Katze im Tierheim gelandet und neu vermittelt

Dieses Thema "Katze im Tierheim gelandet und neu vermittelt - Tierrecht" im Forum "Tierrecht" wurde erstellt von Mimj20000, 4. November 2017.

  1. Mimj20000

    Mimj20000 Neues Mitglied 04.11.2017, 16:05

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Katze im Tierheim gelandet und neu vermittelt

    Kater war verschwunden. Er ist tätowiert. Nun hat eine Freundin ihn ganz zufällig beim Tierheim auf der Homepage gefunden, allerdings wurde er nach 3 Wochen Tierheim neuen Besitzern übergeben. Das Tierheim behauptet die Tätowierung wäre nicht lesbar gewesen.. was nicht sein kann! Der Besitzer hat das Recht ihn wieder zu haben allerdings muss er über 400 Euro Tierheimkosten tragen und den neuen Besitzern, pro Tag 5 Euro plus evtl. Schadensersatz und Anschaffungskosten.. alles nur weil jemand aus unmittelbarer Nachbarschaft!! Ihn aus seinem zu Hause gerissen hat?? Wie ist dabei die rechtliche Grundlage? Wer ist für diese Misere verantwortlich?
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2017
     
  2. VollMachtloser

    VollMachtloser V.I.P. 04.11.2017, 16:14

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    169
    98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)
    :fr:
    Unter dem Eingabefenster ist diese Regel im Forum näher erläutert...
     
  3. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 04.11.2017, 20:11

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    260
    75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was das mit einem Juraforum zu tun hat? Wenn eine Katze verschütt geht, sucht man die doch im Tierheim als erstes, oder?
     
  4. Mimj20000

    Mimj20000 Neues Mitglied 04.11.2017, 20:20

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Um die rechtliche Grundlage heraus zu finden. Wer ist für was verantwortlich.. Wer muss wem was bezahlen..
     
  5. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 04.11.2017, 21:48

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    260
    75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)
    Das können wir nicht hellsehen. Was soll man denn bitteschön aus der Schilderung „Kater war verschwunden, dann war er im Tierheim und drei Wochen später hat ihn dort jemand mitgenommen“ rauslesen?

    Wer hat ihn ins Tierheim gebracht? Warum ist der Kater dort nicht vermisst gemeldet worden bzw. warum wurde dort nicht gefragt?
     
  6. Mimj20000

    Mimj20000 Neues Mitglied 04.11.2017, 22:08

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mimj20000 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Besitzer ist im Urlaub und als er nach Hause kommt ist seine Katze verschwunden. Alles suchen blieb erfolglos. Dann stellt sich ein paar Monate später raus dass seine Katze von einem Nachbar ins Tierheim gebracht wurde. Das Tierheim hat die Katze aber nach 3 Wochen weiter vermittelt weil angeblich die Tätowierung nicht 100% lesbar war. Was laut Besitzer aber nicht stimmt. Bei wem liegt der Fehler?? Der Besitzer hätte seine Katze natürlich gerne wieder, aber Kosten von ca 1000Euro kann er nicht bezahlen.
     
  7. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 04.11.2017, 23:29

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    260
    75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)75% positive Bewertungen (4524 Beiträge, 474 Bewertungen)
    Dafür brauchts immer noch kein Juraforum.

    Der Besitzer war im Urlaub, wer hat in dieser Zeit die Katze gefüttert und versorgt? Warum ist das nicht aufgefallen? Merkwürdig.

    Dann hat man gesucht, aber niemand kam in den drei Wochen auf die Idee, mal im Tierheim nachzufragen? Auch recht seltsam.

    Das Tierheim konnte die Tätowierung nicht lesen? Der Kater sollte ja noch die Ohren haben, da kann man sich die Ohren ja anschauen. Warum ist er nicht gechippt?

    Und die Quizfrage der Quizfragen: Wieso hat der Nachbar die Katze ins Tierheim gebracht? Und was hat er dort für Angaben gemacht?
     
  8. VollMachtloser

    VollMachtloser V.I.P. 05.11.2017, 01:31

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    169
    98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1246 Beiträge, 155 Bewertungen)
    Da gab es hier doch schon deutlich unjuristische Fragestellungen, Wrzlfrzl, ich verstehe gar nicht, was das Problem ist. ^^

    Bei den Forderungen handelt es sich um einen Aufwendungsersatz nach den Grundsätzen einer Geschäftsführung ohne Auftrag. Ein (Fund-)Tier muss untergebracht, verpflegt und medizinisch versorgt werden. Man geht hierbei davon aus, dass die Maßnahmen dem mutmaßlichen Willen des Tierhalters entsprechen, so dass der die damit verbundenen Kosten zu erstatten hat.

    Das gilt grundsätzlich für die Unterbringung im Tierheim, aber auch für Kosten bei den neuen Besitzern. Bei möglichen weiteren Kosten für Anschaffungen der neuen Besitzer (Kratzbaum, Katzenklo etc) habe ich allerdings Zweifel, ob und in welchem Umfang die ohne weiteres von dem eigentlichen Tierhalter zu verlangen sind - schließlich muss man vor Ablauf von 6 Monaten ja stets damit rechnen, dass der eigentliche EIgenümer das Tier noch herausverlangt. Und sollten sich die neuen Besitzer anschließend wieder ein neues Tier holen, wären es im gewissen Sinne ja Sowieso-Kosten...

    Sollte die Tätowierung allerdings doch lesbar gewesen sein und der Tierhalter wäre dadurch zu ermitteln gewesen, könnte sich ggf auch die grundsätzliche Erstattungspflicht für Kost und Logis anders darstellen. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Mitarbeiter im Tierheim diesbezüglich recht versiert sind und auch kein Interesse daran haben, ein Tier unnötigerweise aufzunehmen. Fehler können aber natürlich dennoch entstehen...

    Man könnte vielleicht auch darüber nachdenken, ob sich der Nachbar schadensersatzpflichtig gemacht hat, falls er wusste, dass es sich um die Nachbarskatze und kein Fundtier gehandelt hat. Der Beweis dürfte jedoch vermutlich schwer zu führen sein. Ein Schadensersatzanspruch bestünde unabhängig davon auch nur in der Höhe, wie auch tatsächlich ein Schaden entstanden ist. Ersparte Aufwendungen des Tierhalters (er hatte ja zB keine Futterkosten) sind mithin in Abzug zu bringen. Ich habe - wie schon gesagt - Zweifel, dass sich ein derartiger Anspruch realisieren lässt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Katze aus Tierheim Tierrecht 14. April 2011
tierheim Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. März 2011
Katze Tierrecht 9. August 2010
Tierheim vermittelt krankes Tier Tierrecht 23. Januar 2010
Katze ??? Mietrecht 17. November 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum