Krankheit im Urlaub

Dieses Thema "Krankheit im Urlaub - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von Flachsi87, 7. September 2009.

  1. Flachsi87

    Flachsi87 Boardneuling 07.09.2009, 13:08

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Krankheit im Urlaub

    Fallbeispiel:

    Altenpfleger A arbeitet in einem kirchlichen mobilen Pflegedienst P.
    A ist in seinem Urlaub erkrankt und hat P sofort den Krankenschein zugestellt.
    P verweigert A jedoch den Urlaubsanspruch und meint, dass der gesetzliche Urlaubsanspruch bei Krankheitsfall im Urlaub (§9 BUrlG) in diesem Fall nicht gilt.

    Ist dies wirklich der Fall, oder gilt §9 auch hier?
    Wenn §9 gilt, welche Schritte kann A einleiten um seinen Urlaubsanspruch zu bekommen?
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2009
     
  2. Ed van Schleck

    Ed van Schleck V.I.P. 07.09.2009, 13:46

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    196
    99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Der § 9 BUrlG ist unabdingbar! Bedeutet, dass davon noch nicht einmal per TV abgewichen werden darf.

    Ergänzungsfrage: Handelt es sich wirklich um genehmigten Erholungsurlaub oder resultieren die freien Tage aus z.B. im Dienstplan geplanten Freischichten/Überstundenabbau?
     
  3. charles0308

    charles0308 V.I.P. 07.09.2009, 13:48

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    wieso auch? Lesen Sie den Text § 9 Bundesurlaubsgesetz
    den AG auf die Norm hinweisen, ggf. Betriebsrat einschalten oder Klage einreichen beim Arbeitsgericht
     
  4. Freaky

    Freaky Star Mitglied 07.09.2009, 13:49

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    67
    100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Mal wieder so ein Sachverhalt der einem zu einer schnelle Antwort verleiten würde :)

    Alles ziemlich kurz und einseitig beschrieben...

    Mit welcher Begründung lehnt P den Urlaubsanspruch nach §9 BUrlG denn überhaupt ab?

     
  5. Flachsi87

    Flachsi87 Boardneuling 07.09.2009, 13:56

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Krankheit im Urlaub

    Hi,

    danke erst Mal für die schnellen Antworten.

    @ Ed van Schleck: es handelt sich hierbei um einen durch P genehmigten Erholungsurlaub.

    @ Freaky: Die Begründung durch P lautet sinngemäß: Wir sind eine kirchliche Einrichtung, bei uns gilt diese Regelung nicht.
     
  6. Freaky

    Freaky Star Mitglied 07.09.2009, 14:01

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    67
    100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Naja, dass die Kirche sich hin und wieder mal gerne über weltliche Regeln hinwegsetzt ist ja nun... lassen wir das....

    Der §9 BUrlG zählt hier natürlich für den Arbeitgeber Kirche "P" gegenüber dem Arbeitnehmer A genauso wie für jeden anderen Arbeitgeber.
     
  7. Flachsi87

    Flachsi87 Boardneuling 07.09.2009, 14:06

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Flachsi87 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Krankheit im Urlaub

    Hi,

    danke nochmals für die Auskunft :).
     
  8. Pro

    Pro V.I.P. 07.09.2009, 14:24

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Woraus resultiert denn die Meinung des AG? Wenn er dies behauptet, dann muss er es ja auch belegen können.

    Vor Beantwortung dieser Frage möchte ich noch keine Meinung abgeben.

    Gruß

    Pro
     
  9. Freaky

    Freaky Star Mitglied 07.09.2009, 14:47

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    67
    100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Die Begründung wurde doch schon gegeben, siehe Beitrag #5

    A soll halt nochmals im Arbeitsvertrag nachlesen, was dazu dort geregelt wurde. Vielleicht steht da ja was interessantes dazu, was wir hier nicht vermuten können....
     
  10. Ed van Schleck

    Ed van Schleck V.I.P. 07.09.2009, 15:00

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    196
    99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    So zu lesen bei einem der großen konfessionellen AG ...

    Letztendlich ist es völlig wurscht, was im AV geschrieben steht. Das BUrlG gilt gem. § 1 für jeden AN und der § 9 kann nunmal nicht abbedungen werden.

    Und wenn der AG nicht willig ist, muss halt nach dem 3. auch der 4. Weg beschritten werden ... :rolleyes:
     
  11. Pro

    Pro V.I.P. 07.09.2009, 15:05

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Mir ist eigentlich schnuppe was im AV steht, denn der AV kann die Regelung des BUrlG nicht beeinflussen. Hier handelt es sich um einen kirchlichen AG. Aus meiner Sicht ist die "Arbeitsvertragsordnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst" anzuwenden. Diese bezieht sich im § 26 auf die Anwendung des TVÖD. Und da steht nichts von einer Anrechnung der Krankheitstage auf den Jahresurlaub. Deshalb interessiert mich ja wie der AG darauf kommt. Noch will ich es nicht ganz ausschließen, denn Überstunden werden bei einigen TV auch auf die Krankheitstage angerechnet.

    Gruß

    Pro
     
  12. Ed van Schleck

    Ed van Schleck V.I.P. 07.09.2009, 15:12

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    196
    99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    :confused: Pro, könnte es sein, dass Du hier etwas durcheinander wirfst?

    Wenn ein Überstundenabbau bereits in einem veröffentlichten Dienstplan berücksichtigt wurde und ein AN erkrankt dann, sind diese Stunden futschikato.

    Gruß

    Ed
     
  13. Pro

    Pro V.I.P. 07.09.2009, 15:23

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Ist bekannt und ich bringe nichts durcheinander. Ich will auf etwas anderes hinaus. Der AG möchte den Urlaub anrechnen. Das BUrlG regelt den Mindesturlaub. Was ist aber mit dem Urlaub der über den Mindesurlaub gegeben wird, gilt dies dann ebenso. Ich kenne die Rechtslage, aber bei kirchlichen AG klingeln sämtliche Alarmglocken.

    Nochmal; Mich interessiert worauf sich der AG bei seiner These stützt. Erst dann kann man abschließend reagieren. Sorry.

    Gruß

    Pro
     
  14. Ed van Schleck

    Ed van Schleck V.I.P. 07.09.2009, 15:46

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    196
    99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1818 Beiträge, 172 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Pro, jetzt machst Du mich aber ein bisschen kirre. :kratz:

    Sorry, dass ich jetzt hartnäckig bleibe. Du hast erst von TVen gesprochen, die regeln, dass Überstunden auch auf Krankheitstage angerechnet werden. Geregelt könnte höchstens sein, dass diese Überstunden nicht verfallen, auch wenn der Ü´abbau bereits wirksam genehmigt wurde. Trifft in diesem SV aber nicht zu.

    Es gibt aber keinen TV, welcher regelt, dass Erholungsurlaub, der über den gesetzl. Mindestanspruch hinaus geht, trotz ärztl. bescheinigter AU aufgebraucht werden kann. Ich denke, da sind wir uns einig.

    Und ich bin auch davon überzeugt, dass eine solche arbeitsvertragliche Vereinbarung vor keinem Gericht einer AGB Kontrolle standhalten würde. Auch nicht mit Gottes Segen.

    Gruß

    Ed
     
  15. Pro

    Pro V.I.P. 07.09.2009, 16:10

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Krankheit im Urlaub

    Kennst du ALLE Tarifverträge? Wenn ich den aktuellen "bayerischen Manteltarifvertrag für Konditoren" hätte, dann könnte genau dort solch eine Regelung enthalten sein. Nur mal als Info weshalb ich hier meine Zweifel habe. Hier klicken.

    Zitat;
    Im bayerischen Manteltarifvertrag für Konditoren sei bereits vorgesehen, für je fünf Krankheitstage einen Urlaubstag zu streichen mit einem maximalen Urlaubsverlust von drei Tagen pro Jahr.


    Diese Info ist von Januar 2009. ;)

    Vielleicht kann der TE ja mal in Erfahrung bringen woher der AG in diesem Fall sein Wissen hat. Danke.

    Gruß

    Pro
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Urlaub bei Krankheit verfällt Arbeitsrecht 14. November 2008
Urlaub nach Krankheit Arbeitsrecht 9. September 2008
Kündigung + Urlaub + Krankheit Arbeitsrecht 27. Juli 2008
Vergütung Urlaub/Krankheit/Feiertag Arbeitsrecht 29. Mai 2007
Krankheit/Urlaub Arbeitsrecht 4. April 2004

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum