Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

Dieses Thema "Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das? - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von Ray N., 18. Juni 2007.

  1. Ray N.

    Ray N. Neues Mitglied 18.06.2007, 20:43

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Hallo Leute,
    durch einen Freund bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden und wollte eine Frage stellen, naja eigentlich sind es ja mehrere, so fangen wir mal an.

    Ich bin 18 Jahre alt und wohne in der Stadt Schwerin, momentan habe ich einen ganz normalen Realschulabschluss, eine Lehrstelle habe ich leider noch nicht gefunden, der Grund dafür ist das ich mich zu spät beworben habe.

    Ich verdiene mein Geld durch einen Zeitungsjob das etwa 100€ monatlich wären und durchs Inet, da mache ich auch nochmal um die 50 - 100€ monatlich, mehr habe ich leider nicht :o

    Meine Eltern sind getrennt, ich lebe bei meiner Mutter mit meiner Schwester, Streitigkeiten sind leider nicht zu vermeiden weil ich hier halt rumsitze und nichts mit meiner Zeit anstellen kann, für etwa 2Monate habe ich ein Praktikum gemacht, aber auf Dauer ein Praktikum, 10Stunden arbeiten am Tag und keinen müden Euro verdienen, nein ausnutzen lassen will ich mich nicht, und ich denke das würdet ihr auch nicht machen.

    Ich will so schnell wie möglich ausziehen, diese Streitigkeiten werden immer heftiger, ich kann es nicht mehr ertragen, sobald Mutter von Arbeit kommt geht es los, das ist aber noch nicht der einzige Grund, Gründe
    wären noch mein Zimmer ist so groß wie eine Knastzelle, mit privatleben ist hier nicht sehr viel, die Freundin darf hier auch nicht auf Dauer übernachten, ach und vieles mehr, ich will euch verschonen, kriege ich mit 18Jahren eine eigene Wohnung die mit der Staat, Arbeitsamt, keine Ahnung wer auch immer bezahlt?

    Mir reicht eine kleine Wohnung, Einraum oder Zweiraumwohnung, wo ist mir egal, aber ich denke bei solchen Problemen kriegt man doch unterstützung, oft lese ich das sogar Kinder/Jugendliche wie mans halt nimmt mit 16Jahren ausgezogen sind, ich weiß leider nicht mehr weiter und hoffe hier im Forum die richtig konkrete Antwort zufinden

    Gruß.
     
  2. A.K.

    A.K. Forum-Interessierte(r) 18.06.2007, 20:56

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    wenn das alles ist wird dir keiner helfen sehe mal in meiner diskussion die probleme hören nicht auf
     
  3. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 18.06.2007, 20:57

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Hat der Freund auch die Forumsregeln erwähnt???

    Mist- Nein , ... so lese und ändere bitte den Beitrag!

    FALSCH:
    Einzelfallbezogene Antworten auf konkrete Fälle: Frage: "Frau F. Müller aus Berlin zahlt mir keine Miete mehr. Kann ich sie verklagen?" Antwort: "Ja, Ihnen steht ein Recht aus § 535 BGB auf Zahlung des Mietzinses zu, weil..."

    RICHTIG:
    Konkrete Antworten auf fiktive, allgemeine Fälle: Frage: "Mal angenommen ein Mieter M zahlt an Vermieter V keine Miete mehr. Welche Rechte hat V da allgemein?" Antwort: "In einem solchen Falle steht dem V ein Recht aus § 535 BGB auf Zahlung des Mietzinses zu, weil..."

    ODER

    Frage: "Frau F. Müller aus Berlin zahlt mir keine Miete mehr. Kann ich sie verklagen?" Antwort: Sorry, aber zu konkreten Fragestellungen darf hier nicht Stellung bezogen werden. Siehe dazu die Nutzungsbedingungen."

    Bitte beachten Sie diese Regeln.

    Die juristischen Diskussionen und Beiträge im Forum ersetzen nicht die Beratung durch einen Rechtsanwalt und sind vollkommen unverbindlich!


    Also, keinesfalls ICH-WIR_MEIN-BEZÜGE

    Lg. :D
     
  4. wusel

    wusel V.I.P. 18.06.2007, 21:51

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Badener in Stuttgart
    Renommee:
    114
    98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Keine Rechtsberatung, aber einfach eine Meinungsäußerung.

    Soso, nun soll der Staat oder das Arbeitsamt oder wer auch immer eine eigene Wohnung zahlen, weil Du selbst den Hintern nicht hochbekommst und es Dir zuviel ist, mal ein Praktikum zu machen?

    Vielleicht hältst Du erst einmal die richtige Reihenfolge ein: verdiene Geld, und dann schau nach einer Wohnung.Du findest es unerhört, dass Du nicht das grösste Zimmer in der Wohnung hast?
    Dich nervt, dass Deine Freundin nicht permanent bei Dir pennen kann?
    Aber so schlimm, dass Du Dich aufraffst und mal rechtzeitig bewirbst ist es nicht?

    Findest Du nicht, dass man mit 18 Jahren solche Fragen gar nicht mehr stellen müsste?

    Tja, und wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, die Forenregeln zu lesen, dann hättest Du Dir diese persönliche WErtung gar nicht reinziehen müssen, denn Du hättest einen fiktiven Fall geschildert.

    Aber Regeln sind nur gut, wenn Sie Dir persönlich in Deiner Faulheit nützen, nicht wahr?
     
    Rio gefällt das.
  5. A.K.

    A.K. Forum-Interessierte(r) 18.06.2007, 21:54

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, A.K. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?


    ich stimme dir in allem zu
     
  6. Immo-Kfm.

    Immo-Kfm. Aktives Mitglied 18.06.2007, 22:18

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kaufmann Grundstücks-und Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Bremen
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Das geile ist, dass du mit deiner (durchaus richtigen) Meinung wahrscheinlich auf komplettes Unverständnis stoßen wirst :D
     
  7. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 18.06.2007, 22:21

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Gebe WUSEL nicht nur recht, sondern ... wären meine Worte selbst gewesen!

    Lg. aus München
     
  8. Ray N.

    Ray N. Neues Mitglied 18.06.2007, 22:34

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Beitrage werde ich demnächst anders formulieren, tut mir leid das ich es nicht gleich richtig formuliert habe.

    So zu dir Wusel, ich sage mal du hast keine Ahnung!

    Ja der Staat, das Arbeitsamt oder was auch immer könnte für mich zahlen, ob sie es machen weiß ich aber leider nicht, deswegen frage ich ja auch hier, kapische, ich will mich auf keinen Fall mit dir streiten aber ich finde deine Wortwahl doch mehr als unerbracht, weiss ja nicht ob du jedes Forummitglied so anmachst.


    Wieso bin ich zu faul ein Praktikum zumachen, ich habe doch schon eins gemacht :winke: heißt das wenn ich eins mache kriege ich automatisch eine Wohnung, so wie du es schreibst hört es sich so an, ich habe 2 Monate ein Praktikum 10 Stunden wie gesagt am Tag gemacht, was hat das für einen Sinn?
    Bedenke ich habe für null Cent gearbeitet, habe von meinen wenigen Euros sogar noch viel Geld für die Fahrkarten ausgegeben, nur um ein Praktikum zumachen damit ich nicht zuhause rumsitze, das würdest du wahrscheinlich selbst nicht machen, spielst dich aber so auf, der große Wohltäter wa
     
  9. Pete76

    Pete76 V.I.P. 18.06.2007, 22:35

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Journalist; Dozent
    Ort:
    nahe Bremerhaven
    Renommee:
    391
    98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Naja... ich will ja Ray N. nicht unbedingt in Schutz nehmen, da ich es eigentlich auch so wie wusel sehe. Andererseits, losgelöst von persönlichen Vorbehalten, sollte hier einfach mal erwähnt werden, daß man bis einschließlich 25 Jahren zu Hause leben "soll" (so die ArGen). Nur in schweren Ausnahmefällen ist dies eben anders. Doch das kann einem alles die ArGe sagen.

    Zum Thema "leider zu spät beworben" kann ich "leider" nur sagen: Ganz schön dämlich! Und "leider" auch erst der Anfang dessen, was Du, Ray N., als "Probleme" bezeichnest. Das Leben kann für Dich noch eine Menge dieser kleinen Probleme bereithalten wenn Du nicht den Absprung schaffst. Du musst Initiative zeigen, sonst kommst Du unter die Räder. Du lebst in einer Region die Strukturschwach ist. Wenn man da nicht am Ball bleibt oder die Initiative zeigt evtl. auch Umzuziehen, wird der Staat lange Zeit der einzige sein, der Dir bedingt Geld gibt. Jetzt aber mal Ende der Moralpredigt - ich habe schon einige solcher Fälle betreut und - ohne das es jetzt eine Rechtsberatung darstellt, wenn ich das sage :D - Du hast die Chance über die Runden zu kommen. Doch dazu musst Du Dich schon aufraffen und Dich entweder über das SGB II informieren oder - was ich Dir wirklich DRINGEND empfehlen würde - bei der ARGE bzw. der Bundesagentur für Arbeit vorstellig werden. Und das umgehend.

    Viel Glück!


    P.S. Noch zu Deinem letzten Beitrag Ray N. : Ich glaube die meisten sehen das wie wusel. Und er hat 100% recht. Wenn DU nicht in der Lage bist ein Praktikum zumachen wirst Du auch eine 9-to-5 Lehrstelle nicht "locker" durchziehen. Ausserdem kannst Du im Rahmen einer TM das Fahrgeld vom Amt bekommen. Also zieh los und tu was!
     
  10. Immo-Kfm.

    Immo-Kfm. Aktives Mitglied 18.06.2007, 22:51

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kaufmann Grundstücks-und Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Bremen
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Na super, die ARGE kommt natürlich für Pubertätsprobleme mit den Eltern auf.

    Ich glaub, die Tatsache, dass man sich mit seinen Eltern grad nicht versteht, wenn man 18 ist, ist nicht neu.. aber bei jedem ist es immer ein bisschen schlimmer als bei den anderen. Aber das Problem ist natürlich nicht bei Ray zu suchen, sondern mit dem Verständnis, mit dem er aufgewachsen ist. Natürlich will jeder seinen Teil vom Kuchen, wenn man pausenlos in den Talkshows sieht, dass scheinbar 2 Jahre Arbeit ausreichen, um sich erstmal vom Staat die Wohnung bezahlen zu lassen.

    Sollte die ARGE die Wohnung bezahlen, bekommt er wahrscheinlich folgende Leistungen p. a.

    Miete inkl. BK: 12 x 250,-€ = 3000,-€
    Heizkosten max. 1,50€/qm (50qm angenommen) = 900,- €
    HLU: 12 x 345,-€ = 4140,- €

    Gesamt: 8040,-€

    Da würden mir div. wirklich hilfebedürftige Jugendliche einfallen, denen mit dem Geld besser geholfen wäre.


    Ansonsten stimm ich mit Pete überein.. die Energie die man für Jammern und Meckern aufwendet, findet bessere Verwendung in der Suche einer Lehrstelle.
     
  11. Pete76

    Pete76 V.I.P. 18.06.2007, 23:04

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Journalist; Dozent
    Ort:
    nahe Bremerhaven
    Renommee:
    391
    98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3283 Beiträge, 336 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Das ist sehr überzogen. Die Arge soll nicht für Pubertätsprobleme aufkommen, sondern unabwendbare Bedürftigkeit auffangen. Das Ray N. hier defintiv Fehler gemacht hat, ist wohl nicht von der Hand zuweisen. Andererseits - und darauf kommt es schließlich an - gibt es Situationen die WEIT über pubertätsbedingte Probleme hinausgehen. Aber nur weil jmd. zu dösig war sich auf eine Lehrstelle zu bewerben und sich zu schade ist ein Praktikum durchzustehen, heisst das nicht, daß die häuslichen Spannungen auch "selbstgemacht" sind. ich denke darüber können wir uns hier alle kein Urteil erlauben. Fakt ist: Der Staat bietet Optionen mit 18 J. eine Wohnung zu haben. Punctum. Ob ein Anspruch besteht und wie hoch dieser ist - geschweige denn eine Berechnung wie sie hier getätigt wurde - muss AUSSCHLIESSLICH durch die ArGe geprüft werden!

    Es gibt so unglaublich viele Konstellationen familiärer und ausbildungsbedingter Probleme, daß man einfach vorsichtig sein muss, wie schnell man jmd als "faul und unfähig" abschreibt. Manchmal brauchen gerade junge Menschen eine zweite und ggf eine dritte Chance. Die Erkenntnis der Notwendigkeit der eigenen Initiative kommt aber leider oft zu spät. Und der Mut zur Initiative wird oft durch die konkrete Perspektivlosigkeit gedämpft.
     
  12. Immo-Kfm.

    Immo-Kfm. Aktives Mitglied 18.06.2007, 23:16

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kaufmann Grundstücks-und Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Bremen
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Ist ja auch nur ein Meinungsaustausch.. und meine Meinung ist die oben beschriebene. Daran halte ich auch nicht prinzipiell fest. Es gibt Jugendliche, denen es nicht mehr zuzumuten ist, weiterhin zu Hause zu wohnen. Das hab ich dem oben beschriebenen Fall allerdings nicht rauslesen können. Und in der Mehrheit der Fälle ist grade der Bezug der eigenen Wohnung der Initiator für noch mehr Rumgammeln. Zumindest sag ich das jetzt aus meiner Erfahrung heraus, die ich bei der Arbeit täglich sammel.
     
    Pete76 gefällt das.
  13. wusel

    wusel V.I.P. 18.06.2007, 23:25

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Badener in Stuttgart
    Renommee:
    114
    98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1343 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Zunächst einmal vielen dank für den zahlreichen Zuspruch :)

    Aber ich habe wenigstens einen Job, eine Wohnung, ein Hobby... ich würde mal saen, ich meistere mein Leben irgendwie besser als Du... ob das was mit "Ahnung" zu tun hat? Keine Ahnung :rolleyes:

    Warum aber sollten Sie das tun?

    Nö, weil die meisten Forenmitglieder des Lesens mächtig sind und daher die schönen bunten Zeichen über dem Eingabefeld eines Forenbeitrages als Regeln erkennen und sich daran halten.
    Aber um das klar zu sagen:
    Du hast durch einen Beitrag, in dem Du gegen die Forenregeln verstossen hast, Deine persönliche Situation hier zur Diskussion gestellt - dann musst Du auch damit leben dass es Leute gibt die Deine persönliche Situation mit ihren persönlichen Kommentaren versehen. So ist das Leben...

    Soll ich Dir mal sagen wie viele Stunden am tag ich arbeite? Da klingen 10 Stunden relativ lächerlich...
    Um es mit dem alten Spruch zu sagen: "Lehrjahre sind keine Herrenjahre"
    Wenn ich aber da an meine Azubis denke, dann sind die ein ganz anderes Kaliber.

    und woher willst Du wissen, was ich in meinem Leben schon getan habe?

    Nein, und ich denke, wenn ich Dich persönlich kennen würde dann würdest Du durchaus ein wenig aktiver sein.

    Und meinst Du, Dein zukünftiger Vermieter wird NETT zu Dir sein? Dein zukünftiger Chef, sollte es jemals dazu kommen?
    Wach doch einfach einmal auf!
    Hast Du eine Ahnung, was eine eigene Wohnung kostet?
    Das ist nicht nur Miete, Strom, Wasser, Abwasser, das sind auch die Kleinigkeiten wie Putzmittel, Klopapier etc.

    Nein, ich kenne Dich nicht, ich kenne Deinen Beitrag hier und Deine Antwort auf meinen Beitrag.
    DAS ist das Bild, wie DU Dich hier darstellst. Dafür bist DU alleine verantwortlich, denn wir alle werden hier immer nur eine Meinung auf Grund dessen äussern können, was wir an Informationen bekommen.

    DU hast geschrieben, dass Du seit Monaten zuhause herumsitzt und nicht weisst, was Du mit Deiner Zeit anfangen sollst - oder?

    Wenn Du die Meinung anderer Leute für lächerlich hältst - das ist Dein Recht.
    Ich gehe dann wieder auf den Balkon MEINER Wohnung, die sich durch meine Ahnungslosigkeit finanziert, und plane MEINEN Urlaub weiter.

    Denk Du vielleicht in der Zwischenzeit erst einmal darüber nach, ob Deine Mutter nicht auch wieder "normaler" wird wenn sie erkennen kann, dass Du nicht nur zuhause rumgammelst.

    Aber insgesamt hat pete es (wieder einmal) auf den Punkt gebracht: verwende Deine Energie lieber auf die Jobsuche. Das ist ein Tip :winke:

    Ich hoffe wirklich für Dich, dass Du die Kurve bekommst - im Moment bist Du nach meiner Einschätzung auf dem falschen Weg. Und meine Azubis schätzen meine Meinung sehr, vielleicht solltest Du also einfach einmal durchatmen und in Ruhe nachdenken, wo DEIN Weg DICH hinführen soll.
     
    Pete76 gefällt das.
  14. Ray N.

    Ray N. Neues Mitglied 18.06.2007, 23:27

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ray N. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Das klingt so als wenn ich echt keine Lust auf Arbeit habe, ich würde alles geben um arbeiten zukönnen, viele suchen auch nur in ihrer eigenen Stadt eine Arbeit, ich suche Bundesweit in ganz Deutschland, ich würde sogar bis nach Österreich gehen, sobald mich das Arbeitsamt zwingt einen Job solange anzunehmen bis ich eine Lehrstelle kriege, auch wenns aufen Acker ist, ich würde es tun!

    Ich sitze auch nicht nur Zuhause rum, ich will möglichst sinnvolles mit meiner Zeit anfangen, stehe morgens um 7Uhr auf, treibe sport, mache Essen für die Schwester, einkaufen, und und und, was anderes kann ich nun mal nicht machen!

    Für mich ist arbeiten einfach alles, ich schäme mich dafür das ich keine Arbeit habe, aber wir reden hier auch nicht davon das ich 3 Jahre oder mehr zuhause rumsitze, bisher sind es leppische 3 Monate und an Bewerbungen habe ich schon an die 50 geschrieben, es werden immer mehr, nur der riesige auch dumme Fehler war das ich mich zuspät beworben habe, aber das kommt wohl mehr oder weniger davond as ich mich zuwenig informiert habe wann man sich bewerben soll.

    Auf jeden Fall will ich hier nicht als faul betitelt werden

    So mal wieder zum Wusel


    Stell dir vor ich habe auch Hobbys, sogesehen auch ein Job und ich bereichere jede Woche 620 Menschen mit ihrer Zeitung, und das du es besser hast als ich ist ja wohl auch KLAR oder? ich bin 18 und du wahrscheinlich schon an die 30j. alt, da ist es ja wohl auch logisch das es dir besser geht oder sehe ich das falsch?

    Aaah da habens wir doch, du arbeitest länger als 10h am Tag und verdienst auch null Euro, ist nich so schön nä? blos da stellt sich die Frage, woher das Geld für die Wohnung?

    Nöh, das was du schreibst ist lächerlich weils absolut nicht zu meinen Aussagen passt, da empfiehl sich auch lieber vorher ausführlich lesen und dann schreiben!



    Gruß.
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2007
     
  15. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 19.06.2007, 00:10

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Mit 18 Jahren ohne Lehrstelle eine eigene Wohnung, geht das?

    Korrekt!

    Wer mit 18 Jahren schon nach den Staat ruft, hat schon verloren. Erinnert mich sodann an TV-Beiträge Berlin - Kreuzberg. Zukunft pur :D

    Sodann wundern mich aber immer noch, die Jugendlichen welche Fachbücher lesen und schleppen (zu sehen in den Verkehrsmitteln):)
     
    Pete76 gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
15jährige Schwangere eigene Wohnung? Familienrecht 6. November 2012
Eigene Wohnung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 29. April 2012
Eigene Wohnung als Schüler Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 22. November 2011
eigene Wohnung, fragen dazu Sozialrecht 28. Dezember 2008
minderjaehriger eigene wohnung??? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. Februar 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum