minderjährige Tochter - eigene Wohnung

Dieses Thema "ᐅ minderjährige Tochter - eigene Wohnung - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Semia, 4. Februar 2013.

  1. Semia

    Semia Junior Mitglied 04.02.2013, 14:54

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    12
    Keine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Die minderjährige Tochter J.(17) möchte in eine eigene Wohnung ziehen. Dazu benötigt sie die Unterschrift der Eltern.

    Da die Tochter J. Verantwortung übernehmen möchte, wollen die Eltern den Mietvertrag nur bis zum 18. Geburtstag unterschreiben. Danach soll der Mietvertrag alleine auf die dann volljährige Tochter laufen. Wie ist das umsetzbar?
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit, z. B. durch eine Vollmacht der Eltern, damit die minderjährige Tochter in eine Wohnung einziehen kann?

    Diana
     
  2. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 04.02.2013, 15:46

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.473
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    377
    88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Wenn der Vermieter mitmacht - ja. Prinzipiell kann auch Minderjähriger einen Mietvertrag eingehen. Nur wird es schwer, einen Vermieter zu finden, der auch vermieten will. Stellen die Eltern dem Vermieter zusätzliche Sicherheiten in Aussicht wie zB eine Bürgschaft, könnte das den Vermieter eher dazu bringen, den Vertrag nur mit der Tochter einzugehen.
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2013
     
  3. Semia

    Semia Junior Mitglied 04.02.2013, 18:34

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    12
    Keine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Bei einer Bürgschaft sind die Eltern jedoch wieder in neue Verträge eingebunden, oder nicht? Genau das will vermieten werden.

    Wie wäre die Situation, wenn die Eltern bzw. die Mutter den Mietvertrag mit unterschreibt und den Mietervertrag zum 18. Geburtstag kündigt, um aus dem Vertrag zu kommen? Kann der Mietvertrag dann nur von beiden(Mutter + Tochter) gekündigt werden?

    Diana
     
  4. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 04.02.2013, 18:53

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.473
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    377
    88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)88% positive Bewertungen (5473 Beiträge, 473 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Wenn Mutter und Tochter beide Hauptmieter sind, dann kann der Vertrag auch nur von Mutter und Tochter gemeinsam gekündigt werden. Die Mutter könnte also nicht einfach so zum 18. Geburtstag "Aussteigen". Dazu wäre eine Vertragsänderung notwendig, und dieser muss der Vermieter nicht zustimmen. Tut er es nicht, kann nur der Mietvertrag insgesamt gekündigt oder insgsamet aufrecht erhalten werden - mit dem Effekt, daß Mutter und Tochter beide voll verantwortlich für die Miete sind, bzw. die Wohnung räumen müssen.

    Bei einer Bürgschaft wäre die Mutter kein Vertragspartner des Vermieters. Der Vermieter müsste sämtliche seine Forderungen zunächst an die Tochter stellen, und erst, wenn die Tochter ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach kommt, könnte der Vermieter die Bürgschaft der Mutter in Anspruch nehmen. Die Bürgschaft könnte auch begrenzt werden, zB auf maximal 3 Moantsmieten - nur gilt noch immer, daß der Vermieter das nicht akzeptieren muss. Ein extrem vorsichtiger Vermieter würde wohl nur in eine Vermietung einwilligen, wenn die Mutter als Vertragspartnerin mit unterschreiben würde.
     
  5. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.02.2013, 21:33

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.421
    Zustimmungen:
    1.647
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.423
    94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    warum lässt man die tochter nicht selber den mietvertrag abschließen und willigt lediglich in den vertrag ein (damit er wirksam wird)?

    dann ist die tochter bereits mit 17 mieterin und es ändert sich auch zum 18 geburtstag nichts. eine andere praktikable möglichkeit sehe ich eigentlich nicht.

    zur bürgschaft:
    der vermieter darf sowieso nur eine bürgschaft in höhe von drei kaltmieten verlangen, alles andere wäre unwirksam. sofern eine kaution in dieser höhe gezahlt würde, wäre eine zusätzliche elternbürgschaft auch nicht mehr zulässig.
     
  6. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 04.02.2013, 22:06

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    519
    99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    @zeiten

    http://www.mieterschutzverein-frankfurt.de/urteileffm/E036.htm

    I.d.R. ist die Einkommenssituation von Jungerwachsenen nicht so, das ein Vermieter leuchtende Augen bekommt. ( Und selbst wenn, bleibt die Frage offen, ob die persönliche Reife vorhanden ist ).
    Wenn das nicht absicherbar ist ( z.B. Eltern als zusätzliche Mieter im Vertrag oder als Bürge ) ... dürften für Jungerwachsene nur möblierte Zimmer als Untermieter erreichbar sein.

    Aber bei meinem Glück verweise ich schon wieder auf nicht/nicht mehr gültige Infos ;)
     
  7. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 04.02.2013, 22:14

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    519
    99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Igitt ... die Geschichte mit "Mutti unterschreibt auch als Mieter" funktioniert ja gar nicht.

    http://www.hugsa.net/mietrecht.htm
     
  8. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.02.2013, 22:27

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.421
    Zustimmungen:
    1.647
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.423
    94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    mal rein aus neugier: wovon soll die jugendliche die wohnung denn bezahlen? was ist da geplant? sind die eltern nicht unterhaltspflichtigß?
     
  9. 772

    772 V.I.P. 04.02.2013, 23:21

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.777
    Zustimmungen:
    852
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    637
    98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10777 Beiträge, 641 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Man könnte ja auch für die Miete bürgen.
     
  10. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 04.02.2013, 23:30

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    519
    99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    @772

    Wir sind schon mittendrin in der Debatte in welchem Rahmen das zulässig ist ;).

    Das der TE genau das eigentlich nicht will, ignorieren wir mal geflissentlich ( weil die allgemeine Lebenserfahrung sagt, das sich kaum ein (seriöser) Vermieter eine Minderjährige mit möglicherweise unklarer Einkommensverhältnissen als Mietern wünscht ... wenn er es denn nicht anders zusätzlich absicher kann).
     
  11. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 04.02.2013, 23:52

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    519
    99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3699 Beiträge, 498 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    @zeiten
    ( Hast du deinen letzten Beitrag gekillt, den ich zumindest per Email lesen konnte ? )

    Da muss ich wiederholt dasgegen halten ;)

    Richtig ist das der Vermieter nicht mehr fordern darf ...
    die Eltern dürfen aber ggfls "mehr" anbieten, damit der Vertrag überhaupt zustande kommt.
    ( Es darf der Mieter nur nicht mit mehr als 3 Mieten belastet werden)

    http://archiv.jura.uni-saarland.de/sr/ii1301.htm

    http://www.mieterschutzverein-frankfurt.de/urteileffm/E036.htm
     
    Mamato gefällt das.
  12. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.02.2013, 23:55

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.421
    Zustimmungen:
    1.647
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.423
    94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    hast recht, freiwillig wäre das wohl möglich. ich hatte es grad selber gemerkt und meinen beitrag schon direkt gelöscht.
     
    onkelotto gefällt das.
  13. Semia

    Semia Junior Mitglied 05.02.2013, 10:11

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    12
    Keine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Mir geht es hier um die Geschäftsfähigkeit einer Minderjährigen, nicht um Spekulationen, ob sich ein Vermieter darauf einlassen kann. Das steht auf einem anderen Blatt.

    Um die Debatte wieder dahin zu führen, um was es hier geht. Gehen wir davon aus, dass die Minderjährige Unterstützung vom Jugendamt in Form von "Betreuten Wohnen" erhält und das darüber dann auch das Geld für die Miete kommt.

    So.

    Die Minderjährige kann also den Mietvertrag selbst unterschreiben und braucht dazu nur die Einwilligung der Mutter. Wäre das dann eine Vollmacht? Ist die Schriftform frei? Würde hier einfach reichen, wenn man folgendes schreibt:

    Hiermit bestätige ich(Name der Mutter), dass meine Tochter(Name der Tochter)in einer eigenen Wohnung wohnen darf.

    Diana
     
  14. zeiten

    zeiten V.I.P. 05.02.2013, 10:17

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.421
    Zustimmungen:
    1.647
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.423
    94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17421 Beiträge, 1605 Bewertungen)
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    ja genau. die einwilligung der erziehungsberechtigten.


    nein, das ist keine vollmacht, einer vollmacht bedarf es nicht.

    nein. das reicht nicht.

    es muss drin stehen: "Hiermit bestätige ich(Name der Mutter), dass meine Tochter(Name der Tochter)in diese Wohnung (ort/strasse/preis) mieten darf."
     
  15. Semia

    Semia Junior Mitglied 05.02.2013, 12:06

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    12
    Keine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Semia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: minderjährige Tochter - eigene Wohnung

    Wow, das ist aber einfach.
    So einfach, dass es die Mutter faßt nicht glauben kann.
    Und so kann es die Mutter dann bei allen Rechtsgeschäften machen, Anmeldung Telefon, Strom, etc.

    Gibt es dafür auch einen Paragraphen, der das ganze unterstützt?
    Die Mutter dachte immer es gibt nur die zwei Ausnahmeregelungen bei Ausbildungsverträgen und Selbständigkeit bei Minderjährigen.

    Diana
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
15jährige Schwangere eigene Wohnung? Familienrecht 6. November 2012
Eigene Wohnung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 29. April 2012
Eigene Wohnung als Schüler Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 22. November 2011
eigene Wohnung, fragen dazu Sozialrecht 28. Dezember 2008
minderjaehriger eigene wohnung??? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. Februar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum