Kind über 18, wer zahlt?

Dieses Thema "ᐅ Kind über 18, wer zahlt? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von kica, 8. Juni 2012.

  1. kica

    kica Boardneuling 08.06.2012, 15:11

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kica hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kind über 18, wer zahlt?

    Hallo miteinander,

    wir nehmen an, das Kind K (18) beginnt eine Ausbildung und wird innerhalb der Probezeit gekündigt. Der Vater hatte K eine Einraumwohnung besorgt, weil der K nicht mehr in seiner Wohnung haben wollte (lebt jetzt mit neuer Frau und Kind zusammen).
    K meldet sich arbeitslos und bekommt ALG II. Der Vater bezieht nach wie vor das Kindergeld, gibt K aber nur Teile davon, weil er irgendwelche Kosten abzieht.
    Bis zum 18.Lebensjahr zahlte die Mutter Unterhalt 377 €. Das Kind erhielt 50 € TG, den Rest steckte der Vater ein und ernährte die restliche Familie. Nun fliesst kein Unterhalt mehr und nun muss der Sohn weg. Alle weiteren Kosten lehnt der Vater ab. Selbst wenn der Sohn nichts mehr zu essen hat, wird nicht geholfen.
    Nun will der Vater auch noch die Krankenhaustagegeldversicherung und die Unfallversicherung kündigen bzw. das Geld vom Sohn.
    Einen Handyvertrag, den der Vater für den Sohn abgeschlossen hatte (vor 18), wurde ohne Wissen des Sohnes umgeschrieben und dieser muss jetzt 60 € mtl. zahlen.
    Geht das alles so einfach? Was kann der Sohn machen? Er will jetzt die Familienkasse bitten, ihm das Kindergeld auf sein Konto zu überweisen. Aber was ist mit den Versicherungen, dem Handyvertrag etc.? Kann der Sohn/ die Mutter eigentlich Nachweise fordern, was mit dem Unterhaltsgeld geschehen ist?

    Komischer Fall - Viele Fragen - Aber vielleicht hat ja hier jemand einen Rat. Danke!
     
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 08.06.2012, 16:09

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Normalerweise sind beide Elter barunterhalt verpflichtet. Nur sind die Eltern nicht verpflichtet dem Sohn das Handy plus alle nicht notwendigen Versicherungen zu bezahlen. Dafür muss der Sohn selbst aufkommen.
    Sehe ich das richtig das der Vater aktuell die Wohnung bezahlt? Auf wen läuft denn da der Mietvertrag? Wenn der auf den Sohn läuft und der nun Unterhalt vom Vater fordert, dann kann man davon ausgehen, das dieser die Mietzahlungen umgehend einstellen wird
     
  3. Agility

    Agility Boardneuling 08.06.2012, 16:19

    Registriert seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Der Vater hat einen Handysvertrag abgeschlossen, warum sollte dafür der Sohn bezahl dürfen ?
     
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 08.06.2012, 16:55

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.121
    Zustimmungen:
    1.456
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.487
    99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Ohne große familienrechtliche Kenntnisse zu haben, würde ich mal sagen, solange der 18-Jährige nicht in Ausbildung ist, muss niemand irgendwas zahlen, außer das Hartz IV-Amt.
     
    Pro gefällt das.
  5. Angelito

    Angelito V.I.P. 08.06.2012, 18:29

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Seit wann übernimmt der Staat die Unterhaltspflicht der Eltern?
     
  6. Angelito

    Angelito V.I.P. 08.06.2012, 18:30

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Der auf den der Vertrag läuft muss auch bezahlen. Läuft der Vertrag auf den Vater, muss er zahlen, läuft er auf den Sohn, muss dieser zahlen. Läuft er auf den Vater und der Sohn nutzt ihn, sollte er mal überlegen, wer zahlen sollte ;)
     
  7. Agility

    Agility Boardneuling 08.06.2012, 19:06

    Registriert seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Agility hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Also schließe ich jetzt ein Handyvertrag auf deinen Namen ab und Du musst dann zahlen oder wie..
     
  8. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 08.06.2012, 19:20

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.121
    Zustimmungen:
    1.456
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.487
    99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Seit wann sind Erwachsene unterhaltsberechtigt? Nach § 1602 Abs. 2 BGB jedenfalls nicht.
     
  9. Kerzenlicht

    Kerzenlicht V.I.P. 08.06.2012, 21:57

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    197
    98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1656 Beiträge, 185 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Wovon wurde denn das Kind ernährt, gekleidet, wo hat es gewohnt, wer hat das alles bezahlt? Vielleicht der Vater aus dem Unterhalt?

    Die Mutter und auch der Vater sind zurzeit nicht barunterhaltspflichtig, da das Kind weder eine Ausbildung macht, noch zur Schule geht und auch nicht studiert. Nur wenn das Kind nicht nur zu Hause rumsitzt, sondern eine Ausbildung, Schule, Studium aufnimmt, sind die Eltern eines über 18-jährigen zum Unterhalt verpflichtet.

    Das ist sein Recht. Siehe oben.

    Das ist schade, aber das kann er so machen.

    Das ist ebenfalls vollkommen in Ordnung. Der Sohn hat weder Anspruch auf solche Versicherungen noch ist zu vermuten, dass er sie dringend benötigt.

    Wahrscheinlich nicht in Ordnung, nein. Der Sohn sollte den Handyvertrag, da er ja nun auf seinen Namen läuft, so schnell wie möglich kündigen, wenn er ihn nicht möchte. :D

    Eine Ausbildung beginnen, zur Schule gehen oder studieren.

    Dann wird ihm das auf das ALG2 angerechnet, wenn es überhaupt noch gezahlt wird. Kindergeld gibt es in der Regel nur für Kinder über 18, wenn sie eine Ausbildung machen, zur Schule gehen oder studieren.
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2012
     
  10. Angelito

    Angelito V.I.P. 08.06.2012, 22:25

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

     
    fernetpunker gefällt das.
  11. Angelito

    Angelito V.I.P. 08.06.2012, 22:26

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Der Junge nutzt den Vertrag ja wohl auch, also wurde nicht in betrügerischer Absicht einfach ein Vertrag ohne seine Einwilligung und ohne sein Wissen abgeschlossen. So lange Papi bezaht hat, war das offensichtlich kein Problem
     
  12. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 09.06.2012, 17:32

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.121
    Zustimmungen:
    1.456
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.487
    99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9121 Beiträge, 1499 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Wie von mir und Kerzenlicht bereits gesagt: Ein Volljähriger hat grundsätzlich keinen Anspruch auf Barunterhalt (Umkehrschluss aus § 1602 Abs. 2 BGB) Etwas anderes gilt nur, wenn er sich noch in Ausbildung befindet.

    http://www.rechtsanwalt-ehescheidung.de/news/Kindesunterhalt_-_Unterhalt_fuer_volljaehrige_Kinder

    Der Anspruch ergibt sich dann aus §§ 1601, 1602 Abs. 1 BGB.

    Da sagen auch die vorgebrachten Links nichts anderes. Die einzige Ausnahme von diesem Grundsatz könnte bezüglich der Auskehr des Kindergeldes bestehen, weil das Kind nicht mehr zu Hause wohnt.

     
  13. Pro

    Pro V.I.P. 12.06.2012, 08:54

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    930
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    So ist es, und man hätte sich weitere Beiträge sparen können.:D

    Gruß

    Pro
     
  14. Casa

    Casa V.I.P. 12.06.2012, 09:03

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    443
    96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6844 Beiträge, 456 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Seit wann sind 18-jährige Kinder, die keine Ausbildung erhalten können bzw. keine Arbeit finden können nicht unterhaltsberechtigt?


    So einfach ist das nun auch nicht.
     
  15. Pro

    Pro V.I.P. 12.06.2012, 09:16

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    930
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 961 Bewertungen)

    AW: Kind über 18, wer zahlt?

    Ich kann nicht erkennen, dass das Kind eine Ausbildung sucht. Es gibt einen Übergangszeitraum, richtig, aber den Anspruch darauf erkenne ich hier nicht.

    Übrigens, dass Kind bezieht Hartz IV und das Amt kann einen Überleitungsanspruch gemäß § 33 SGB II geltend machen. Scheint aber nicht der Fall zu sein.;)

    Gruß

    Pro
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gericht begeht Fehler - wer zahlt? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 18. September 2017
Wer zahlt den Schlüsseldienst für Eingangstür? Mietrecht 25. April 2017
Aufenthaltsbestimmungspflicht Familienrecht 10. April 2014
Autoreifen aus Garage gestohlen. Wer zahlt? Versicherungsrecht 16. März 2010
Wird Lolicon Hentai als Kinderpornographie klassifiziert, so daß §184b anwendbar ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Oktober 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum