Kündigung Eigenbedarf

Dieses Thema "ᐅ Kündigung Eigenbedarf - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Nicht mit dem Commander, 6. Februar 2017.

  1. Nicht mit dem Commander

    Nicht mit dem Commander Forum-Interessierte(r) 06.02.2017, 00:45

    Registriert seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nicht mit dem Commander hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kündigung Eigenbedarf

    Vermieter kündigt wegen Eigenbedarf für die Stieftochter.
    Mieter ist bekannt, dass noch ein weiteres Haus im Besitz des Vermieters war oder ist.
    Vermieter behauptet, es würde sich kein weiteres Haus in seinem Besitz befinden.
    Nachforschungen haben ergeben, dass der Vermieter dieses Haus kurz vor der Kündigung auf seine minderjährige Tochter überschrieben hat.
    Kann dieses weitere Haus jetzt trotzdem noch als Grund für eine Kündigungsanfechtung zugrunde gelegt werden bzw.liegt hier schon ein Betrugsversuch vor?
     
  2. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 06.02.2017, 01:50

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    1.875
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.199
    98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9909 Beiträge, 1243 Bewertungen)
    AW: Kündigung Eigenbedarf

    Ja, und? Was geht den Mieter das an?

    Wenn die Stieftochter in der Gegend leben möchte, dann ist das Eigenbedarf. Selbst wenn der Vermieter zehn andere Häuser an anderen Orten hat.

    Was glaubt denn der Mieter, was die Eigentumsverhältnisse des Vermieters mit der Kündigung zu tun haben?
    Entscheidend ist nur, ob der Bedarf hier hinreichend begründet wird.
    Stiefkind braucht Wohnung wäre etwas zu dünn.

    Ist das der gleiche Mieter, der sich nun seit locker 4 Monaten nicht aus der Wohnung bewegen lässt? Ist eine neue Wohnung in Aussicht?
     
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 06.02.2017, 09:52

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.888
    Zustimmungen:
    2.172
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.087
    98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20888 Beiträge, 2142 Bewertungen)
    AW: Kündigung Eigenbedarf

    Aus Lexikon:
    Das Stiefkind des Vermieters ist ein Familienangehöriger, zu dessen Gunsten die Eigenbedarfskündigung des Mietvertrages erklärt werden kann.LG Hamburg Urteil vom 12. Dezember 1996 , Az: 307 S 206/96ja

    Es ist aber zu beachten, dass dieses Urteil nur für den Bereich des LG Hamburg Gültigkeit hat.

    Bei Stiefkindern ist zusätzlich der besondere sozial Kontakt in der Eigenbedarfsbegründung anzugeben.

    Wenn der Vermieter nicht mehr Eigentümer wäre, dann könnte er auch nicht wegen Eigenbedarf kündigen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kündigung bzw. Nachschulung (Mülltrennung) vom Mieter verlangen Mietrecht 20. März 2017
Kündigung droht Arbeitsrecht 7. Februar 2016
Kündigung-Eigenbedarf Mietrecht 3. Januar 2013
Bankrott durch Dispo Kündigung Bankrecht 14. März 2008
Kündigung Fitnessstudio wegen Umzug Sportrecht 9. Februar 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum