Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

Dieses Thema "ᐅ Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle? - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von ChicaTonta, 26. Juni 2014.

  1. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 09:11

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Hallo,

    mal angenommen, eine Arbeitskollegin (Person A) erzählt einer anderen Kollegin (Person B) ganz locker und unverhohlen, dass sie Rechnungen (O-TON) "zusammengefrickelt", um diese dann in der Reisekostenabrechnung von Kollegen zu verarbeiten.

    Diese Arbeitskollegin (Person A) hat diverse Reisekostenabrechnungen für ihr Team erstellt und bekam diese von der Reisekostenstelle zurück, da die Abrechnungen fehlerhaft waren.
    Es fehlten bei zwei Abrechnungen (eine Hotelrechnung aus dem Ausland und eine Rechnung von einem Online-Versandhandel für ein Elektrogerät) die Nennung unserer Firma und die Firmenadresse in der Adresszeile, bzw. bei der Rechnung des Online-Handels war die Privatadresse eines Mitarbeiters.

    Angeblich hat diese Kollegin (Person A) mehrfach beim Hotel im Ausland um die Ausstellung einer neuen Rechnung mit Nennung der Firmenanschrift auf der Rechnung gebeten und nie erhalten.

    Diese Kollegin (Person A) hat dann die Adresse der Firma auf ein Blatt getippt. Dann das ausgeschnitten, auf die Originalrechnung geklebt, dass dann fotokopiert, bis es farbtechnisch nicht mehr auffiel und dann die Fotokopie der beanstandeten Reisekostenabrechnung beigefügt und an die Reisekostenstelle gesendet zwecks Überweisung.
    Und das in zwei Fällen...wie oft sie das bisher schon gemacht hat, kann man nicht sagen.
    Diese Arbeitskollegin (Person A) zeigte ihrer Kollegin (Person B) ganz stolz die von ihr "zusammengefrickelten" Kopien und auch die Vorlage dazu.
    Die Kollegin (Person B) sagte ihr, dass könne man ihr als Urkundenfälschung auslegen und sie solle bloß die beiden Vorlagen schnellstens zerreißen!!
    Hat sie dann auch gemacht mit der Bemerkung "die wollen es ja hier nicht anders".
    "Die" ist in dem Falle die Bürokratie des Unternehmens.

    Übertreibt die Kollegin (Person B), oder geht das schon in die Richtung Urkundenfälschung?

    Welche arbeitsrechtlichen Konsequenzen hätte das bekanntwerden dieser Situation für Person A?

    Wie würdet ihr in dem Fall reagieren oder mit der Information umgehen, wenn ihr Person B seid?
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2014
     
  2. mayerei

    mayerei V.I.P. 26.06.2014, 09:22

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    699
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Das ist Urkundenfälschung.

    Fristlose Kündigung. A sollte sich daher ganau überlegen, wem sie das erzählt!

    Nicht zu vernachlässigen wäre auch die strafrechtliche Seite.
     
  3. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 09:46

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Sind Rechnungen dann als Urkunden zu betrachten?
     
  4. mayerei

    mayerei V.I.P. 26.06.2014, 09:49

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    699
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Der Einfachheit halber Wikipedia:
    Dort auch mehr:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Urkunde

    Im übrigen könnte auch Betrug in Frage kommen.

    A sollte ganz vorsichtig sein, wem sie von solchen Kunstwerken erzählt!
     
  5. zeiten

    zeiten V.I.P. 26.06.2014, 10:16

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    sorry, nein, das ist quark. ;-)

    es handelt sich nicht um urkundenfälschung. denn es wurden keine urkunden manipuliert, lediglich kopien.

    solange nicht an der originalen rechnung herumgemacht wird - oder eine kopie als original ausgegeben wird, ist das strafrechtlich überhaupt nicht relevant.
     
  6. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 10:19

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Nein nein, Person A hat die Originalrechnungen bearbeitet.
    Dort die getippte Firmenadresse aufgeklebt und eine Kopie gemacht.
    Diese Kopie dann weiter graphisch bearbeitet, dass es farblich nicht auffällt.
    Die Kopie dann eingereicht zur Abrechnung.

    @ Zeiten:
    Also ist das nur eine Bagatelle und nicht weiter erwähnenswert?
    Ohne rechtliche Konsequenzen für Person A und das Unternehmen und für Person B als unfreiwillige Mitwisserin?
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2014
     
  7. zeiten

    zeiten V.I.P. 26.06.2014, 10:27

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    das hattest du oben ganz deutlich anders geschildert:

    meine antwort bezog sich auf den eingangs geschilderten sachverhalt.
     
  8. mayerei

    mayerei V.I.P. 26.06.2014, 10:32

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    699
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8292 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    @zeiten: für mich stellt es sich so dar, dass eine Kopie als Original eingereicht wird. Bei Reisekosten Abrechnungen müssen idR Originale eingereicht werden. Kopien erkennt das Finanzamt idR nicht an.

    Person B hat nicht zu befürchten.
     
  9. zeiten

    zeiten V.I.P. 26.06.2014, 10:34

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    stimmt, das kann sein. dann läge eine urkundenfälschung vor.
     
  10. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 10:41

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Diese Kopie wurde "verkauft" als pdf.Ausdruck der Rechnung, denn das Hotel aus dem Ausland hätte die Rechnung nur als eMail versendet.
     
  11. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 10:42

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Dann muss ich den Bearbeiten. Danke für den Hinweis.
     
  12. zeiten

    zeiten V.I.P. 26.06.2014, 10:51

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    eine pdf-datei oder eine mail sind beides keine urkunden.

    es ergibt aber überhaupt keinen sinn, dass jemand an einer original-rechnung manipuliert, während er gleichzeitig behauptet, nur eine pdf-änderung erhalten zu haben. der eingangs geschilderte sachverhalt ist daher plausibler.

    es drängt sich schon sehr das gefühl auf, als sei hier eine denunziantin am werke. falsche verdächtigung ist übrigens auch strafbar.
     
  13. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 10:57

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Person A hat Person B gestern die Originalrechnung mit der aufgeklebten Firmenadresse auf der Originalrechnung (hier im Fall des Versandhandels) gezeigt und die Kopie dazu.
    Hier denunziert niemand, es geht darum, die Kollegin A mit Fakten dazu zu überzeugen, dass sie es nicht mehr machen soll!
     
  14. Azalee

    Azalee V.I.P. 26.06.2014, 11:01

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    165
    93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1400 Beiträge, 167 Bewertungen)
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Zeiten, es ist doch völlig normal (egal ob formaljuristisch korrekt oder nicht) dass Rechnungen elektronisch als pdf zur Verfügung gestellt werden. Zumindest ich kenne das aus meinem Arbeitsumfeld regelmäßig. (nimm doch einfach mal die Rechnungen der Telefonanbieter) Und diesen Ausdruck der elektronischen Rechnung kann man natürlich wie in diesem fiktiven Fall manipulieren. Laien altherkömmlich per Kopierer, technisch versiertere mit den Mitteln der EDV. dann habe ich im ausgedruckten Zustand eine Rechnung, die zwar aussieht wie eine "Original" Rechnung der Telekom, die aus dem Onlineportal downgeloadet wurde, praktisch ist sie aber in wesentlichen Punkten verändert.
     
  15. ChicaTonta

    ChicaTonta Boardneuling 26.06.2014, 11:15

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ChicaTonta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle?

    Ist das nun eine Bagatelle, was Person A gemacht hat oder nicht?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Urkundenfälschung? Erdachter Fall. Strafrecht / Strafprozeßrecht 22. Januar 2017
Urkundenfälschung welche Strafe welche Kosten? Strafrecht / Strafprozeßrecht 26. Juli 2015
angebliche urkundenfälschung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Mai 2015
Brauche bitte Hilfe bei § 263 -> Vermögensverfügung Bankangestellter Strafrecht / Strafprozeßrecht 26. August 2009
Fahren ohne Fahrerlaubnis - Urkundenfälschung oder nicht? Strafrecht / Strafprozeßrecht 13. Dezember 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum