Mysteriöser Zettel im briefkasten

Dieses Thema "ᐅ Mysteriöser Zettel im briefkasten - Betäubungsmittelrecht" im Forum "Betäubungsmittelrecht" wurde erstellt von Danny007, 10. April 2015.

  1. Danny007

    Danny007 Boardneuling 10.04.2015, 15:30

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mysteriöser Zettel im briefkasten

    So hallo Forum,

    Folgendes kurz zu : person a, bewährung jetzt 2 jahre, 6 monate vorbewährung davor überstanden mit screening etc.
    Konsumieren tut er seit über einem jahr nicht mehr.

    So nun zu dem komischen Fall.
    Person a war am Sonntag auf der time warp mannheim (riesiges raver festival).
    So, person a verlor gwldbeutel mit 20€ inhalt nur und fuhrerschein
    Er dachte sich, na gut, die 20€ sind egal, nur der führerschein wird stressig nachmachen zu lassen. So.

    Er hat dort auch angerufen nix gefunden.

    Jetzt zum mysteriösen teil. Er hat ein zettel in seinen briefkasten heute gefunden, wo drauf steht : hallo herr..., ihr führerschein wurde in mannheim gefunden, bitte rufen sie bei kollege... In albstadt an.




    Frage 1 : was verschafft ihm die ehre, das die polizei persönlich auftaucht.


    Frage 2 : mannheim - albstadt ca. 2 stunden entfernung. Warum also soll er da anrufen... Eventuell hats einer geklaut und bei personenkontrolle wurde er sicher gestellt. Oder einer der ebenfalls dort war, hat ihn dann dort abgegeben.

    So aber warum, weshalb kommen die persönlich vorbei, was gibt ihnen das recht ihn vor seiner nachbarschaft ihn zu demütigen.
    Ich habe so den verdacht, das es bekannz ist, das dort sehr viel btm im umlauf ist, das sie irgwndwas in dem sinne wollten (urinprobe etc

    Übrigens war er mit dem zug dort, und nicht mit dem auto.


    So letzte frage, kann er sich gegen diese schikane irgendwie wehren?
    Seit der ganzen polizei sache vergangenes jahr, leidet er unter verfolgungswahn.und gehe zum psycholigen deswegen. Es wurde immer besser und als die verbewährung vorbei war, schien es bergauf zu gghen, nur seit heute dreht er wider durch. Sorry für die schreibweise, handy hängt sich auf


    Vielen dank im vorraus
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2015
     
  2. Azalee

    Azalee V.I.P. 10.04.2015, 16:50

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    155
    93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Frage 1 : was verschafft ihm die ehre, das die polizei persönlich auftaucht.

    Vielleicht weil Person A nicht im Telefonbuch steht und die einfach mal nett sind und auf der Streifenfahrt nen Zettel einwerfen?


    Frage 2 : mannheim - albstadt ca. 2 stunden entfernung. Warum also soll er da anrufen... Eventuell hats einer geklaut und bei personenkontrolle wurde er sicher gestellt. Oder einer der ebenfalls dort war, hat ihn dann dort abgegeben.

    Alles möglich - einfach anrufen. :)
     
  3. Danny007

    Danny007 Boardneuling 10.04.2015, 16:51

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Sorry, sofort geändert
     
  4. Danny007

    Danny007 Boardneuling 10.04.2015, 16:54

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Danny007 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Das ich nicht lache. Tut mir leid. Es hat alles seinen grund, und sie kommen nicht umsonst.
     
  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.04.2015, 17:00

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.901
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Du zeigst das typische Misstrauen gegen die Polizei.

    Was sollen die dem A denn vorwerfen? Er ist sauber, er hat nix und verkauft auch nix. Typischerweise nehmen Diebe eine Brieftasche, pflücken das Geld heraus, versuchen die ec-Karten mit PIN zu leeren und werfen dann den Rest einfach weg. Der wurde jetzt gefunden.

    Ein Anruf ist kein Problem, und es ist ja auch nicht verboten zu einer Fete zu gehen. Sollten die dem A wirklich etwas anhängen wollen, würde auch der Anruf nix ändern.
     
  6. Azalee

    Azalee V.I.P. 10.04.2015, 17:05

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    155
    93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1348 Beiträge, 157 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    scheint zu stimmen ;) - ICH hatte schon nette Kontakte mit der Polizei, - und übrigens auch schon mal nen völlig formlosen Notizzettel von denen mit Bitte um Rückruf im Briefkasten, als jemand vor der Tür meinem alten Auto die 83te kleine Beule zugefügt hat. Auf die Idee, das als Demütigung vor den Nachbarn zu empfinden, wäre ich nie gekommen.

    Und selbst wenn die einfach hellhörig werden, wenn jemand mit BTM-Bewährung auf einem Raverkonzert war, dann soll Person A dem doch einfach gelassen entgegen sehen, wenn er sauber ist. Vermutlich geht es aber wirklich nur darum, ob der Perso an die angegebene Adresse gesendet werden soll, - keine Ahnung, vielleicht muss Person auch das Porto tragen. Oder er wird vielleicht noch gefragt, warum er ihn nicht als gestohlen gemeldet hat. Wenn es um eine Urinprobe ginge, hätte man ihn vermutlich aber eher zeitnah zur örtlichen Wache bestellt, das geht nämlich auch heute noch nicht per Telefon. ;)
     
  7. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 10.04.2015, 17:07

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.236
    98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10124 Beiträge, 1280 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Doch, das tun die genau aus dem Grund.
    Und Normalbürgern ohne passendem Hintergrund würde das auch nicht ein bisschen komisch vorkommen. Ein lokale Streife hat einfach im Namen der anderen Dienststelle eine Nachricht hinterlassen.
    Wenn die etwas im Sinne eines Vorwurfs wollten, gäbe es einfach eine Vorladung, oder er würde abgeholt. Das die mutmaßliche Straftäter nun am Telefon feststellen, wäre zwar günstig für den Steuerzahler, aber geht leider nicht.

    Nur keine Angst. Wenn die Person sich nichts in dem Zusammenhang hat zu Schulden kommen lassen, dann wird auch nichts passieren. Warum sollte man hier nicht einfach als normaler Bürger mal profitieren?

    Ich gehe davon aus, dass man Zweifel hegt, ob der Briefkasten zuverlässig entleert wird.
    Eine unaufgeforderte, nicht angekündigte Zusendung eines Führerscheins ist nicht zulässig.
     
  8. JHS

    JHS V.I.P. 11.04.2015, 18:07

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    1.511
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.927
    99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Ja, offensichtlich...

    Und auch die Ansicht, dass der Einwurf eine Zettels objektiv eine "Demütigung" darstellt, dürfte Person A zieml. exclusiv haben.
     
  9. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 11.04.2015, 18:40

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Bei uns läuft auch fast jeden Tag ein Polizist ins Haus. Mysteriös! Eventuell sollte er mal den Beruf wechseln, damit ich wieder ruhig schlafen kann!
     
  10. Kataster

    Kataster V.I.P. 11.04.2015, 19:24

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.402
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    697
    97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9402 Beiträge, 715 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Die Sache mit der Polizei damals hatte ja nun ihren Grund und die Bewährungsstrafe auch. A war mal Straftäter - so würde ich es positiv sehen. Und soll froh sein, davon weg zu sein. Auf der Fete wurde sicher ein wenig gezecht - gute Entscheidung mit dem Zug.

    Nun gilt es ein normales Verhältnis zur Polizei wiederzufinden. Sicher wäre die Abgabe im Fundbüro formgerecht und die 20€ wären dann vielleicht auch weg. Der Zettel mag nett gemeint sein, A fährt es durch Mark und Bein. Das ist verständlich.

    Es gilt auch, emotionale Nüchternheit wiederzufinden. A merkt vielleicht selbst, dass es ihm überkocht, wegen der Vergangenheit. Sucht ist auch die Sucht nach negativen Gedanken, so unangenehm sich das anhört. Hilfe bieten hier auch die Selbsthilfegruppen nach dem Programm der Anonymen Alkoholiker, Narcotics Anonymous nennen sie sich nach meiner Erinnerung.

    Der erste Schritt aber ist wirklich, dort anzurufen. Tut man das nicht, mag das DENEN komisch vorkommen. Damit will ich jetzt keine neuen Gespenster wecken, sie werden A lediglich anschreiben dann. Nur, auch die Gegenseite hat ihr Kopfkino. A ist auf Bewährung? Und meldet sich nach freundlicher und unbürokratischer Aufforderung nicht? Sollte man ihn nicht vorsorglich festnehmen? Schlechter Scherz vielleicht, aber natürlich nicht!

    Den gedanklichen Weg zur Kenntnis der Nachbarn vom Vorgang habe ich noch nicht verstanden. Könnte es ein kausal falscher Gedankengang sein? Das ist kein Spott, nur evtl. Hilfe zur Selbsthilfe. A ist clean, A darf normal werden.

    OT: Ich persönlich muss sagen, dass alle formalen Abweichungen der Polizei jeweils angemessen und positiv für mich waren. Und sie werfen irgendwie gerne selbst Schriftstücke in Briefkästen, das fiel mir auch schon auf. Es spart Porto, kommt sicher an und Streifefahren ist dann ein Stück weniger langweilig. Formal müssten sie es vielleicht im Fundbüro abgeben oder den Eigentümer formal korrekt anschreiben. Je weniger Vorgänge, desto besser und schneller. Andere bringen Schriftstücke zur Post, wo der Empfänger auf dem Weg liegt und der Zugang formal nicht sehr relevant ist.
     
  11. bennelong

    bennelong V.I.P. 11.04.2015, 20:08

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    269
    90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2525 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Herr bennelong wurde vor zwei Jahren von der Polizei angerufen und bekam erstmal einen gehörigen Schreck. Das ist wohl normal, dass in der ersten Sekunde ein Film abläuft. Es stellte sich heraus, dass ein ehrlicher Mitbürger Herrn bennelongs Geldbörse samt Ausweis gefunden und bei der Polizeidienststelle in *** abgegeben hatte. Da war Herr bennelong sehr froh, eilte in die besagte Dienststelle und dankte dem netten Herrn Polizeimeister. Leider durfte der aus Datenschutzgründen (wir sind in Deutschland!) nicht Namen und Adresse des ehrlichen Finders nennen, so dass Herr bernnelong sich bei diesem nicht persönlich bedanken konnte... Schade!
     
  12. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 11.04.2015, 22:27

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4762 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Wenn der Finder aus dem Inhalt der Geldbörse schließen konnte, dass der Eigentümer Jurist ist, wäre es nur verständlich, lieber anonym zu bleiben ;)
     
  13. Humungus

    Humungus V.I.P. 12.04.2015, 09:32

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.901
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22901 Beiträge, 1766 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    OT: eine Bekannte hat eine Zeitlang mit Straftätern gearbeitet. Die waren dermaßen polizeiablehnend, dass es zu grotesken Situationen kam. Egal, was ist: nur nichts mit den Bullen zu tun kriegen!

    Im Rahmen eines Gutachtens wurde ein Straftäter in eine Situation versetzt: seine Mutter sei schwerkrank und ein Medikament dringend notwendig. Er sei vom Arzt mit dem Rezept versehen, aber der Apotheker würde sich weigern das Medikament herauszugeben. Was würde der Straftäter tun?

    Er sagte "Ich sage meiner Mutter, sie soll die Polizei anrufen!"
     
  14. JHS

    JHS V.I.P. 12.04.2015, 13:21

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    1.511
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.927
    99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10415 Beiträge, 1918 Bewertungen)
    AW: Mysteriöser Zettel im briefkasten

    Wenn wir gerade beim munteren Erfahrungsaustauch sind: :dafuer::cool:

    Vor einigen Jahren stand ein Polizist in meinem Büro, mit einem Messer, welches er mir wiedergeben wollte. Ich war am HBF in eine Kontrolle von Fußballfans geraten (ich gehörte nicht dazu - an dem Tag) und das Messer wurde mir abgenommen. Der Polizist -der abnehmende- war unsicher wegen "Veranstaltung" und das Waffenrecht war damals gerade sehr geändert worden. Ich hab ihm das Ding formlos überlassen und ihm gesagt, er möge mich anrufen, wann und wo ich es mir abholen kann. Stattdessen wurde es mir von einem Kollegen "überbracht". Fand ich nicht "demütigend".
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kamera Aufzeichnung im Briefkasten Mietrecht 15. Januar 2018
Schlüssel im Briefkasten und Schäden in der Wohnung Mietrecht 25. März 2015
Wohnungsübergabe nicht erfolgt---> Schadensersatz? Mietrecht 24. Mai 2012
Der Briefkasten - in/out Mietrecht 16. September 2009
Kann ich Geld für Briefkasten von monatl. Nebenkosten einfach abziehen? Mietrecht 3. Oktober 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum