Huhn verursacht Verkehrsunfall

Dieses Thema "ᐅ Huhn verursacht Verkehrsunfall - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Kaiser_Augustus, 29. Januar 2011.

  1. Kaiser_Augustus

    Kaiser_Augustus Boardneuling 29.01.2011, 14:01

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Moin!

    Im Freundeskreis wurde folgender fiktiver Fall diskutiert: Angenommen, A. bittet B. während seiner dreitägigen Abwesenheit die Hühner zu füttern. Dem kommt B. gern nach. Dabei passiert folgendes: B. fährt zu dem abwesenden A. um die Hühner zu füttern. Während er noch ein paar Eier aus den Nestern holt kracht es draußen. Die Ursache: Eines der im gänzlich eingezäunten Garten frei umher laufenden Hühner hatte entdeckt, dass B. das Gartentor nicht richtig geschlossen hatte und lief, so neugierig Hühner nun mal sind, auf die Strasse. Ein nahender Autofahrer erschreckte sich und riss das Lenkrad nach rechts, um dem Huhn auszuweichen. Er hätte auch nach links ausweichen können, aber das war zum einen die Fluchtlinie des Huhnes, zum anderen kam da ein Radfahrer entgegen. Kurz und gut: Besagter Autofahrer kickte mit seinem PKW eine am Straßenrand stehende Mülltonne, die sich daraufhin verselbständigte und gegen die Tür eines parkenden PKW´s donnerte. Schadenshöhe: 2800,- Euro. Die KFZ- Haftpflichtverersicherung des Autofahrers regelte den Schaden unter Vorbehalt einer Rückforderung nach eingehender Prüfung des Unfallhergangs.
    Das Ende vom Lied: Die Versicherung fordert vom Unfallverursacher,also dem Autofahrer (nicht vom Huhn bzw. dessen Halter) die Hälfte der Schadenssumme zurück mit der Begründung, dass er grob fahrlässig gehandelt habe. Bei Klein- bzw. Federvieh bestände kein Grund für ein Ausweichmanöver. Hier gehe die Sicherheit von Menschen vor und dürfe nicht wegen eines Hühnerleben gefährdet werden. Mit anderen Worten: Der Autofahrer hätte das Huhn opfern müssen. Die 50%-ige Beteiligung der Versicherung sei als Entgegenkommen zu sehen. Ein Rechtsanspruch bestände nicht.
    Der Autofahrer wendet sich nun gleichzeitig an den Hühnerhalter A. und dem "Hühnersitter" B. Ihm ist es schnurz wer zahlt. Er will die 1400,- Euro, auf die er sitzen geblieben ist. Er ist Rechtsschutzversichert und hat sich einen Anwalt genommen. Der wiederum hat warsch. zu Recht zunächst einmal sehr nett aber bestimmt Hühnerhalter A. aufgefordert, seinem Mandanten die 1400,-€ zzgl. bereits entstandener Auslagen des RA zu begleichen.
    Einmal ganz unabhägig davon, dass die Freundschaft von A. und B. wohl den Bach hinunter geht: Wie wäre dieser Fall juristisch zu bewerten? Hat der Autofahrer lt. Gesetzeslage tatsächlich grob fahrlässig gehandelt? Kann er dann überhaupt Forderungen gegenüber A. und/oder B. geltend machen?
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2011
     
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 29.01.2011, 14:27

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Zum Glück hab ich noch nie was gerammt wenn ich nem Huhn ausgewichen bin, zamfahren könnte ich es nämlich auch nicht!

    Hat der A schon mal mit seiner Versicherung geredet, ob die den Restschaden evtl. regulieren würden? Vielleicht spart man sich so viel Ärger und rettet die Freundschaft!
     
  3. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 29.01.2011, 14:47

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Es muss heute tatsächlich an mir liegen dass ich mit den Fragestellungen so meine Probleme habe...

    Wie kann B. während er im Garten die Hühner füttert gleichzeitig auf der Straße eine Mülltonne umfahren?

    Handbremse nicht angezogen? Schizophrenie? Zeitreise?
     
  4. Angelito

    Angelito V.I.P. 29.01.2011, 14:50

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Ne, B hat dem Hünchen die Freiheit geschenkt und ein, nicht näher bebuchtabter, Autofahrer hat anstatt des Hünchens die Mülltonne geplättet
     
  5. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 29.01.2011, 15:01

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Scheint ein kleines schwäbisches Dorf zu sein wo alle den selben Nachnamen tragen...
     
  6. Angelito

    Angelito V.I.P. 29.01.2011, 15:07

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Hm, vielleicht Verwandschaft, evtl auch ne abgefahrene Form von Persönlichkeitsspaltung. Ich schätze aber das B nicht gleichzeitig im Garten stand und das Krachgeräusch gehört hat, während er das Krachgeräusch selbst mit seinem Auto verursacht hat.
    Evtl. ist der Threadersteller auch ein grundsätzlicher Gegner des ABC und denkt sich, ne, so Mainstream bin ich nicht und nenn die A B und C.
    Ich schätze die Buchstaben stehen somit für A (armer Hühnerhalter), B (bester oder blöder Freund) und B (Beschis.sener Autofahrer evtl auch BMW Fahrer)
     
  7. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 29.01.2011, 15:14

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Warum sollen sich die Antwortenden hier eigentlich mehr Mühe geben als die Fragesteller?
     
    Angelito gefällt das.
  8. Angelito

    Angelito V.I.P. 29.01.2011, 16:05

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    :D

    Also ich geb mir keine Mühe, ich spekuliere wildest! :cool:
     
  9. Kaiser_Augustus

    Kaiser_Augustus Boardneuling 29.01.2011, 16:07

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Verflixt, da war ich ein wenig flüchtig. Und ich wollte den Fall so schön klar darstellen... na ja, ich hab jetzt die Buchstaben richtig zugeordnet und denke, dass es jetzt klarer ist 8habe meinen Beitrag editiert). Klar, der die Hühner fütternde (und jetzt Eier hassende) A. ist natürlich nicht der Unglücksfahrer!
    Die Privathaftpflichtversicherung von A. zahlt übrigens nicht. Schäden verursacht von Haustieren sind ausdrücklich ausgeschlossen.
     
  10. Angelito

    Angelito V.I.P. 29.01.2011, 16:10

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Ich dachte A gehören die Hühner und B hat sie gefüttert?
    Ohoh, mein Hirn meldet gerade einen schweren Ausnahmefehler *frizzel*
     
  11. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 29.01.2011, 16:27

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Mir ist allerdings auch neu, dass die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung bei grober Fahrlässigkeit Regressforderungen gegen den Fahrer stellen kann.
     
  12. Kaiser_Augustus

    Kaiser_Augustus Boardneuling 29.01.2011, 20:56

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kaiser_Augustus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Nun seit doch nicht so pingelig! :( In meinem Eingangsbeitrag ist alles richtig geschrieben. Mensch, ihr macht mich ganz tüdelig.
    Soviel ich weiß, muß die Versicherung des Unfallverursachers immer erst einmal zahlen. Ich selbst geriet auf der A1 bei Nebel selbst einmal in eine Massenkarambolage wobei mir im dichten Nebel ein Fahrzeug von hinten auffuhr und mich wiederum in ein vor mir haltendes Fahrzeug schob. Danach krachte es hinter mir noch zwei mal. Fazit: Ich bekam meinen Schaden zu 100% von der Versicherung des mir auffahrenden Fahrers erstattet. Dies aber nur unter Vorbehalt, weil sich fast alle am Unfall beteiligten Autofahrer in ihren Angaben widersprachen. So gab der mich rammende Autofahrer an, dass er rechtzeitig hätte abbremsen können, wenn der Transporter hinter ihm seinen Wagen nicht gerammt hätte der dann wiederum auf meinen krachte. Aber egal. Das ganze Verfahren mit mehreren Gutachtern zog sich fast zwei Jahre hin. Ich lebte die ganze Zeit in der Ungewissheit, dass mir noch eine Mitschuld angelastet wird und ich doch noch irgendwie zur Kasse gebeten werde. Wurde ich aber nicht.
    Ich will mit dieser Geschichte nur sagen, dass es wohl gar nichts Außergewöhnliches ist, dass KFZ- Versicherungen unter Vorbehalt einer Rückforderung den Geschädigten erst einmal zufrieden stellen.
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2011
     
  13. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 30.01.2011, 07:48

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    408
    100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Doch - kann sie! Es ist allgemein bekannt, dass man bei Unfällen mit Tieren (besser: ausgelöst durch Tiere!) eine Mitschuld bekommt, wenn das Tier max. die Größe eines Fuchses hatte.

    Kleinere Tiere müssen, wenn ein Ausweichmanöver nicht problemlos möglich ist, überfahren werden - wenn man ausweicht und dadurch einen größeren Schaden verursacht, wird man (zum Teil) zur Kasse gebeten. :o
     
  14. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 30.01.2011, 10:51

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Nicht ganz falsch.


    Was war also die zu klärende Frage? "Wer war der Unfallverursacher?" Ist die Nummer 2 aufgefahren? Oder ist die Nummer 3 aufgefahren und hat die Nummer 2 aufgeschoben? Im ersten Fall hat die (Versicherung der) Nummer 2 zu zahlen, im zweiten Fall die (Versicherung der) Nummer 3.
    Also wird vermutlich die Nummer 2 erst einmal gezahlt haben (Beweis des ersten Anscheins), sich aber vorbehalten haben, dieses Geld vom Geschädigten (nicht vom Versicherten!) zurückzufordern, falls sich heraus stellen sollte, dass die Nummer 3 die Nummer zwei auf die Nummer 1 geschoben hat.

    Auf Dein Beispiel bezogen, würde das bedeuten, dass geklärt werden muss ob der Autofahrer (nennen wir ihn mal zur Abwechslung "A" :) ) auf die Mülltonne aufgefahren ist und diese auf das geparkte Fahrzeug aufgeschoben hat, oder ob die Mülltonne auf das geparkte Auto aufgefahren ist und das fahrende Auto nur noch in die Unfallstelle (Bremswegverkürzung) hinein gefahren ist. Denkbar wäre natürlich auch noch, dass das geparkte Fahrzeug den Unfall verursacht hat, dann könnte dieses gar keine Schadenersatzforderungen geltend machen.

    Nimmt die Kfz-Haftpflichtversicherung hingegen den Fahrer (wegen einer Obliegenheitspflichtverletzung) in Regress, so wird der Geschädigte davon überhaupt nichts mitbekommen.


    Das wäre die dritte Möglichkeit. Aber auch dann wird das Geld vom Geschädigten zurüück geholt, der keinen Anspruch auf diese Entschädigung hatte und nicht vom Verdicherten!



    Der Geschädigte ist hier aber doch nicht A, B, oder C, sondern der unbebuchstabte D. Von dem wird doch gar nichts zurück gefordert!


    Sorry! Aber das ist von der "Ihr gutes Recht" Seite des Goldenen Blattes abgepinselt!

    Es ist auch allgemein bekannt, dass man nicht auf geparkte Atos fahren darf, beim Spurwechsel keine anderen Autos rammen darf, dass man kurz und gut keine Unfälle verursachen darf und trotzdem zahlt in diesen Fällen die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das ist sogar der Sinn und Zweck dieser Versicherung! Wenn sie immer dann nicht zahlen bräuchte wenn man das nicht hätte tun dürfen, dann würde sie eigentlich nur für die Betriebsgefahr aufkommen müssen...
     
    Ron-Wide gefällt das.
  15. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 30.01.2011, 11:50

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    408
    100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3125 Beiträge, 350 Bewertungen)

    AW: Huhn verursacht Verkehrsunfall

    Nö - Aussage der Schadenaußenstelle der XY-Versicherung..... ;)

    Zumindest bei Schaden am eigenen Fahrzeug (TK-Schaden) unbestritten, bei KH-Schaden: je nach Einschätzung der Fahrlässigkeit des Fahrers u.U. Regress möglich.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Spediteur verursacht Schaden im Mehrparteienhaus Bürgerliches Recht allgemein 22. Oktober 2015
Mieter verursacht Schaden an Klingelanlage- Haftpflicht-Sache ?? Versicherungsrecht 8. Januar 2015
Heilpraktiker verursacht Depressionen-nicht bezahlen?? Arztrecht 10. Oktober 2009
Verkehrsunfall Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. April 2008
§222, fahrlässige Tötung bei einem Verkehrsunfall Strafrecht / Strafprozeßrecht 12. April 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum