Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

Dieses Thema "ᐅ Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von FantasticLaw_98, 17. Mai 2018.

  1. FantasticLaw_98

    FantasticLaw_98 Boardneuling 17.05.2018, 21:44

    Registriert seit:
    17. Mai 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

    Folgendes Szenario:L und G haben mit V einen Mietvertrag über dessen Wohnung geschlossen. Vor einigen Tagen stellte ein Heizungstechniker fest, dass die Heizung giftige Stoffe aussondere und deshalb zwingend ausgetauscht werden müsse. Später stellt sich heraus, dass dieser Mangel bereits beim Eintritt in das Mietverhältnis bestanden hat. V fordert nun L & G auf, für den Schaden einen nennenswerten Beitrag von ca. 5000€ zu leisten, da er der Ansicht ist, L & G hätten doch merken müssen, dass die Heizung kaputt sei und ihm sei deshalb ein größerer Schaden entstanden. Bereits einige Wochen zuvor war bereits schonmal ein Heizungstechniker in der Wohnung, jedoch aus einem anderen Grund. Diesem ist nichts an der Heizung aufgefallen bzw. hat er dies zumindest nicht geäußert. Kann V von L & G (einen Teil der) Kosten verlangen?
     
  2. Super Bleifrei

    Super Bleifrei V.I.P. 17.05.2018, 21:57

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    2.629
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    48
    55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)55% positive Bewertungen (2629 Beiträge, 294 Bewertungen)
    AW: Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

    Die Heizung war schon kaputt, Ehe die Mieter einzogen, und VM will diese für den Schaden verantwortlich machen?

    Wie wäre es, wenn die Mieter den Vermieter verklagen, weil dieser die Gesundheit seiner Mieter leichtfertig aufs Spiel gesetzt hat?
     
  3. Kataster

    Kataster V.I.P. 17.05.2018, 22:20

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.404
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    698
    97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9404 Beiträge, 716 Bewertungen)
    AW: Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

    Ich gehe nicht davon aus, dass L & G in irgendeiner Weise qualifiziert wären, Schäden an der Heizung festzustellen außer: Läuft oder läuft nicht.

    Gemietet wie besehen: Nicht bei rechtswidrigen (!) Sicherheitmängeln.

    Soll der VM das Geld doch einklagen, wenn er dazu lustig ist. Ein Kündigungs- oder gar Räumungsgrund ist die Verweigerung relativ sicher nicht.

    Welcher Heizungstechniker nun mehr oder weniger Plan hat oder was der wahre Zustand der Heizung nun ist: Per Ferndiag schwierig und rechtlich unerheblich. Der VM bringt die Heizung in vertragsgemäßen Zustand und alles wird gut, wenn die M die vereinbarte Miete zahlen. Will der VM Geld haben oder M loswerden, so muss er was machen, was nach meiner Ferndiagnose keinerlei Erfolg haben sollte.
     
  4. FantasticLaw_98

    FantasticLaw_98 Boardneuling 17.05.2018, 23:30

    Registriert seit:
    17. Mai 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, FantasticLaw_98 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

    Das wäre jetzt auch meine Einschätzung gewesen. Beide sind in keiner Form qualifiziert, den Schaden festzustellen. Zwar hat die Heizung Geräusche von sich gegeben und auch hin und wieder Flüssigkeiten von sich gegeben, jedoch war dies bereits schon bei dem Eintritt in das Mietverhältnis der Fall, sodass L und G davon ausgingen, dies sei normal für eine alte Heizung.
    Zumal es ja die alleinige Verpflichtung des V ist, für die Instandhaltung der Mietsache im mangelfreien Zustand zu sorgen. An eine Inanspruchnahme wäre ja nur zu denken, wenn L & G den Mangel erkannt hätten und ihn dem V nicht mitgeteilt hätten. Unter normalen Umständen sollten beide ohne Sorgen aus der Sache rauskommen, oder?
     
  5. mumpel

    mumpel V.I.P. 18.05.2018, 03:33

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Facharbeiter für Eisenbahnbetrieb und -verkehr
    Ort:
    Lindau (B)
    Renommee:
    255
    98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3998 Beiträge, 247 Bewertungen)
    AW: Inanspruchnahme des Mieters bei Heizungsschaden

    Hallo!
    Die Kosten wären auch so hoch wenn er es vor dem Einzug hätte reparieren lassen.


    Nicht nur unter normalen Umständen. Sie kommen ganz gewiss ohne Kosten aus der Sache raus. Der Grund für den Austausch waren die giftigen Stoffe, und nicht irgendein Defekt.

    Gruß, René
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Hausrecht des Mieters an Gemeinschaftseinrichtungen Mietrecht 28. September 2017
Heiz- und Lüftungspflicht des Mieters, sachgemäßer Gebrauch der Wohnung Mietrecht 6. Januar 2016
Rechte des Mieters ausschließbar Mietrecht 27. Oktober 2012
"Einbauküche" des Mieters gehören dem Vermieter? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. August 2012
Reparatur mit Strom des Mieters Mietrecht 13. Oktober 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum