Kündigung wegen Brandschutz

Dieses Thema "ᐅ Kündigung wegen Brandschutz - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Vunak, 28. Juni 2017.

  1. Vunak

    Vunak Junior Mitglied 28.06.2017, 09:20

    Registriert seit:
    18. Oktober 2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    13
    Keine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Vunak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kündigung wegen Brandschutz

    Guten Tag,

    ein Mieter wohnt in einer Altbauwohnung, welche den heutigen Brandschutzbestimmungen nicht gerecht wird. Kann jetzt der Mieter fristlos kündigen? Wahrscheinlich ja. Kann auch der Vermieter fristlos kündigen? Der Mieter will in der alten Wohnung bleiben, weil er keine neue in Aussicht hat.
    Vielen Dank für die Antworten.

    V
     
  2. mayerei

    mayerei V.I.P. 28.06.2017, 09:28

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.279
    Zustimmungen:
    695
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    366
    90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)
    AW: Kündigung wegen Brandschutz

    Nein, kann er nicht. Die Regeln des Brandschutzes zum Zeitpunkt der Errichtung oder wesentlichen baulichen Änderung des Gebäudes sind massgeblich. - Wäre das nicht so, müssten sicherlich 40% aller Wohnungen in Berlin geräumt werden.
     
  3. hambre

    hambre V.I.P. 28.06.2017, 09:48

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    735
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    605
    99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)
    AW: Kündigung wegen Brandschutz

    Wenn es sich um so einen Fall handelt, wie das evakuierte Wohnhaus in Würzburg, dann ja, ansonsten eher nein. Letztlich kommt es auf den Einzelfall an, d.h. in welchem Umfang die Brandschutzbestimmungen nicht erfüllt werden und in welchem Umfang überhaupt eine Nachrüstpflicht besteht.

    Nein, der Vermieter kann nicht kündigen, es sei denn das Haus wird von den Behörden für dauerhaft unbewohnbar erklärt. Dann müsste der Vermieter allerdings Schadenersatz leisten.
     
    aero89 gefällt das.
  4. mayerei

    mayerei V.I.P. 28.06.2017, 09:58

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.279
    Zustimmungen:
    695
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    366
    90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8279 Beiträge, 432 Bewertungen)
    AW: Kündigung wegen Brandschutz

    Ich habe den Fall nicht verfolgt: Wurde die Wärmedämmung nachträglich aufgebracht?
     
  5. hambre

    hambre V.I.P. 28.06.2017, 10:04

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    735
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    605
    99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5943 Beiträge, 593 Bewertungen)
    AW: Kündigung wegen Brandschutz

    Sorry, das evakuierte Hochhaus steht nicht in Würzburg, sondern in Wuppertal.

    Ob die Fassade nachträglich angebracht wurde, geht aus den Berichten nicht hervor. Es soll sich aber um eine ähnliche Fassade handeln, wie beim Grenfell Tower in London.
     
    mayerei gefällt das.
  6. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 28.06.2017, 19:49

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)
    AW: Kündigung wegen Brandschutz

    Sehr wahrscheinlich nein, den dazu müsste er eine beweisbare Begründung haben, die seine Wohnung unbewohnbar macht. Siehe auch § 543/569 BGB.

    So eine Begründung bekäme er über die Zuständige Baubehörde.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kündigung bzw. Nachschulung (Mülltrennung) vom Mieter verlangen Mietrecht 20. März 2017
Kündigung droht Arbeitsrecht 7. Februar 2016
Kündigung-Eigenbedarf Mietrecht 3. Januar 2013
Bankrott durch Dispo Kündigung Bankrecht 14. März 2008
Kündigung Fitnessstudio wegen Umzug Sportrecht 9. Februar 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum