Möbelhaus will Vertrag nicht erfüllen.

Dieses Thema "ᐅ Möbelhaus will Vertrag nicht erfüllen. - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von Eugen123, 22. Dezember 2005.

  1. Eugen123

    Eugen123 Neues Mitglied 22.12.2005, 09:23

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eugen123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Möbelhaus will Vertrag nicht erfüllen.

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Am 28 Juli 2005 habe ich beim Möbelhaus Quartier im Mannheim Schlafzimmer bestellt, das im Angebot war (mind. 40% vom regulärem Preis). Es sollte mitte September geliefert werden. Das Möbelstück habe ich beim Abschlüss der Kaufvertrags durch Citibank-Finanzierung komplett bezahlt. Es wurde allerdings erst Ende Dezember mit erheblichen Sachmängel geliefert, daraufhin habe ich das Schlafzimmer zurückgegeben.
    Als ich beim Möbelhaus um einen vergleichbaren Leistungsersatz nachgefragt habe, bekamm ich nur die Möglichkeit ein anderes Schlafzimmer zu vollem Listenpreis auszusuchen und den Preis abzuglich bereits bezahlten Geld mit 10% Nachlass nachzahlen. Ich fand es ungerecht wollte auf das neue Schlafzimmer den gleichen Angebot haben wie auf das alte haben (40%) und erst dann den Preisunterschied zahlen. Das war vom Möbelhaus abgelent.
    Was können Sie mir raten?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kabelanschluss- & 3play-Vertrag: Kann Laufzeit durch abhängigen Vertrag ausgehebelt werden? Bürgerliches Recht allgemein 7. November 2017
Mietvertrag in deutsch, Mieter versteht kein deutsch, Bürge Mietrecht 19. Oktober 2017
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Vertrag wie bei Faust Bürgerliches Recht allgemein 16. Juli 2012
Bekifft gefahren, was kann nach erfüllen allen auflagen passieren wenn : Betäubungsmittelrecht 9. April 2004