Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

Dieses Thema "Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Arco1985, 5. September 2012.

  1. Arco1985

    Arco1985 Boardneuling 05.09.2012, 15:19

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Forchheim
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Guten Tag

    Wie sieht es im folgenden fiktiven Fall aus.

    Jemand ist auf Wohnungssuche. Er hat Anzeigen in verschiedenen Internetseiten aufgegeben das er eine Wohnung sucht.

    Eines Tages wird er von jemandem angeschrieben, das ein Nachmieter gesucht wird.

    Der jenige fährt hin und nimmt die Wohnung auch die ihm der Vormieter gezeigt hat, KEIN Makler.

    Nun das Problem.
    Der Vermieter hat nicht gewusst das der Vormieter einen Nachfolger gefunden hat. Da der Vermieter einen Auftrag an einen Makler vergeben hat soll der neue Mieter jetzt trotzdem eine Provision zahlen in Höhe von 2,38 Nettokaltmieten.

    Der Makler hat aber weder einen Kontakt hergestellt, noch die Wohnung gezeigt. Das einzige, er hat den Mietvertrag gebracht und etwas erläutert.

    Person X hat die Provision nun erst einmal gezahlt da ihm ja nichts anders über geblieben ist.

    Nun die Frage.
    Steht dem Makler die Provision zu OHNE jemals einen Kontakt hergstellt zu haben bzw. sogar die Wohnung vorgestellt zu haben?
    Der Makler hatte so gesehen KEINE Arbeit mit der Wohnung (er hat sie nicht einmal selbst gesehen)

    Ich danke euch für Antworten.


    MfG Arco
     
  2. Diphda

    Diphda V.I.P. 05.09.2012, 15:25

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    74
    85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1269 Beiträge, 78 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Wenn der Vermieter den Makler beauftragt hat, hat er ihn auch zu bezahlen.

    Wer die Musik bestellt, bezahlt.

    Der Mieter hatte ja keinen Vertrag mit dem Makler.
    Wie sich das verhält, weil der Mietvertrag mit dem neuen Mieter nicht durch den Makler zu Stande kam, sondern durch den Vormieter, dürfte das Problem des Vermieters (Vertragsnehmer) sein.

    Wie das nun ist, weil der Mieter die Provision bereits bezahlte weiß ich nicht.
     
  3. Arco1985

    Arco1985 Boardneuling 05.09.2012, 15:45

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Forchheim
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Ok. Nun die Frage. Ist es für Person X sinnvoll zum Anwalt zu gehen und einen Informationsgespräch zu führen?

    Wie groß sind Ihre Chancen das Geld wieder zu bekommen
     
  4. zeiten

    zeiten V.I.P. 05.09.2012, 16:13

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.088
    Zustimmungen:
    1.598
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.405
    94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    durch die zahlung wurde der anspruch anerkannt. da gibts kein zurück mehr. man hätte nicht bezahlen sollen.
     
  5. Arco1985

    Arco1985 Boardneuling 05.09.2012, 18:22

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Forchheim
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Ach. super zu wissen. Woher soll Otto Normal Person X das wissen.

    Dank
     
  6. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 05.09.2012, 18:48

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.847
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Die Frage ist, ob eine Forderung/Vereinbarung wonach der Vermieter die Vermieterung nur vornimmt, wenn der Mieter die Zahlung der dem Vermieter entstehenden Maklergebühren zusagt, wirksam wäre.
    Es soll Maklerverträge geben, in denen der Vermieter demamkler auch dann die Vermittlungsgebühr zusagt, wenn er (der Vermieter) die Vermietung ohne Mitwirkung des Makler vornimmt.

    Wurde die Zahlung an den Vermieter oder den Makler gezahlt ??
    (Siehe Wohnungsvermittlungsgesetz)
     
  7. Arco1985

    Arco1985 Boardneuling 05.09.2012, 19:39

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Forchheim
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Arco1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Provision wurde an den Makler gezahlt
     
  8. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 05.09.2012, 21:25

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.847
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Oder wurde nachträglich ein Vermittungsvertrag unterschrieben ?
     
    Diphda gefällt das.
  9. zeiten

    zeiten V.I.P. 05.09.2012, 22:08

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.088
    Zustimmungen:
    1.598
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.405
    94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17088 Beiträge, 1587 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    davon muss man wohl ausgehen. siehe:

    § 3 wovermrg
    [...]
    Im Falle einer Vereinbarung, durch die der Wohnungssuchende verpflichtet wird, ein vom Vermieter geschuldetes Vermittlungsentgelt zu zahlen, darf das vom Wohnungssuchenden insgesamt zu zahlende Entgelt den in Satz 1 bestimmten Betrag nicht übersteigen.
    [...]
     
  10. schielu

    schielu V.I.P. 06.09.2012, 10:29

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Wenn der Hinweis auf Maklertätigkeit vor Mietvertragsunterzeichnung erfolgt ist, und der Mieter, in Kenntnis dessen, dass er Maklerprovision zahlen muss, die Dienste des Maklers in Anspruch genommen hat, muss er zahlen.
    Das Thema ist sehr komplex und, mit so geringem Kenntnisstand, kaum zu beantworten. Es kommt auf viele Einzelheiten, im Ablauf, an.
     
  11. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 06.09.2012, 11:10

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.847
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10847 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Genau das ist der Punkt.
    Und
    ist viel zu dünn und müßte mehr erläutert werden.
     
  12. 772

    772 V.I.P. 06.09.2012, 11:17

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.564
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    635
    98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Der Makler hätte mMn vor der Unterschrift deutlich machen müssen dass er eine Courtage verlangt. Nur zu sagen "ich bin Makler, hier ist der Mietvertrag" genügt mMn nicht.
     
  13. schielu

    schielu V.I.P. 06.09.2012, 11:43

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Lief es denn so ab...?
     
  14. 772

    772 V.I.P. 06.09.2012, 12:23

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.564
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    635
    98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10564 Beiträge, 639 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Was wir wissen:
    Dies habe ich ein bischen "ausformuliert".
     
  15. Kyuubi86

    Kyuubi86 V.I.P. 06.09.2012, 12:30

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    195
    100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1898 Beiträge, 175 Bewertungen)
    AW: Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen?

    Die Kernaussagen wurdne ja schon ganz richtig gemacht. Eine Verpflichtung dem Makler gegenüber kann nur über einen Maklervertrag entstehen. Der wird hier aber nicht zum Mieter, sondern zum Vermieter vorliegen. Folglich muss der Vermieter die Ansprüche des Maklers begleichen, soweit sie denn rechtmäßig sind.

    Auf den Mieter kann sich das nur auswirken, wenn dann zwischen dem Vermieter und dem Mieter eine entsprechende Vereinbarung getroffen wird, nach der der Mieter die Kosten übernimmt. Das sollte sich idealerweise im Mietvertrag oder in einem separaten Vertrag finden. Ist das nicht der Fall, wird der beauftragende Vermieter eine entsprechende Absprache erstmal belegen müssen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Leistung nicht erbracht - oder doch? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 6. Dezember 2013
Nothilfe und trotzdem zahlen? Strafrecht / Strafprozeßrecht 23. April 2007
Rechnung gestellt ohne Leistung erbracht zu haben Bürgerliches Recht allgemein 10. Februar 2007
Nicht Volljährig, trotzdem zahlen? Internetrecht 4. November 2006
Bezahlte Leistung wird nicht erbracht Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 22. Juni 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum