Kfz-Unfall-Kostenvoranschlag Netto?

Dieses Thema "Kfz-Unfall-Kostenvoranschlag Netto? - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von Schaudichschlau66, 11. Oktober 2017.

  1. Schaudichschlau66

    Schaudichschlau66 Aktives Mitglied 11.10.2017, 15:50

    Registriert seit:
    25. Oktober 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Schaudichschlau66 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kfz-Unfall-Kostenvoranschlag Netto?

    Wenn Herr M einen Unfall hatte wurde er von der Versicherung, mal angenommen,
    um einen Kostenvoranschlag gebeten. Nach deren Einreichung erhielte er dann die
    Reparatursumme.
    Nun die Frage: Nettobetrag oder Bruttobetrag. Der Kostenvoranschlag ist Bruttobetrag
    Mal angenommen die Versicherung will nur den Nettobetrag zahlen?
    Wie ist das geregelt?
     
  2. BigMikeOWL

    BigMikeOWL V.I.P. 12.10.2017, 11:16

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    197
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    154
    93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1720 Beiträge, 156 Bewertungen)
    So wie es schon gefühlte 100 Mal hier geschrieben wurde.

    Die Mwst. gehört dem Staat und wird nur gezahlt, wenn sie auch wirklich fließt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
PKW-Unfall - Kostenvoranschlag überhöht Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. Februar 2013
KFZ-Unfall, Abrechnung nach Kostenvoranschlag möglich? Versicherungsrecht 23. August 2011
KFZ Unfall Straßenverkehrsrecht 4. März 2011
KFZ: Kostenvoranschlag vs Kostenübernahme Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 5. September 2010
Wucher bei KFZ-Kostenvoranschlag Straßenverkehrsrecht 26. April 2010

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum