Ist die Wohnung groß genug für zwei verheirateten Paare?

Dieses Thema "Ist die Wohnung groß genug für zwei verheirateten Paare? - Verwaltungsrecht / -prozeßrecht" im Forum "Verwaltungsrecht / -prozeßrecht" wurde erstellt von Marned, 5. November 2017.

  1. Marned

    Marned Aktives Mitglied 05.11.2017, 19:54

    Registriert seit:
    23. Dezember 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marned hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ist die Wohnung groß genug für zwei verheirateten Paare?

    Hallo zusammen,

    es gibt eine 2,5-Zimmer-Wohnung, die Fläche ist 64 qm, und eine 4-köpfige Familie: ein Mann, seine Frau und seine verheiraten Eltern. Die Eltern würden in dem größeren Schlafzimmer schlafen, ihr Sohn mit seiner Frau in dem kleineren, und es bliebe da noch ein Wohnzimmer. Geht das oder nicht? Wenn nicht, dann wie lange könnten der Sohn und seine Frau bei den Eltern als Gäste bleiben und könnten/müssten die sich für diese Zeit in der Wohnung vorübergehend anmelden, bis die eine eigene Wohnung finden?

    Danke
     
  2. zeiten

    zeiten V.I.P. 05.11.2017, 23:05

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.153
    Zustimmungen:
    1.607
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.406
    94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17153 Beiträge, 1588 Bewertungen)
    Grundsätzlich ist das möglich. Eine Überbelegung liegt jedenfalls mit 4 Personen auf 64 qm nicht vor.
     
  3. Juraforumadmin

    Juraforumadmin Administratorin 07.11.2017, 12:04

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    74
    96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4555 Beiträge, 70 Bewertungen)
    Liebe Forenteilnehmer,

    aus gegebenem Grund hier nun noch einige Informationen zu den neuen Einstellungen:

    Über den neuen grünen Button „Jetzt Anwalt dazuholen“ besteht die Möglichkeit, an der kostenpflichtigen Online-Rechtsberatung teilzunehmen, die wir anbieten.

    Damit stellt JuraForum den Teilnehmern den Online-Marktplatz „FJA – Frag Juraforums Anwälte“ zur Verfügung, über welche diese Aufträge, insbesondere juristische Antworten / Beratungen und AGB- / Vertrags- / Dokumentenprüfungen bzw. – erstellungen abwickeln können.

    Die Preisliste dafür ist hier einzusehen:

    https://www.juraforum.de/ra-money/preise

    Die Teilnehmer legen dabei selbst den Preis für Ihre Rechtsfrage inkl. MwSt. zwischen 39 und 500 Euro fest. Der Beratervertrag kommt direkt mit dem antwortenden Anwalt zustande.

    Dieses Angebot hat nichts mit der Tatsache zu tun und ist insofern auch nicht damit zu verwechseln, dass wir neuerdings mit Herrn Rechtsanwalt Ferzen Agirman aus Hannover einen Moderator für das Juraforum gewinnen konnten, der durch Beiträge ausgewählte Threads kommentiert und von uns als Forenbetreiber für diese Tätigkeit vergütet wird.

    Schöne Grüße

    Juraforumadmin
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Wachsende Pkw – Sind unsere Parkstände noch groß genug? Nachrichten: Wissenschaft 7. Februar 2012
Nehmen Sie doch gleich zwei: Rhein-Main-Gebiet wirbt Doppelkarriere-Paare an Nachrichten: Wissenschaft 4. Juli 2011
Wie groß darf die Wohnung sein? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 31. Mai 2011
Zwei Anschlüsse in einer Wohnung Internetrecht 14. März 2010
DJI-Studie: Eins, zwei - aber nicht viele. Warum sich Paare gegen die Mehrkinderfamilie entscheiden. Nachrichten: Wissenschaft 4. März 2010

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum