...nach 11 Jahren nachträglich Pflichtteil?

Dieses Thema "...nach 11 Jahren nachträglich Pflichtteil? - Erbrecht" im Forum "Erbrecht" wurde erstellt von Attis, 18. Juni 2017.

  1. Attis

    Attis Boardneuling 18.06.2017, 22:38

    Registriert seit:
    11. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Attis hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    ...nach 11 Jahren nachträglich Pflichtteil?

    Durch ein gemeinschaftliches Testament erben vom Erblasser Mann(M) die Ehefrau(E) ½ und 3 Kinder (1,2,3) jeweils 1/6. Kind1 erpresst durch gestellte Zwangsversteigerung einer Immobilie die sofortige Auszahlung ihres Anteil. Durch diese angedrohte Zwangsversteigerung kaufen Kind2 und Kind 3 das 1/6 von Kind1 hälftig ab, um der Mutter das Wohnrecht zu erhalten. Nach 11 Jahren verstirbt nun auch Mutter E und nun geht der Erbstreit um den Erbanteil ½ von Mutter E von vorn los, da es durch die Wechselbezüglichkeit nicht mehr änderbar war. Das Testament hatte aber eine Auflage: „Die Erben müssen die Erblasser bei Bedarf pflegen“. Es wurde nun vom Gericht per Beschluss festgelegt, das sich Kind1 Erbunwürdig im Sinne des Testamentes gemacht hat und wird wegen der abgelehnter Pflege auf den Pflichtteil zurück gesetzt.

    Meine Frage: Kann man das Ausgezahlte Erbe vor 11 Jahren von Kind1 zurück fordern und das Erbe auf den Pflichtteil reduzieren? Was meint ihr?
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
     
  2. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 18.06.2017, 22:50

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    1.601
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.082
    98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)98% positive Bewertungen (8511 Beiträge, 1126 Bewertungen)
    natürlich nicht. Es war das Erbe durch den Mann. Ein ganz anderer Erbfall.
    Der ist nicht auf den Pflichtteil reduziert.

    Übrigens sind 1/2 plus 3/3 mehr als ein Ganzes. Mit den Zahlen passt was nicht.

    Desweiteren führt eine Erbunwürdigkeit nach § 2339 BGB auch zum Verlust des Pflichtteilsanspruchs.
    allerdings ist die Verweigerung der Pflege kein Grund nach diesem Paragrafen eine Erbunwürdigkeit hervorzurufen.

    Hier passt also der Begriff in der Beschreibung nicht. Vermutlich ist die Person lediglich aus dem Testament nicht mehr erbberechtigt und somit enterbt. Dann ergäbe sich auch der Pflichtteilsanspruch.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Pflichtteil nach Jahren und verschwundenes Testament Erbrecht 30. Oktober 2012
Pflichtteil nach über 2 Jahren Erbrecht 28. August 2012
Pflichtteil nach 5 Jahren!?! Erbrecht 18. Juni 2010
Testamenteröffnung nach 9 Jahren / Pflichtteil ? Erbrecht 11. Mai 2007
Pflichtteil nach knapp 12 Jahren Erbrecht 10. April 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum