Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

Dieses Thema "ᐅ Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von Hocki, 22. Mai 2018.

  1. Hocki

    Hocki Forum-Interessierte(r) 22.05.2018, 14:54

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Herr M ist zum Jobcenter gefahren und hat dort folgende aussage gemacht aufgrund von Miete:

    Frage: Wieso bekomme man als Rollstuhlfahrer mit Ehefrau nur 60m² Miete bezahlt, obwohl man Rollstuhlfahrer und zu 100% GdB Behindert ist ?

    Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen: G, aG, H, B liegt vor!

    Jobcenter Mitarbeiter Antwortet: Da das Haus ohne Zusicherung vom Amt angemietet wurde, würde nur die 60m² zustehen und auch nur so bezahlt werden.

    (Behinderter hat ein Häuschen gemietet mit 80 m² da die Räume ebenerdig sind und er dort seinen Behindertenbegleidhund halten darf was er in einer Stadtwohnung nicht darf. Die Differenz aus der Tatsächlichen Miete von 730.- Warmmiete und 499.- Warmmiete vom Jobcenter zahlt der Herr M von seinem Pflegegeld)

    60m² steht einem Gesunden Leistungsbezieher mit Partner zu.
    75m² einem Rollstuhlfahrer.

    Darf Mitarbeiter ohne Gesetzeslage Behinderten mit Gesundem Gleichstellen? Wie kann sich Behinderter gegen diese Diskriminierung wehren?
     
  2. hambre

    hambre V.I.P. 22.05.2018, 15:00

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    739
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    608
    99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5958 Beiträge, 596 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Was hat den Rollstuhlfahrer daran gehindert, diese Zusicherung vor der Anmietung einzuholen?
     
  3. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 22.05.2018, 15:01

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Also die Worte Diskriminierung und Datenschutz ist des Deutschen liebstes Kind...

    hambre war gerade schneller. Jeder (egal wieviele intakte Beine) der ALG II bezieht, hat sich eine Anmietung genehmigen zu lassen. Wer das nicht tut, bekommt nur die vorher gezahlte Miete.
     
    Librarian und sanderson gefällt das.
  4. Casa

    Casa V.I.P. 22.05.2018, 15:14

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.831
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    443
    96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6831 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

     
    Librarian gefällt das.
  5. Hocki

    Hocki Forum-Interessierte(r) 22.05.2018, 15:30

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Rollstuhlfahrer hat beim JC gefragt für die Zusicherung.

    Antwort die ANGEMESSENHEIT wäre zu hoch, da das Haus 5m² zu viel hätte. Haus Kostet Kalt 475.- Euro + 105 Euro Gas + 150 Nebenkosten Kalt bei 80m². Die 475 .-€ würden dem Rollstuhlfahrer vielleicht zustehen aber er bekommt die Miete Ausgezahlt von einem NICHT Behinderten also 409.- Miete.
     
  6. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 22.05.2018, 15:36

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.367
    Zustimmungen:
    1.984
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10367 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Aber es hat einen gewissen satirischen Wert, wenn ein Behinderter darin eine Diskriminierung sieht, dass er mit Gesunden gleichgestellt wird.
    Menschen die gerne fordern, halten das Wort Diskriminierung oft für eine Art Gutschein.
     
    Librarian gefällt das.
  7. Turwaith

    Turwaith Senior Mitglied 22.05.2018, 22:52

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Wie kann man einen Menschen MIT Handicap vergleichen mit einem Gesunden? Ist er, weil er durch seine Krankheit nicht mehr Arbeiten kann und leider vom JC leben muss nichts mehr wert? Dann verstehe ich Artikel 1 GG nicht und das dies wohl auch die Herrschaften vom Jobcenter Ignorieren. Oder ist das GG nur Blödsinn??? Wenn schon der Gesetzgeber bei Hartz 4 sagt das ein Behinderter mit Rollstuhl Anspruch auf mehr Wohnfläche hat, dann müsste ja auch für diesen mehr Miete gezahlt werden?! Und ob ein JC entscheiden darf wer wo wie wohnt müsste ja dann auch im SGB festgehalten worden sein. Dann hätte ein Leistungsempfänger auch keinerlei Anspruch auf sein eigenes Haus....
     
  8. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 22.05.2018, 23:16

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Richtig. Und das steht auch alles so im SGB.
     
  9. Azalee

    Azalee V.I.P. 22.05.2018, 23:35

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    165
    93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1399 Beiträge, 167 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Ich denke, ihr habt ElJogi falsch verstanden. Gemeint ist nicht der Platzbedarf, sondern, dass es für eben für alle völlig gleichermaßen gilt: Ein Umzug muss vorher genehmigt werden. Mehrkosten durch einen eigenmächtigen Umzug werden unabhängig von einem möglichen Anspruch nicht geprüft.
     
    Librarian gefällt das.
  10. Turwaith

    Turwaith Senior Mitglied 23.05.2018, 00:01

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Turwaith hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Soviel wie ich Hocki in seinem einen Beitrag Verstanden hab Zahlt er wohl aus eigener Tasche die Differenz zwischen 409.- Euro die einem Gesunden ALG 2 Empfänger zusteht bei 60m² zu der Tatsächlichen Miete die einem Behinderten zusteht der laut Gesetz 75m² betrifft. In dieser Tabelle werden 75m² mit 475.- Euro Miete bemessen.

    Leider findet man nirgendwo die Berechnung was dann ein Behinderter an Miete bekommen müsste. Und das was man im Internet findet ist schon Asbach Uralt und trifft auf die Heutige Zeit nicht mehr zu.
    Hartz 4 ist im "Mittelalter" während Wohnkosten und die Energie von Jahr zu Jahr Steigen! Das einzige was wohl Jahr für Jahr Steigt ist der Regelsatz um ca. 6 Euro...
    Selbst Renten bleiben stehen und werden 0 erhöht. Da braucht man sich nicht zu wundern das es in einem Land wie Deutschland 2 Klassen gibt. Die der Armen und die der Reichen
     
  11. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 23.05.2018, 10:49

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    In einem anderen Land sitzen die Armen auf der Straße und leben vom Flaschenpfand, bitte nicht soviel Mimimi.

    Im übrigen werden die Sätze für die Miete jedes Jahr an den ortsüblichen Mietspiegel angepasst.

    Und in der Sache Hockis: Es ist ganz klar vom SGB so definiert: Wer eine Wohnung anmieten will, hat VOR dem Unterzeichnen des Mietvertrages den Umzug beim Jobcenter genehmigen zu lassen. Die bekommt man, wenn der Umzug notwendig ist. Tut man dies nicht, so erstattet das Jobcenter die Miete nur bis zu einer Höhe der vorher gezahlten Miete. Und das gilt für jeden Leistungsempfänger.

    Ich sehe in der Fallschilderung nirgends einen Grund, wieso der Rollifahrer dies nicht hätte genau so tun können. Oder sind Begleithund und Ehefrau auf einmal vom Himmel gefallen?
     
    Librarian gefällt das.
  12. Hocki

    Hocki Forum-Interessierte(r) 23.05.2018, 14:33

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hocki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete


    Rollstuhlfahrer hat VOR dem Umzug einen Antrag zum Umzug beim Damaligen Jobcenter in X Stadt gestellt und Gesundheitliche Gründe angegeben. Sogar Ärztliche Atteste in Kopie dem Antrag beigefügt. Jobcenter der Stadt X hat die Gesundheitlichen Gründe nicht anerkannt und den Antrag abgelehnt. Rollstuhlfahrer hat Widerspruch eingelegt aber von diesem JC NICHTS mehr gehört.

    Ja das Schweigen im Walde ist auch ganz nett - Besonders wenn man selber nicht Krank ist.
    Kraft hatte der Rollstuhlfahrer zu dem Zeitpunkt nicht mehr um Anwalt der auch Geld kostet einzubeziehen. Einen Beratungshilfeschein hat er auch nicht erhalten mit dem Hinweis vom Rechtspfleger: "Anwälte können auch PKH beantragen aber wären zu faul dazu - einen Beratungshilfe Schein kann ich Ihnen nicht geben blabla"

    Also hat Rollstuhlfahrer sein Pflegegeld genommen und ist auf eigene Faust umgezogen, weil es Gesundheitlich nicht mehr ging in der alten Wohnung im Alten Bundesland zu bleiben.

    Rollstuhlfahrer will gar nicht mehr Miete, sondern nun für ihn die RICHTIGE Angemessene Miete die ihm aber am neuen Wohnsitz nicht gezahlt wird.

    Einen "Mietspiegel" gibt es NICHT in der neuen Gemeinde im neuen Bundesland!
     
  13. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 23.05.2018, 14:56

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Das mit dem neuen Bundesland ist halt ein sehr wichtiges Argument!

    Dann gilt nämlich Mamatos Beitrag, die Angemessenheit wird neu geprüft und die Beschränkung auf die alte Miete wäre ausgeschlossen.
     
  14. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 23.05.2018, 18:28

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4808 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Das kann es auch an der Landesgrenze ;)

    Aber ja genau, darauf wollte ich raus
     
    darnokm und Mamato gefällt das.
  15. darnokm

    darnokm V.I.P. 23.05.2018, 22:59

    Registriert seit:
    12. April 2008
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    127
    99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1324 Beiträge, 109 Bewertungen)
    AW: Jobcenter erkennt einem Schwerbehinderten seine Rechte ab bei Miete

    Tatsächlich wird man, wenn man mit der Entscheidung einer Behörde nicht einverstanden ist, schlicht den Rechtsweg beschreiten müssen.

    Letztlich steht im Gesetz nur, die Wohnung muss angemessen sein. Über den Begriff was nun angemessen ist oder eben nicht kann man schlicht streiten. Ein gängiges Thema im Übrigen in Rechtsstreitigkeiten nach dem SGB II.
     
    Casa gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Rechte der Polizei ausserhalb des Dienstes Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Dezember 2015
Aufenthaltsbestimmungspflicht Familienrecht 10. April 2014
Welche Rechte/Zuständigkeit/Funktionen hat „der Vorstand“ eines e.V. nur nach den Vorschriften des B Vereinsrecht 10. September 2012
Mieterhöhung - Fragen Mietrecht 29. März 2012
Miete obwohl unbewohnbar? Mietrecht 23. Oktober 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum