Kinder adoptieren nach Verlust der Mutter

Dieses Thema "ᐅ Kinder adoptieren nach Verlust der Mutter - Adoptionsrecht" im Forum "Adoptionsrecht" wurde erstellt von Brechtner, 10. März 2016.

  1. Brechtner

    Brechtner Junior Mitglied 10.03.2016, 10:10

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Brechtner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kinder adoptieren nach Verlust der Mutter

    Angenommen eine Frau möchte auf Wunsch ihrer krebskranken Schwester nach dem Tod die hinterbliebenen Kinder (14 Jahre und 15 Jahre) adoptieren bzw. die Fürsorge für diese übernehmen.
    Ein Vater existiert zwar, hat aber kein Sorgerecht und hat auch nie einen Bezug zu den Kindern aufbauen können. Der Wunsch der krebskranken Schwester war gezielt der, dass die Schwester die Kinder adoptiert.
    Die Kinder können hier mitentscheiden, richtig?
    Wie sieht die rechtliche Lage hier aus? Wie wahrscheinlich ist es, dass die Adoption ohne Probleme abläuft? Oder ist es rechtlich wahrscheinlicher, dass dem Vater das Sorgerecht zugesprochen wird?

    Danke euch!
    Brechtner
     
  2. quiddje

    quiddje V.I.P. 10.03.2016, 13:22

    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    193
    98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1496 Beiträge, 179 Bewertungen)
    AW: Kinder adoptieren nach Verlust der Mutter

    Kommt wohl auf den Vater an.
    Wenn der nicht will, ist zumindest die Fürsorge einfach zu machen.
    Wenn er die Kinder aber aufnehmen will, müssten schon Vorbehalte dagegen existieren. Dass die Kinder ihn nicht kennen, wird da eher nicht genügen. Also sollte die Mutter rechtzeitig das Jugendamt einbinden.

    Bei all dem sollte man nicht vernachlässigen, dass der Focus einer eventuell erfolgenden gerichtlichen Entscheidung sich am Wohl der Kinder orientiert, nicht an den Wünschen von Mutter, Vater oder Tante und nicht einmal komplett an den Wünschen der Kinder.
     
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 11.03.2016, 11:26

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.286
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.002
    93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16286 Beiträge, 1142 Bewertungen)
    AW: Kinder adoptieren nach Verlust der Mutter

    Eine Adoption wird daran scheitern, daß sie überhaupt nicht nötig ist. Wenn der Vater nicht die Personenfürsorge für seine Kinder übernehmen will, kann die Tante das Sorgerecht bekommen, wenn Jugendamt und Gericht mitspielen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Wohnungsübernahme des Mannes (Vater der gemeinsamen Kinder) von geschiedener Frau Mietrecht 29. Dezember 2013
Kinder zerkratzen Auto - Aufsichtspflichtverletzung Versicherungsrecht 13. Oktober 2009
Schimmel in Kinder- und Schlafzimmer Mietrecht 4. Oktober 2009
Kaution + selbstschuldnerische Bürgschaft der Mutter Mietrecht 27. Oktober 2005
Wird Lolicon Hentai als Kinderpornographie klassifiziert, so daß §184b anwendbar ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Oktober 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum