung möglich?

    Nein.
     
  3. masterxy

    masterxy Boardneuling 29.06.2018, 19:52

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, masterxy hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Nach "Vergleich". Berufung möglich?

    Auch keine Anfechtung oder Ähnlich? Irgendwas wird es doch geben oder nicht.
     
  4. Clown

    Clown V.I.P. 29.06.2018, 20:04

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.528
    Zustimmungen:
    1.856
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.465
    94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16528 Beiträge, 2715 Bewertungen)
    AW: Nach "Vergleich". Berufung möglich?

    Aus welchem Grund möchte der Kläger denn an den Vergleich nicht mehr gebunden sein?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gericht begeht Fehler - wer zahlt? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 18. September 2017
Berufung: Ablauf Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 9. Juni 2017
OLG-Berufung ablehnt und Revision nicht zugelassen - welche Möglichkeiten gibt es??? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 6. Juni 2012
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Vergleich zurüchweisen Strafrecht / Strafprozeßrecht 1. Mai 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum