MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

Dieses Thema "ᐅ MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von 9kevin999, 11. Mai 2018.

  1. 9kevin999

    9kevin999 Neues Mitglied 11.05.2018, 15:40

    Registriert seit:
    10. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Hallo,

    der Betreffende hat letzten Monat seinen Führerschein mit 1,5%o verloren.

    Im Jahre 2006, also vor mehr als zehn Jahren, wurde er bereits einmal wegen 1,1%o verurteilt, hat dann nach einem Jahr nach positiver MPU den Führerschein wiedererlangt.

    Zwischendurch hatte er im Jahre 2011 ein Bußgeldbescheid wegen 0,6 %o.

    Ist er jetzt ein Wiederholungstäter (MPU) oder infolge von § 29 1, 3 und 6 Satz 3 StVG alte Folge (bis 2014) nur Ersttäter (kein MPU)?


    9kevin999.
     
  2. 9kevin999

    9kevin999 Neues Mitglied 17.05.2018, 17:17

    Registriert seit:
    10. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Wo bleiben die Spezialisten, dir hierauf eine Antwort wagen wollen?
     
  3. Andromedaner

    Andromedaner Aktives Mitglied 19.05.2018, 12:15

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    15
    Keine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    der Täter wurde also grob alle 5 Jahre wegen Trunkenheit im Straßenverkehr in beachtlicher Höhe 'erwischt', davon zwei Mal als Straftat.
    Wenn das kein Wiederholungstäter ist, dann weiß ich auch nicht.

    Also ja, Wiederholungstäter, die Verkehrsbehörde wird entsprechend einschreiten. MPU ist da wohl noch das Harmloseste.
     
  4. jurfo

    jurfo V.I.P. 19.05.2018, 16:32

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    375
    89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Du hast die korrekte Antwort doch schon längst in mindestens zwei anderen Foren bekommen. Reicht dir das nicht? Deine Nachfrage führt jetzt nur dazu, daß du eine völlig falsche Antwort von @Andromedaner bekommen hast.

    Nein, du weißt es wirklich nicht.
    Nein, nicht im Sinne des Gesetzes.
    Nein, wird sie nicht. Der Eintrag aus 2006 wurde 2017 tilgungsreif und darf hinsichtlich der Anordnung einer MPU nicht mehr berücksichtigt werden. Somit ist der Betreffende Ersttäter.
    Nein, die wird es nicht geben. Bei einem Ersttäter ist eine MPU erst ab 1,6 Promille zulässig.
     
  5. Bowielein

    Bowielein Senior Mitglied 19.05.2018, 16:56

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    53
    97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (305 Beiträge, 35 Bewertungen)
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Es gibt einige Bundesländer, die eine MPU schon ab 1,1 Promille anordnen.
     
  6. jurfo

    jurfo V.I.P. 19.05.2018, 17:19

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    375
    89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

     
  7. 9kevin999

    9kevin999 Neues Mitglied 19.05.2018, 21:56

    Registriert seit:
    10. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 9kevin999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Ich teile die Auffassung von Jurfo, werde aber durch vereinzelte gegenteilige Auffassungen manchmal noch verunsichert.
     
  8. Andromedaner

    Andromedaner Aktives Mitglied 20.05.2018, 02:05

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    15
    Keine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Andromedaner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

     
  9. jurfo

    jurfo V.I.P. 20.05.2018, 19:06

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    375
    89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2831 Beiträge, 461 Bewertungen)
    AW: MPU oder gesetzliches Verwertungsverbot

    Wie kommst du den darauf? Die Tilgungsfrist für Punkte aus Ordnungswidrigkeiten nach dem alten System betrug 2 Jahre plus 1 Jahr Überliegefrist. Die Tilgungsfrist konnte zwar durch neue Punkte gehemmt werden, aber das ging nur bis zum 1. Mai 2014. Somit kann es mittlerweile keine nicht getilgten Punkte nach dem alten System mehr geben.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gesetzliches oder vetraglich vereinbartes Kündigungsrecht - was gilt? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. Mai 2013
Art der Willenserklärung bei Spielsperrvertrag / Hausverbot Bürgerliches Recht allgemein 1. August 2012
Verwertungsverbot von illegalen Beweismitteln Strafrecht / Strafprozeßrecht 5. Februar 2010
Beschlagnahmeverbot Verwertungsverbot bei Zeugen, § 97 StPO i.V.m § 52 StPO Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. Juli 2008
Beweismittel Verwertungsverbot .... Strafrecht / Strafprozeßrecht 31. Dezember 2003

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum