Jugendförderverein - Vorstand

Dieses Thema "Jugendförderverein - Vorstand - Vereinsrecht" im Forum "Vereinsrecht" wurde erstellt von Themistokles69, 10. Februar 2012.

  1. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 12:58

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Jugendförderverein - Vorstand

    Wir möchten einen Jugendförderverein gründen. Dies bedeutet in Hessen, den Zusammenschluss mehrerer Stammvereine zu einem großen Verein, der von den Stammvereinen gestützt wird.

    Der Passus über den wir alle stolpern ist die Gründung eines geschäftsführenden Vorstandes.

    1.) Gibt es die Möglichkeit einen geschäftsführenden Vorstand auf mehrere Schultern gleichmäßig zu verteilen? Das sollte so in der Art aussehen, daß die Jugendleiter der Stammvereine den Vorstand bilden.

    2.) Welche Alternative Lösungen gibt es , einen geschäftsführenden Vorstand zu stellen?

    3.) Der geschäftsführende Vorstand wird bei einem normalen Verein grundsätzlich gewählt. Gibt es Möglichkeiten, daß der Vorstand extern gestellt wird ?
    Praktisch : Die Jugendleiter von den Vereinen A, B und C werden in Ihren Vereinen als Jugendleiter gewählt und übernehmen dadurch gleichzeitig die Verantwortung als geschäftsführender Vorstand beim JFV. (Wahrscheinlich wird dann eine Satzungsänderung in den Stammvereinen notwendig).

    4.) Ich habe mal etwas von einem Paritätischen Vorstand gelesen.
    Wer kann mir näheres dazu sagen ?

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. _Erbsenzähler

    _Erbsenzähler V.I.P. 10.02.2012, 13:12

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    68
    98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1052 Beiträge, 50 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    :fr
    wir diskutieren hier nur über theoretische Beispiele
     
  3. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 13:25

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Theoretisch braucht ein Vorstandsmitglied, (auch ein geschäftsführendes oder vertretungsberechtigtes) nicht von einem Gremium des Vereins, in welchem er dieses Amt ausführen soll, gewählt werden.
    Es gibt viele Vereine, bei denen ist krafts Satzung der örtliche Bürgermeister, Gemeindevorsteher oder auch Präsident einer anderen Organisation Mitglied im Vorstand oder sogar Vorsitzender.
    Denkbar wäre bei einem Förderverein, dass es in der Satzung heißt:
    Der Vorstand besteht aus x Vorstandsmitgliedern. Vorstandsmitglieder sind kraft ihres Amtes die Jugendleiter der Mitgliedsvereine ABC,XYZ, HGB usw.
    Die Vorstandsmitglieder wählen aus ihrer Mitte:
    Beispiele
    einen Vorsitzenden,
    den geschäftsführenden Vorstand ....
     
    Themistokles69 gefällt das.
  4. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 17:26

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    § 8 Der Vorstand
    1. Die Mitglieder des Vorstands müssen dem Juniorenförderverein oder einem der Stammvereine angehören.

    Der Vorstand besteht aus einem geschäftsführenden, Paritätischen Vorstand aus sieben Mitgliedern. Vorstandsmitglieder sind Kraft Ihres Amtes die Jugendleiter der Stammvereine 1,2,3,4,5,6 und 7

    Die Vorstandsmitglieder wählen aus ihrer Mitte:
    einen 1.Vorsitzenden
    einen 2.Vorsitzenden
    einen Kassenwart
    einen Schriftführer
    einen Sportlichen Leiter
    einen Beisitzer 1
    einen Beisitzer 2

    6. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von einem Jahr gewählt. Er bleibt jedoch bis zur Neuwahl im Amt. Wählbar sind nur Vereinsmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wiederwahl eines Vorstandsmitgliedes ist zulässig.


    Ein solcher Passus würde sich beißen. Da der Vorstand ja nicht wie üblich von der Mitgliederversammlung gewählt wird, sondern eigentlich von den Stammvereinen getragen wird.

    Sobald ein Jugendleiter nicht mehr wiedergewählt werden würde, würde er ja aus dem Vorstand des JFV ausscheiden. Somit wären beim JFV Neuwahlen nötig.

    Wie kann man denn so etwas in einer Satzung sauber verankern?
     
  5. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 17:51

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    1
    Welchen Sinn hat dieser Satz ?
    Hat der Juniorenförderverein auch natürliche Personen als Mitglied, oder hat er nur die Stammvereine (juristische Personen) als Mitglied

    Gibt es Jugendleiter die in dem Stammverein nicht Mitglied sind ?


    Warum nicht:
    Der Vorstand besteht aus den sieben Jugendleitern der Stammvereine 1,2,3,4,5,6 und 7 ? Die Amtszeit der Vorstandsmitglieder ist unbestimmt. Endet die Amtszeit eines Jugendleiters, tritt sein Nachfolger an dessen Stelle in den Vorstand.

    Immer, wenn sich die Zusammensetzung des Vorstandes ändert, ist eine Neuwahl erforderlich.
     
  6. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 18:19

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Zu 1.)"Gibt es Jugendleiter die in dem Stammverein nicht Mitglied sind ?"

    Am Anfang bei der Neugründung wird wohl jedes Mitglied auch in einem Stammverein Mitglied sein. Allerdings kann sich sowas ja auch mit der Zeit ändern.
    So kann man Elternteile der Kinder auch als passive Mitglieder anwerben. Allerdings sollte der Vorstand immer aus der Jugendleitung der Stammvereine bestehen.

    Kann man das auch so in eine Satzung festschreiben ?

    Man würde eine Mitgliederversammlung einberufen , einmal im Jahr , allerdings würde kein Vorstand in dem Sinne von den Mitgliedern gewählt werden, sondern von den Stammvereinen bestimmt.

    Zu 2. ) "Endet die Amtszeit eines Jugendleiters, tritt sein Nachfolger an dessen Stelle in den Vorstand. "

    Das wäre die einfachste Lösung.

    Zu 3.) "Immer, wenn sich die Zusammensetzung des Vorstandes ändert, ist eine Neuwahl erforderlich."

    Das würde mit (2.) nicht zusammen passen.
    Das verstehe ich so, daß wenn ein Jugendleiter nicht mehr in seinem Stammverein tätig ist und ein neuer gewählt wird. Müssen beim JFV Neuwahlen stattfinden.
    Da werden dann die 6 alten und der 1 Neue Jugendleiter sich neu strukturieren, bzw. Neuwahlen durchführen.
     
  7. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 18:38

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Zunächst nochmal Ziffer 1. Ich halte den Satz für überflüssig, er bringt nur Verwirrung.

    Bei welchen Thema sind wir jetzt ??
    Es geht doch um den Vorstand im Förderverein, oder

    Ich denke die vernünftigste und auch sauberste Lösung wäre, denn ihr in den Satzungen der Stammvereine festlegt, dass dort nur Mitglieder Jugendleiter werden können.

    Eine Mitgliedervesammlung im Förderverein kann genügend andere TOP`s haben, auch ohne Wahlen des Vorstandes. Zum Beispiel die Wahl der Kassenprüfer.

    Ziffer 2 wäre also OK.

    Ziffer 3
    Wieso nicht ?

    Richtg erkannt. Es könnte sein, dass der Vorsitzende nicht mehr als Jugendleiter im Amt ist und ihr also einen neuen Vorsitzenden wählen müßt. Der Vorstand tritt doch auch zusammen und wird doch vorher informiert sein, das jemand sein Amt als Jugendleiter niederlegt, abberufen werden soll, den Verein verläßt usw.

    Es fehlt noch eine Aufgabenbeschreibung/Zuständigkeit des Vorstandes. Warum soll es einen geschäftsführenden Vorstand geben und alle 7 Vorstandsmitglieder sind es ??
     
  8. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 18:49

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Wäre dieser Eintrag in einer Satzung Rechtes ?

    "6. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt. Wählbar sind nur Vereinsmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und als Jugendleiter in einem Stammverein tätig sind . Die Amtszeit der Vorstandsmitglieder ist unbestimmt . Endet die Amtszeit eines Jugendleiters in seinem Stammverein, tritt sein Nachfolger an dessen Stelle in den Vorstand. Er bleibt jedoch bis zur Neuwahl im Amt des Vorgängers. Wiederwahl eines Vorstandsmitgliedes ist zulässig."
     
  9. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 18:53

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Was muss ich denn darunter verstehen ?
    Aufgabenbeschreibung ?

    Ist damit nicht das gemeint ?

    "Die Vorstandsmitglieder wählen aus ihrer Mitte:
    einen 1.Vorsitzenden
    einen 2.Vorsitzenden
    einen Kassenwart
    einen Schriftführer
    einen Sportlichen Leiter
    einen Beisitzer 1
    einen Beisitzer 2 "
     
  10. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 18:54

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Eher dies:


    2. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins nach Maßgabe der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher
    Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme der Vorsitzenden/des Vorsitzenden,
    bei deren/dessen Abwesenheit die ihrer Vertreterin/seines Vertreters. Der Vorstand ordnet und überwacht die Tätigkeit der Abteilungen; er ist berechtigt, für bestimmte Zwecke Ausschüsse einzusetzen. Der Vorstand kann verbindliche Ordnungen erlassen. Über seine Tätigkeit hat der Vorstand der Mitgliederversammlung zu berichten.

    3. Die Vorstandssitzung leitet die 1. Vorsitzende/der 1. Vorsitzende, bei dessen Abwesenheit die 2. Vorsitzende/der 2. Vorsitzende. Die Beschlüsse des Vorstands sind zu Beweiszwecken zu protokollieren und von der Sitzungsleiterin/vom Sitzungsleiter zu unterschreiben. Ein Vorstandsbeschluss kann ggf. auf schriftlichem Wege oder fernmündlich gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zu der zu beschließenden Regelung erklären.

    4. Vorstand im Sinne des § 26 BGB ist:

    - die erste Vorsitzende/der erste Vorsitzende
    - die stellvertretende Vorsitzende/der stellvertretende Vorsitzende
    - die Kassenwartin/der Kassenwart

    Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch je zwei der genannten drei Vorstandsmitglieder gemeinsam vertreten.

    5. Die Vereinigung mehrerer Vorstandsämter in einer Person ist unzulässig.
     
  11. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 18:55

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Was denn nun ?

    Erst sollten die Vorstandsmitglieder automatisch aus den Jugendleitern bestehen.
    Jetzt sollen sie gewählt werden, der Nachfolger für ein ausgeschiedens Vorstandsmitglied wird nicht gewählt. Da ist doch die Manipulation vorgegeben. Dann entscheidet über das Amt nicht mehr die MV sondern der Stammverein.
     
  12. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 19:01

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Ja, im Beitrag #10 steht ja sowas.

    Aber es geht um die Abgrenzung zu den Aufgaben der MV.
    Was entscheidet der Vorstand und was entscheidet die MV ?

    Lies mal wer nach § 32 Abs. 1 Satz 1 BGB die Beschlüsse faßt.
     
  13. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 19:02

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Am besten wäre die Lösung, daß der Vorstand aus den Jugendleitern der Stammvereine besteht und die sich selber die Aufgaben verteilen.

    Eine Wahl muss da nicht dazu gehören. Wenn man die weg lassen kann, dann wäre das am besten.

    Allerdings verfällt eine Mitgliederversammlung dann zu einem Informationsabend für die Mitglieder. Was ja auch bei jedem anderen Verein der Fall ist , wenn keine Wahlen anstehen.

    Da der Vorstand dann aus den Jugendleitern besteht, werden nur die Kassenprüfer gewählt und der Vorstand entlastet, wenn die Kasse stimmt.

    Klingt logisch und einfach.
     
  14. Themistokles69

    Themistokles69 Junior Mitglied 10.02.2012, 19:06

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Themistokles69 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    § 9 Die Mitgliederversammlung
    1. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich im ersten Quartal statt.

    2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung findet statt, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder wenn ¼ der Mitglieder es schriftlich unter Angabe der Gründe beim Vorstand beantragt.

    3. Die ordentliche Mitgliederversammlung ist insbesondere zuständig für
    - Entgegennahme der Berichte des Vorstandes
    - Entgegennahme des Berichts der Kassenprüferin/des Kassenprüfers
    - Entlastung des Vorstands
    - Wahl der Kassenprüferin/des Kassenprüfers
    - Festsetzung von Mitgliedsbeiträgen, Umlagen und deren Fälligkeit11
    - Genehmigung des Haushaltsplans
    - Beschlussfassung über die Änderung der Satzung und über die Auflösung des Vereins
    - Entscheidung über die Aufnahme neuer und den Ausschluss von Mitgliedern in Berufungsfällen
    - Ernennung von Ehrenmitgliedern
    - Entscheidung über die Einrichtung von Abteilungen und deren Leitung
    - Beschlussfassung über Anträge
     
  15. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 10.02.2012, 19:12

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.846
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10846 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Jugendförderverein - Vorstand

    Das hängt auch davon ab, welche aufgaben/Zuständigkeiten man der MV zuordnet. Welches Mitspracherecht soll sie haben ?

    Bisher ist ja hier nicht klar geworden, wie Zweck und Ziele des Vereins in der Satzung beschrieben sind.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vorstand Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. März 2012
Vorstand Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. Juni 2011
Einmal Vorstand, immer Vorstand? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. Mai 2011
Vorstand Vereinsrecht 14. Juni 2010
Unvollständiger Vorstand? Vereinsrecht 24. November 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum