Misstände im Pflegeheim

Dieses Thema "ᐅ Misstände im Pflegeheim - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von Miranda, 4. Juli 2007.

  1. Miranda

    Miranda V.I.P. 04.07.2007, 09:50

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)
    Misstände im Pflegeheim

    Wenn ein Patient, der an Bett und Rollstuhl gefesselt ist und sich weder selbst helfen noch äußern kann, von der Heimleiterin und der Pflegedienstleiterin und dem restlichen Pflegepersonal - trotz Wissen, dass sein Rollstuhl defekt ist und dringend repariert werden muss - tagelang in seinem defekten Rollstuhl sitzen gelassen wird (auch wenn es im Heim Ersatzrollstühle gibt und die Verlobte anbietet, für ihn auf eigene Kosten einen Rollstuhl für ihn im Sanitätshaus auszuleihen (und sie dann noch von der Heimleiterin und der Pflegedienstleiterin dafür beschimpft wird, sie solle sich nicht in ngelegenheiten einmischen, die sie nichts angingen) -- welches Delikt ist das? Und muss die Staatsanwaltschaft das von sich aus automatisch verfolgen, wenn es ihr bekannt wird, oder muss man Strafanzeige erstatten?

    Was ist, wenn die als Betreuerin vom Gericht eingesetzte Person sich ebenfalls nicht um den Rollstuhl kümmert (seit mehreren Jahren nicht mehr, ebensowenig wie die Heimleitung), und stattdessen der Verlobten weitere Besuche beim Betreuten verbietet (unterstützt von der Heimleiterin, die droht, die Verlobte rauszuschmeißen, wenn sie versucht, ihrenVerlobten zu besuchen)?
     
  2. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.07.2007, 09:54

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Am welchem Bundesland / Ort passiert dieses????

    Gibt viele Möglichkeiten, welche unverzüglich genutzt werden sollten!!!!!!!!!


    Lg. aus München
     
  3. Miranda

    Miranda V.I.P. 04.07.2007, 10:01

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Erlangen/Bayern.
     
  4. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.07.2007, 10:03

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Träger ??? R K ???

    Lg.
     
  5. Miranda

    Miranda V.I.P. 04.07.2007, 15:31

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Franziskus-Schwestern, also kath. Orden.
     
  6. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.07.2007, 15:54

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Verlange hierzu die Stadt Erlangen und schildere den Fall, wie auch die Bitte um Hilfe.
    XXXXXXXXXXXXXX(heute leider nicht erreicht)

    Hoffe er Hilft weiter, frage nach der Heimaufsicht! Ansonsten Sozialministerium, München, Frau Schmidt, Hr. Wölfle,...... oder gar die Ministerin Stevens.

    Wirst überrascht sein, diese werden unverzüglich tätig.

    Ansonsten über PN an mich.

    Lg. aus München


    Gehe davon aus, dass öffentliche Notrufnummern nennbar sind. - ansonsten bitte den Beitrag entfernen.
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2007
     
    1 Person gefällt das.
  7. Miranda

    Miranda V.I.P. 04.07.2007, 16:04

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Ob die auch gegen die Betreuerin vorgehen können? Wenn es eine Familienangehörige des Betreuten ist?
     
  8. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.07.2007, 16:14

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Zunächst muss dem Mann vor Ort geholfen werden, dann kommt der Betreuer an die Pflicht.

    Hierzu müsste der Nachweis der Verlöbnisses schon erbracht sein, um überhaupt eine Chance zu erhalten.
    Dies wird der schwierigste Teil der Erledigung (Vormundschaftgericht/Amtsgericht).


    Lg.
     
  9. Miranda

    Miranda V.I.P. 05.07.2007, 09:59

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Und wenn der Rollstuhl inzwischen repariert ist und die Heimleiterin sich rausredet, sie habe ja mit "fachkundigem" Blick gesehen, dass er nicht so kaputt gewesen sei, dass es so eilig gewesen sei?

    Vormundschaftsrichter ist benachrichtigt, Antrag auf Übertragung des Betreuungsrechtes auf die Verlobte gestellt.Behandelnder Arzt auch informiert. (Werden natürlich beide von der Betreuerin und der Heimleiterin angelogen.)

    Was soll die Verlobte im konkreten Fall tun, wenn sie ihren Verlobten trotz des Besuchsverbotes im Heim besucht und dann von Heimleitung und Betreuerin rausgeworfen wird und ihr die Besuche total verboten werden?

    Verlobungsnachweis? - Goldene Ringe mit eingravierten Vor- und Nachnamen sind vorhanden.
     
  10. Miranda

    Miranda V.I.P. 05.07.2007, 11:56

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Weil der Vormundschaftsrichter schon informiert ist, frage ich auch, ob er von sich aus ein Strafverfahren einleiten lassen muss wegen der Zustände, oder ob man selbst Anzeige erstatten müsste bei der Staatsanwaltschaft.
     
  11. Miranda

    Miranda V.I.P. 05.07.2007, 16:51

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Was tun beim Rauswurf? Einstweilige Verfügung wegen Besuchsrecht per Anwalt beantragen lassen?
     
  12. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 06.07.2007, 20:07

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Lese Deine PN !!!!!!!!!

    Habe mit Herrn Gösmann von der Stadt Erlangen gesprochen, hat sogar zurückgerufen!

    Hat mir Die Beschwerdestelle von der Stadt Erlangen gegeben.
    Rufe dort an und schildere dort der Dame alle Probleme.

    Wir sodann der Sache nachgehen.

    Tel. unter PN


    Lg. und nur Mut
     
  13. Miranda

    Miranda V.I.P. 07.07.2007, 10:35

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Da hatte ich auch vor, gleich am Montag hinzugehen. Ich war gestern bei der Anwältin, um einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung zu stellen - und sie hat mir gesagt, im Betreuungsrecht gebe es die Möglichkeit, eine einstweilige Verfügung zu stellen ÜBERHAUPT NICHT. - Stimmt das???

    Man müsse abwarten, wie der Richter den gesamten Fall entscheiden würde, sagt sie.


    Und sie hat auch noch gesagt: die Betreuerin habe, wenn sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, gleichzeitig automatisch auch das Recht, über die Besuche des Betreuten zu bestimmen - also wer wann wie oft zu Besuch kommt. Stimmt das???
     
  14. Miranda

    Miranda V.I.P. 09.07.2007, 09:41

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Weiß denn niemand, ob ich nicht doch eine einstweilige Verfügung beantragen kann? Ich kann das nicht glauben.
     
  15. Miranda

    Miranda V.I.P. 10.07.2007, 11:39

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)

    AW: Misstände im Pflegeheim

    Ich war inzwischen bei einer Anwältin und bei der Stadt Erlangen. Auskunft: das ist sehr schwierig. Wir wissen nicht, ob wir da was machen können. Und: man kann nicht "so einfach" der Betreuerin das Betreuungsrecht "entreißen". Von wegen Menschenwürde und Recht auf Selbstbestimmung.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
AG-Mahnbescheid gegen "Bevollmächtigte" statt gegen Bewohner vom Pflegeheim - geht das? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 26. Mai 2017
Misshandlung im Pflegeheim - videodokumentiert - Strafantrag abgelehnt Strafrecht / Strafprozeßrecht 8. November 2016
Darf Pflegeheim vor dem Sozialamt entscheiden alle Einkünfte fordern? Sozialrecht 30. April 2016
Staatsanwalt in Pflegeheim Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. September 2012
Festhalten im Pflegeheim durch den Betreuer gegen den Willen des Betreuten? Betreuungsrecht 12. Juni 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum