Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

Dieses Thema "ᐅ Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung - Verbraucherrecht" im Forum "Verbraucherrecht" wurde erstellt von Xaxor, 15. Mai 2018.

  1. Xaxor

    Xaxor Senior Mitglied 15.05.2018, 13:46

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    Hallo, folgender fiktiver Sachverhalt:

    A schließt ein Vertrag in einem Fitnessstudio ab. Der Vertrag endet erstmalig zum 31.05.2017, verlängert sich aber automatisch um 3 weitere Monate und kann 30 Tage zum nächsten Vertragsende gekündigt werden.

    A hat einen Antrag gestellt dass der Vertrag pausiert wird, was auch angenommen wurde. Die Pausierung läuft am 30.06.2018 aus. Am 02.05.2018 hat er schriftlich gekündigt zum nächstmöglichen Termin. Die Kündigung wurde ihm auch Bestätigung allerdings sei der nächstmögliche Termin der 30.09.2018 an der Vertrag auslaufen würde laut des Studios. Ist sowas rechtens? Zu den Vertragslaufzeiten im Bezug auf Pausieren sei im Vertrag nichts vereinbart worden.

    Wenn der Vertrag nach dem 30.06.2018 nochmal verlängert wird, wie ist das zu begründen? In diesem Fall hat der Kunde doch eindeutig 30 Tage vor dem 30.06.2018 gekündigt, und der Vertrag würde zusammen mit der Pausierung auslaufen.

    Geht man davon auf dass der Vertrag trotz Pausierung immer weiter läuft so wäre der nächstmögliche Termin doch der 31.08.2018 (31.05.2017+12 Monate). Auch in dem Fall hätte der Kunde rechtzeitig gekündigt.

    Wie will das Fitnessstudio den 30.09.2018 als nächst möglichen Termin begründen, besonders vor dem Hintergrund dass das Thema Pausierung im Vertrag selber nicht festgehalten wurde?
     
  2. gnomegemini

    gnomegemini Boardneuling 16.05.2018, 18:36

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    Hallo,

    wenn der Vertrag so pausiert wird, dass auch keine Beiträge gezahlt werden, dann gilt das gleiche wie bei einem DVD Player: pause. :) Wenn die Pause ausläuft dann läuft der Vertrag weiter. Das heißt auch die Vertragslaufzeit verlängert sich nach hinten.
    Es müsste also geprüft werden, wie hoch die Restlaufzeit war, als der Vertrag pausiert wurde. Waren da tatsächlich noch 3 Monate offen, dann dürfte der Termin passen. War die Vertragslaufzeit jedoch sagen wir nur noch 1 Monat, dann gilt natürlich auch der 1 Monat Restvertragslaufzeit nur.

    Was ich nicht weiß ist, welcher Eingang der Kündigung betrachtet wird. Ich kann nicht ausschließen, dass das Fitnessstudio das Ende der Pause als Zustelltermin der Kündigung betrachten darf oder die tatsächliche Zustellung gilt, da es ja eine Willenserklärung ist die eher schon zur Kenntnis genommen wird.
     
  3. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 16.05.2018, 18:46

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.090
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.233
    98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10090 Beiträge, 1277 Bewertungen)
    AW: Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    Beim "Pausieren", also beim Ruhen des Vertrages, ruht die Zahlungspflicht, die Leistungspflicht und die Laufzeit.

    Verlängert wir immer je um 3 Monate Laufzeit. Nicht Kalenderzeit. DAs würde keinen Sinn machen.
     
  4. Xaxor

    Xaxor Senior Mitglied 16.05.2018, 21:28

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    Also kann man so sagen hängt die Restlaufzeit vom Startdatum der Pausierung ab? Damit dürfte ja auch irrelevant sein wann gekündigt wurde, sofern innerhalb der Pausierung gekündigt wurde. Ob der Kunde eine Woche nach Start der Pausierung kündigt oder eine Woche vor Ablauf der Pausierung wäre in dem Fall für die Fristen identisch?
     
  5. gnomegemini

    gnomegemini Boardneuling 16.05.2018, 21:34

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gnomegemini hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    In meinem Kopf gibt es dazu 2 Interpretationen:

    1. der Betreiber sagt "das Vertragsverhältnis ruht bis X daher öffne ich auch keine Briefe von dem. Die Kündigung wurde demnach erst mit wiederaufnehme des Vertrages zugestellt.
    oder
    2. die Kündigung gilt als zugestellt sobald per Post übergeben. Der Nachweis der Zustellbestätigung hat immer der Kunde zu tragen (Einwurfeinschreiben meistens genügt). Dann gilt das Datum der Zustellung.
     
  6. Xaxor

    Xaxor Senior Mitglied 16.05.2018, 22:48

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Xaxor hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit im Fitnessstudio bei Pausierung

    Ergänzung:

    Angenommen der Vertrag ende zum 31.05.2017, da der Kunde nicht rechtzeitig gekündigt hat wird hier um 3 Monate verlängert, sprich 31.08.2017. Der Kunde hat ein Jahr pausiert von 01.07.2017 bis 30.06.2018. Ergo läuft sein Vertrag bis zum 31.08.2018 und er muss 30 Tage vorher kündigen. Sprich er kann spätestens am 01.08.2018 kündigen, sodass der Vertrag am 31.08.2018 ausläuft.
    Da der Kunde aber schon gekündigt hat sei das irrelevant und auch eine Bestätigung hat er bekommen dass die Kündigung angekommen ist, in der aber der 30.09.2018 als Vertragsende genannt sei.

    Der Kunde ist der Meinung sein Vertrag läuft am 31.08.2018 aus.

    Da keine weiteren Regelungen getroffen wurden sondern nur
    ist dem Kunden nicht nachvollziehbar auf welcher Rechtsgrundlage das Studio ihn erst am 30.09.2018 aus dem Vertrag herauslassen will.

    Ist die Überlegung zu den Vertragslaufzeiten so korrekt?
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Diskriminierung/Fitnessstudio Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. April 2017
Untermietvertrag möbliertes Zimmer Kündigungsfrist Mietrecht 25. Juni 2012
Kündigungsfrist Arbeitsrecht 29. September 2010
Kündigungsfrist überschritten -- wie weiter Mietrecht 14. Mai 2009
Kündigung Fitnessstudio wegen Umzug Sportrecht 9. Februar 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum