Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

Dieses Thema "ᐅ Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch - Tierrecht" im Forum "Tierrecht" wurde erstellt von haubitze, 23. April 2008.

  1. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 15:05

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Guten Tag,
    habe mal eine Frage.
    Frau geht mit angeleintem Hund L spazieren, auf einem Fussweg an einem Grundstück vorbei welches auf dem ersten Blick abgesichert erscheint (langer grosser Wellblechzaun). Dort ist nirgends zu erkennen, dass hinter diesem Zaun Hunde leben. Hund L läuft am Zaun entlang am Boden schnuffelnd. Plötzlich hängt Hund L fest und fängt an erbärmlich zu schreien. Es stellt sich heraus, dass sich auf dem Grundstück Hunde befinden von dem sich einer an der Schnauze von Hund L festgebissen hat. Hund L kann sich nicht selbständig befreien und ist auch nicht in der Lage den anderen, hinter dem Zaun befindlichen Hund zu beissen. Halterin von Hund L greift aus Angst um ihren Hund ein und versucht ihn zu befreien. Bei diesem Versuch rutschte ihr Daumen in das **** des eigenen Hundes welcher aus Angst panisch den Unterkiefer auf und zu klappte. Der Daumen hatte 3 sehr kleine Einbisse vom eigenen Hund. Hund wurde nach einigen Minuten dann endlich durch wegreissen befreit. Hundehalter des Grundstückes war nicht anwesend um von der anderen Seite evtl. behilflich sein zu können. Dieser weigert sich aber die Tierarztkosten ect. zu übernehmen und auch dessen Versicherung. Hund L erlitt einen schweren Schock, Lefze war 8cm lang von der Nase abgerissen und Wunde war 2cm tief. Weiterhin wurden Hund L weitere kleinere Einbisse durch den 2. Hund auf dem Grundstück zugefügt. Hund L musste in Narkose gelegt und genäht werden und benötigte ein starkes Beruhigungsmittel, hatte dann auch noch eine Entzündung durch die Bisswunde und bekam Fieber. Seither hat sich auch das Wesen von Hund L ein wenig verändert, er ist sehr viel ängstlicher und erlebt durch das Ereignis der Beisserei immer wieder Stresssituationen. Wie soll man sich danach verhalten wenn diese Hundehalter so uneinsichtih sind?
     
  2. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 23.04.2008, 15:09

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    408
    100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 350 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Wenn der kleine L seine S.chnauze unter dem Zaun durchgestreckt hat, sehe ich keine Möglichkeit dafür den Halter der dort lebenden Hunde zu belangen...
     
  3. charles0308

    charles0308 V.I.P. 23.04.2008, 15:10

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    verstehe ich nicht ganz. Haben sich die Hunde auf dem Grundstück durch eine Wellblech-Einfriedung gebissen um in der Folge dann den Hund L anzugreifen?
     
  4. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 15:18

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Hund L ist eine englische Bulldogge und rassebdingt hat Hund L eine verkürzte Schnauze und kann gar nicht die Schnauze unter diesem Zaun durchstecken. Der Hund von dem Grundstück steckte die Schnauze durch den Zaun. Das alles passierte ohne Vorwarnung (knurren oder bellen war nicht zu hören).
     
  5. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 15:20

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Unter diesem Zaun ist nur Erde und es war dort eine kleine Kuhle die nicht sofort sichtbar ist. Und es war, wie schon erwähnt, kein Hinweis vorhanden, dass sich dahinter Hunde befinden.
     
  6. charles0308

    charles0308 V.I.P. 23.04.2008, 15:28

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    ohne die Örtlichkeit zu kennen, ist vorbehaltlich weiterer Unwägbarkeiten, von einer Haftung des Tierhalters auf dem Grundstück auszugehen. Dieser muss m.E. die Einfriedung des Grundstückes so gestalten, dass eine Fremdgefährdung durch seine Hunde - insbesondere auch außerhalb seines Grundstückes - ausgeschlossen ist.
     
  7. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 15:34

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Bis jetzt hat dieser Halter nur das Loch mit grossen Steinen gefüllt aber es sind schon wieder neue kleine Kuhlen entstanden. Es wäre den Hunden auch möglich sich dort durchzubuddeln.
     
  8. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 23.04.2008, 15:47

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    ...... das Neugier schaden kann, ist nichts Neues und wird der englischen Bulldogge nun auch bekannt worden sein?

    Kurzum, der im eingehegten Bereich befindliche Wachhund hat lediglich seinen Schutzbereich im üblichen Reviergedanken verteidigt ohne diesen zu verlassen.

    Somit hat hierzu der "vermeintlich" seine Nase zu tief steckende/haltende Hund das Nachsehen, ergo der Halter.

    Ein Hinweis auf Gefahr ist nicht notwendig, welches den eigenen Hund auch nur wenig bedeuten hätte können, da dieser weder lesen kann, noch Symbole verstehen würde, zumal diese nicht in englisch wären :rolleyes:

    Hand aufs Herz, wer will da nun tatsächlich den Halter des beisenden Hundes wirklich verantwortlich machen können?

    Vielleicht hat sich ja auch der im Hof befindliche Hund erschreckt und wollte in sein Spiegelbild beißen, da er sich nicht mehr erkannte, fehlte doch die Nase????


    Lg. aus München
     
  9. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 15:55

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Aber nicht die englische Bulldogge hat die Schnauze durch gesteckt sondern der Hund von diesem Grundstück hat seine Schnauze nach draussen gesteckt. Und selbst wenn der Hund die Zeichen nicht lesen kann, die Frau doch aber schon und sie hätte dann mit Sicherheit den Hund L nicht so nah an diesen Zaun gelassen da sie schon immer Abstand von Hunden im eigenen Revier gehalten hat weil sie weiss wie Hunde ihr eigenes Revier beschützen. Es laufen dort auch viele Kinder entlang weil sich auf der anderen Strassenseite eine Schule befindet. Muss also erst ein Kind noch gebissen werden bis sich diese Halterin um mehr Sicherheit kümmern muss?
     
  10. charles0308

    charles0308 V.I.P. 23.04.2008, 16:00

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    sorry Monaco, ich sehe hier, wie bereits oben ausgeführt, den Tierhalter der Hunde auf dem Grundstück sehr wohl in der Verantwortung
     
  11. charles0308

    charles0308 V.I.P. 23.04.2008, 16:04

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    dem stimme ich zu und verweise nochmal auf meine obigen Ausführungen:
     
  12. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 23.04.2008, 16:16

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Denke mal, dass hier von wenigen Zentimetern im 90 Grad-Bereich zur Ebenerdigkeit Boden) und Einfriedung gesprochen wird.

    Somit ist allemal die Schutzfunktion einer Einfriedung immer noch gegeben, welche z.B. bei einem Jäger- oder eines Lattenzaunes ebenso möglich wäre.
    Kurzum, dass eine Hundeschnauze selbst durch eine kleine Öffnung passt, ist nicht ungewöhnlich.
    Somit muss man damit einfach rechnen, dass eben nach allgemeiner Erfahrung derlei sein könnte.

    Wichtig ist hierbei ja nur, dass die Verkehrssicherungspflicht des Grundstückseigentümers gegeben ist.
    Hierzu sehe ich keinen Verstoß.
    Tipp:
    https://www.juraforum.de/lexikon/Verkehrssicherungspflicht

    Selbstverständlich wäre dies der einzige Angriffspunkt, welchen ich aber hier nicht erkennen kann.

    Lg. aus München
     
  13. haubitze

    haubitze Boardneuling 23.04.2008, 16:19

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, haubitze hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Frau will sich aussergerichtlich einigen aber der Hundehalter von dem Grundstück und dessen Versicherung stellen sich quer. Hundehalter des Hundes auf dem Grundstück hat bei ihrer Versicherung wissentlich falsche Angaben gemacht (z.B. Hund L wäre nicht angeleint,ohne Aufsicht gewesen und hätte die Schnauze durch gesteckt). Die ist aber durch Zeugen zu widerlegen welche unmittelbar dabei waren. Wie soll Frau weiter verfahren?
     
  14. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 23.04.2008, 16:21

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    :):)

    Wie heißt es doch so schön, "wer seine Nase zu tief,..hineinsteckt, hat selber Schuld"!

    Lg.
     
  15. charles0308

    charles0308 V.I.P. 23.04.2008, 16:26

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)

    AW: Hund beisst Hund aus seinem Grundstück heraus unter einem Wellblechzaun durch

    Wir sollten dabei aber auch nicht die Tierhalter_Haftung/Gefährdungshaftung nach § 833 Satz 1 BGB unbeachtet lassen. Diese greift ausdrücklich auch ohne Verschulden des Halters.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schwere Körperverletzung/Verteidigung Hund Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. November 2015
Unter 8 cm Klingenlänge - Einhandmesser Waffenrecht 19. Dezember 2014
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Zucht psychoaktiver Pilze Betäubungsmittelrecht 22. Juni 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum