Mahnung splitten

Dieses Thema "Mahnung splitten - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Schweinchendick, 11. Januar 2017.

  1. Schweinchendick

    Schweinchendick Boardneuling 11.01.2017, 20:08

    Registriert seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schweinchendick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mahnung splitten

    Hallo zusammen,

    nehmen wir mal an, Dienstleister A hat für Unternehmen B in der Filiale I und Filiale II Leistungen erbracht und hier zwei separate Rechnungen geschrieben.

    Nachdem die Rechnungen beide nicht bezahlt wurden, hat der Dienstleister A dem Unternehmen B eine Zahlungserinnerung und 10 Tage später eine 2 Mahnung geschickt, in der er neben den Rechnungsbeträgen einmalig die Verzugspauschale (40€) für beide Rechnungen zusammen einfordert.

    Wenn der Dienstleister A nun erfahren würde, dass es hinsichtlich der erbrachten Leistung für die Filiale II zwischen Dienstleister A und Unternehmen B Differenzen gäbe:
    Dürfte er die 3. Mahnung splitten, für jede der beiden Rechnungen eine separate 3. Mahnung schreiben und anschließend für jede der beiden Rechnungen ein separates gerichtliches Mahnverfahren beantragen?

    Falls ja: Wie würde es sich mit der Verzugspauschale verhalten? Wäre diese dann zu gleichen Teilen aufzuteilen?

    Vielen Dank im Voraus!
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mahnung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. Oktober 2012
Mahnung Für Erstsemester und Anfangssemester 16. September 2010
Mahnung Verbraucherrecht 17. August 2007
Mahnung Computerrecht / EDV-Recht 30. Oktober 2006
Courtage splitten? Mietrecht 8. August 2006